13 Kommentare

  1. Default

    Super Video ! Vielen Dank :)

    Von Kunduena, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Danke. Aber ich verstehe das immernoch nicht wirklich. Soll ich dann jedes Mal nur 2 Allelen Paare schreiben oder wie. Wenn das unterschiedlich ist dann verstehe ich das nicht

    Von Lorenzo Eyer, vor mehr als einem Jahr
  3. Biola

    Hallo Lorenzo, schön mitgedacht. Bei der Keimzellenbildung wird nur ein Allel weiter gegeben. Zum Beispiel kann der Elternteil mit dem Genotypen AA kann entweder das eine Allel A oder das andere Allel A vererben. Wenn du also beide Fälle berücksichtigst, ist das durchaus auch richtig! Aber es ist in diesem Fall nicht relevant, um das richtige Verhältnis der Genotypen der F1-Generation rauzufinden. Denn es kann generell nur zu Nachkommen mit dem gleichen Genotyp Aa und somit dem gleichen Phänotyp kommen.

    Wenn du dich dafür interessierst, wie die Keimzellen bei der Kreuzung der Elternpflanzen (P) übertragen werden, gucke dir das Video "Vererbungsregeln - 1. Mendel'sches Gesetz" an. Dort wird näher auf die künstliche Bestäubung eingegangen.

    Von Maja O., vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Kann es sein, dass bei der Elterngeneration (P) nur die Keimzellen zur Kreuzung verwendet werden ?

    Von Lorenzo Eyer, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    Wieso wird aus AA aa = Aa Aa und nicht Aa Aa Aa Aa?
    Also wieso nur 2 Merkmalpaare

    Von Lorenzo Eyer, vor mehr als einem Jahr
  1. Biola

    Super! Das freut mich sehr!

    Von Maja O., vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    DANKE!Zum ersten Mal blick ich durch!

    Von Isra I., vor mehr als einem Jahr
  3. Biola

    Danke schön :) Ich freue mich über das positive Feedback zum Video! Frohes Lernen!

    Von Maja O., vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    super video süße stimme da fällt das lernen doppelt so leicht ;)

    Von Tarek A A, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    Vielen vielen Dank!
    ich habe es jetzt verstanden:)

    Von Celinm, vor etwa 2 Jahren
  6. Biola

    Danke schön :)

    Gen = Abschnitt auf der DNA, der für ein Merkmal codiert.
    Ein Gen bestimmt welches Merkmal ausgeprägt wird.
    -Beispiel: ein Gen codiert für Blütenfarbe.

    Allel = VARIANTE eines Gens, d.h. andere "Version" des Gens
    Das Allel bestimmt die MerkmalsFORM.
    - Beispiel : Die erste Gen-Variante (Allel 1)dieses Gens für Blütenfarbe codiert für violette Blüten . Die zweite Gen-Variante (Allel 2) codiert für gelbe Blüten. Meist benutzt man Buchstaben zur Kennzeichnung der unterschiedlichen Allele, wie im Video erklärt wird.

    Weitere Veranschaulichung: In einer Körperzelle liegen immer jeweils 2 homologe Chromosomen vor. Eins hast du vom Vater, eins von der Mutter geerbt. Sie enthalten genau die gleichen Gene an der gleichen Stelle des Chromosoms. Eins der Gene codiert sagen wir mal für die Augenfarbe. Du hast also auf dem einen Chromosom vom Vater das Gen "Augenfarbe" geerbt und zwar in Variante des Allels "braune Augen". Von der Mutter hast du auf dem anderen homologen Chromosom auch das Gen für Augenfarbe vererbt aber in einer anderen Variante, nämlich als Allel "grüne Augen".

    Ich hoffe, die Erklärung hat dir geholfen.

    Zur Klärung genetischen Grundbegriffe empfehle ich das Video "Einführung in die klassische Genetik": http://www.sofatutor.com/biologie/videos/einfuehrung-in-die-klassische-genetik

    Von Maja O., vor etwa 2 Jahren
  7. Default

    Klasse Video!
    Aber leider habe ich den Begriff Allel immer noch nicht so ganz verstanden:/
    Könntest du mir vielleicht helfen?

    Von Celinm, vor etwa 2 Jahren
  8. Start_zwergwidder

    klasses Video ! vielen Dank :))

    Von Gift99, vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare