Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion gilt nur bis zum 20.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Halogenalkane – Sayzew- und Hofmann-Produkt (Vertiefungswissen) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Halogenalkane – Sayzew- und Hofmann-Produkt (Vertiefungswissen)

Bei der Abspaltung von Halogenwasserstoff von Halogenalkanen können mitunter zwei Reaktionsprodukte entstehen. Die beiden Alkene unterscheiden sich nach der Zahl der Alkyl - Gruppen an der Doppelbindung. Je größer diese ist, um so stabiler ist das Reaktionsprodukt. Das stabilere der beiden nennt man SAYZEW. Die Reaktion wird thermodynamisch kontrolliert. Wenn die angreifende Base große Teilchen besitzt, kann die Methylen - Gruppe sterisch nicht erreicht werden und es erfolgt ein Angriff an einer Methyl - Gruppe des Moleküls. Die Reaktion wird in diesem Fall kinetisch kontrolliert und es bildet sich das thermodynamisch weniger stabile HOFMANN - Produkt.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe die Eliminierung am Beispiel des 2 - Brompropans.
Charakterisiere die Bildung der Produkte nach *Sayzew* und *Hofmann* aus einem Halogenalkan.
Bestimme die Produkte nach *Sayzew*.
Erkläre die geringe Stabilität von Cyclobuten.
Unterscheide zwischen *Sayzew* - und *Hofmann* - Überschuss.
Bestimme die relative Stabilität der isomeren Verbindungen.