Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Verbrennung von Kohlenstoffmonoxid – Berechnung (Übungsvideo 2)

Hallo liebe Chemie-Freundinnen und Chemie-Freunde, herzlich willkommen zum Video Chemisches Rechnen Teil 11. Dieses Video stellt eine Variante zum Video Chemisches Rechnen Teil 10 dar. Die entsprechende Reaktion kann ich zur Visualisierung leider nicht durchführen. Um ein bisschen Flair hereinzubringen, möchte ich das Zeichen für die hohe Giftigkeit von Kohlenstoffmonoxid in die linke obere Ecke stellen. Die Aufgabe ist genau die gleiche wie im Video Chemisches Rechnen Teil 10: Kohlenstoffmonoxid wird vollständig verbrannt. Es werden 200 l Kohlenstoffdioxid gebildet. Berechne, welches Volumen an Kohlenstoffmonoxid dafür nötig ist. Zunächst formulieren wir die Wortgleichung: Kohlenstoffmonoxid plus Sauerstoff reagieren zu Kohlenstoffdioxid. Wir schreiben nun die Formelgleichung auf und lassen oben etwas Platz: 2 CO plus O2 reagieren zu 2 CO2. Die gegebenen Volumen schreiben wir jetzt oberhalb der entsprechenden Formelsymbole auf. Gesucht ist das Volumen an Kohlenstoffmonoxid. Wir schreiben deswegen über die Formel von Kohlenstoffmonoxid 2 CO X. Für Kohlenstoffdioxid ist ein Volumen von 200 Litern gegeben. Wir schreiben daher über die Formel von Kohlenstoffdioxid 2 CO2 200 l. Unterhalb der Symbolformeln werden nun entsprechende Vergleichsvolumen notiert. Diese ergeben sich aus den Koeffizienten, die vor den entsprechenden Formeln stehen. Unterhalb von 2 CO steht deswegen 2 und wir nehmen bequemerweise Liter, also 2 l. Genauso verfahren wir mit 2 CO2, wir schreiben also unter 2 CO2 2 l, damit haben wir eine Proportionalität erhalten, denn x verhält sich zu 2 l, wie 200 l zu 2 l. Um x zu bestimmen, ist es am günstigsten, den Dreisatz zu verwenden. Dabei multipliziert man zunächst die beiden Werte, die in der Diagonale stehen, in der x nicht enthalten ist. Das Ergebnis dividiert man durch den Wert, der in der Diagonale steht, in der auch x steht. Also erhalten wir: x=(2 lx200 l)/2 l Wir können 2 l gegen 2 l kürzen und erhalten x=200 l. 200 Liter Kohlenstoffmonoxid werden benötigt. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass wir eine Rechnung für sogenannte Normbedingungen, etwa 1 bar Luftdruck und 0 ° Celsius, ausgeführt haben. Ich glaube, das Rechnen mit Volumina ist relativ leicht, findet Ihr nicht auch? Ich wünsche Euch alles Gute, bis dann, tschüss.

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. 001

    Die Berechtung erhält man nach dem Gesetz von Avogadro.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor etwa 3 Jahren
  2. Default

    Woher hat man die Berechtigung auf einmal wie hier von 2L auszugehen oder wie im Video 13 von 2V ausgehen zu dürfen.

    Wenn beide die gleichen Moleküle wären würde ich es nachvollziehen können. Aber so .. Leider nicht

    Von Gruber I, vor etwa 3 Jahren
Alle Videos & Übungen im Thema Berechnungen zu Konzentration, Umsatz, Stoffmenge und Masse »