Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Die wichtigsten Basen

Guten Tag. Herzlich willkommen zu dieser neuen Videoreihe, die wir heute beginnen, mit dem Teil 1 Basen. Wir werden uns heute befassen, mit den wichtigsten Basen. Es sei gesagt, dass Basen, eine genauso wichtige Rolle in der Chemie spielen, wie Säuren und wir dazu einige Videos drehen werden. Ich beginne mit einer ganz wichtigen Base, die in der Industrie sehr große Verwendung gefunden hat. Es handelt sich dabei um das Natriumhydroxid, das in fester Form vorkommt und hier sehr schön konfektioniert, in kleinen Perlen, vorliegt. Natriumhydroxid hat die chemische Formel NaOH, Natriumhydroxid. Wir sehen, wie eine Base prinzipiell aufgebaut ist. Eine Base besteht aus deinem Metallteilchen und Teilchen aus Sauerstoff und Wasserstoff bestehend. Und diese Teilchen bilden eine funktionelle Gruppe, die OH-Gruppe, über die noch zu sprechen sein wird. Neben dem Natriumhydroxid gibt es auch noch eine weitere wichtige Base, das ist das Kaliumhydroxid, KOH, Kaliumhydroxid. Diese beiden Metalle stehen in der 1. Hauptgruppe des Periodensystems der Elemente, aber auch die Metalle der 2. Hauptgruppe bilden Basen. Wir gehen über zur 2. Hauptgruppe des PSE und schreiben mit Magnesium die entsprechende Base MgOH und jetzt ist es wichtig zu überlegen, dass Magnesium in der 2. Hauptgruppe steht, das heißt, das Magnesiumteilchen kann zwei Hydroxidteilchen an sich binden Mg(OH)2, wir schreiben Magnesiumhydroxid. Ein weiteres Metall aus der 2. Hauptgruppe des PSE ist Kalzium und in Analogie erhalten wir die Formel Ca(OH)2, Kalziumhydroxid. So und wir finden auch in der 3. Hauptgruppe des Periodensystems Metalle, wir nehmen die Base des Aluminiums und erhalten entsprechend Al, und da sich Aluminium in der 3. Hauptgruppe befindet, müssen wir die Hydroxidgruppe verdreifachen, also Al(OH)3, und der Name lautet, ganz einfach bei den Basen, richtig Aluminiumhydroxid. Ich denke diese 5 Basen kann man jedem Lernenden zumuten zu erlernen, vor allen Dingen, die Namen sind einfach, Metall und jeweils die Endung Hydroxid. Das heißt, Basen sind gewissermaßen Hydroxide. Die chemischen Eigenschaften werden wir noch näher untersuchen, beginnend mit der Dissoziation im nächsten Video und noch andere chemische Eigenschaften werden wir beleuchten. Ich möchte nur ganz kurz auf die physikalischen Eigenschaften hinweisen. Natriumhydroxid haben wir bereits gesehen, also die Basen sind zum größten Teil fest, die sind vom Aussehen her weiß. Die meisten Basen sind gut wasserlöslich und was sehr wichtig ist für die Handhabung der Basen, sie sind stark ätzend, das ist unwahrscheinlich wichtig. Sie sind also stark ätzend. Ich denke für eine Einführung sollte das reichen, wir werden uns mit dieser Thematik noch weiter befassen. Wenn Videowünsche vorhanden sind, bitte ich an mich zu schreiben. Ich wünsche euch alles Gute. Viel Erfolg. Auf Wiedersehen.

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. 001

    NaNO3 Chilesalpeter!

    Von André Otto, vor mehr als 2 Jahren
  2. Image

    Vielen lieben Dank! Das hilft mir sehr!

