Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Ester und Anhydride der Phosphorsäure – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Ester und Anhydride der Phosphorsäure

Phosphorsäure bildet mit Alkoholen Ester.. Unter physiologischen Bedingungen (pH-Wert um 7) liegen die Mono- und Diester hauptsächlich als Anionen vor. Daher spricht man auch von Phosphaten. Phosphorsäureester spielen eine wichtige Rolle in Lebensprozessen. Ein Beispiel dafür ist Lecithin, das ein Phospholipid darstellt. Phospholipide bilden durch ihre amphipatischen Eigenschaften eine Lipid-Doppelschichtmembran, die eine Abgrenzungsfunktion der Zelle ausübt. Phosphorsäureanhydride findet man im Adenosindiphosphat und in der DNA. Eine wichtige Funktion üben die negativen Ladungen der genannten Teilchen aus: Sie schützen diese vor einem raschen nichtenzymatischen Abbau.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Erkläre die Bildung von Phosphorsäureestern.
Erkläre, wie cyclische Phosphorsäureester entstehen.
Bestimme die Anhydride der Säuren.
Leite die Verwendung von Anhydriden ab.
Nenne die Eigenschaft, die Licithin besitzt.
Erkläre die Bildung von Schwefelsäureestern.