Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Felix

    @Gina Kuemmel:
    Wenn du vor dem x^2 ein Minus hast, dann klammerst du zunächst die -1 aus und machst die quadratische Ergänzung für den verbleibenden Teil.
    Ein Beispiel: Willst du die quadratische Ergänzung für -x^2+6x-5 machen, dann kann du das zunächst als -(x^2-6x+5) schreiben. Die quadratische Ergänzung für x^2-6x+5 ist dann wie im Video (x-3)^2-4. Berücksichtigt du dann noch das Vorzeichen, dann bekommst du -x^2+6x-5 =-(x-3)^2+4.

    Von Martin Buettner, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    Welche formel muss ich denn anwenden, wenn vor dem x^2 ein minus steht?

    Von Ginny231, vor mehr als einem Jahr