    Von Rebecca Baron, vor mehr als 2 Jahren
  3. 001

    Liebe Rebecca,
    mit den "wichtigsten" Salzen ist das so eine Sache, da es sehr viele gibt. Hier wohl die "allerwichtigsten":
    NaCl Natriumchlorid Kochsalz, Steinsalz
    Na2SO4 Natriumsulfat, Glaubersalz
    MgSO4 Magnesiumsulfat, Bittersalz
    NaNO3 Natriumnitrat, Natronsalpeter, Cilesalpeter
    KNO3 Kaliumnitrat, Kalisalpeter
    Na2CO3 Natriumcarbonat, Soda
    K2CO3 Kaliumcarbonat, Pottasche
    NaHCO3 Natriumhydrogencarbonat, Natron
    NH4Cl Ammoniumchlorid, Salmiak
    CaCO3 Calciumcarbonat, Kalkstein
    CuSO4, Kupfersulfat (blau, gegen Algen im Pool)
    Der Einfachheit halber habe ich mögliches Kristallwasser weggelassen.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor mehr als 2 Jahren
  4. Image

    Hallo Herr Otto,
    ich finde Ihre Videos ganz toll und hab damit schon sehr viel gelernt!
    Zuletzt habe ich die beiden Videos "Die wichtigsten Säuren" und "Die wichtigsten Basen" angeschaut.
    Nun zu meiner Frage: könnten Sie mir (kurz) die wichtigsten Salze nennen?
    Ich weiß, es gibt auch "Salze-Videos" von Ihnen, aber ich konnte keines finden, in dem wirklich nur die wichtigsten aufgeführt waren, wie zum Beispiel NaCl, die man dann auch auswendig lernen könnte.
    Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen! :-)
    Viele Grüße

    Von Rebecca Baron, vor mehr als 2 Jahren
  5. 001

    Hallo,

    mit einem Indikator:
    1. Unitest - Papier: Säure - rot, Base - blau
    2. Rotkohl: Säure - rot, Base - blau bis grüngelb
    3. Lackmuss: Säure - rot, Base - blau

    Der Nachweis für Säure geht auch so:
    Natriumhydrogencarbonat (Backsoda) vorsichtig in die Lösung schütten. Wenn es schäumt, ist es eine Säure.

    Base ist schwerer, geht aber auch:
    Das Salz Ammoniumchlorid (Salmiak) in die Lösung. Wenn es schäumt und nach Ammoniak (scharfer Geruch nach Toilette) riecht, ist es eine Base.
    Salmiakpastillen enthalten Salmiak. Ob es damit geht, weiß ich nicht. Man kann es es probieren und die Pastillen in eine Lösung von Rohrreiniger (Vorsicht! Schutzbrille!) geben.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  1. Default

    ok danke
    ich hätte noch eine frage: wie findet man heraus, dass es sich bei einem alltagsprodukt entweder um eine base oder um eine säure handelt?

    Von Fabri, vor fast 3 Jahren
  2. 001

    Guten Abend,
    es geht hier nicht nur um die Schreibweise, sondern um die korrekte Darstellung des Moleküls. Die beiden Valenzelektronen führen dazu, dass ein Magnesium - Atom durch Abgabe dieser Elektronen ein Magnesium - Ion bildet. Dieses hat die Ladung +2, geschrieben wird Mg2+ (2+ kleiner und hochgestellt). Jedes dieser Ionen kann dann jeweils zwei Hydroxid - Ionen OH- binden und es entsteht das ungeladene Molekül Mg(OH)2.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  3. Default

    guten tag
    warum wird Mg(OH)2 geschrieben und nicht einfach MgOH?
    ihre erklärung im video habe ich nicht verstanden. Mg hat zwei valenzelektronen ist das der grund für diese schreibweise Mg(OH)2?

    Von Fabri, vor fast 3 Jahren
  4. 001

    Die Elemente der beiden ersten Hauptgruppen bilden alle Basen (Hydroxide). In der dritten Hauptgruppe geht es ab Aluminium abwärts. Jedes Metall kann eine Base (Hydroxid) bilden, Bei den Nebengruppenmetallen wie Kupfer oder Silber sind dann die basischen Eigenschaften nur noch schwach oder gar nicht vorhanden.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor etwa 3 Jahren
  5. Default

    Können alle Metalle zu einer Base werden oder können das nur einige von deren Gruppe?? Würde mich auf eine Antwort freuen!! Danke

    Von Yunmi220, vor etwa 3 Jahren
  6. 001

    Herzlichen Glückwunsch,

    verrate aber keinem, wo du Hilfestellung hattest. Das hast du aaaallllles selber geschafft!

    Alles Gute

    Von André Otto, vor mehr als 3 Jahren
  7. Default

    sehr gut habe dank dir die beste Arbeit geschrieben in der Klasse danke mach weiter so

    Von Abdulkleriym, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare