Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Exotherme und Endotherme Reaktionsverläufe

Hallo und herzlich willkommen. In diesem Video wollen wir uns den Unterschied zwischen exothermen und endothermen Reaktionsverläufen anschauen. Ich habe dazu hier schon mal zwei Diagramme aufgezeichnet, und hier ist jeweils die Energie gegen die Reaktionskoordinate aufgetragen. Bei der Energie dürfte klar sein, was das ist und die Reaktionskoordinate gibt im Grunde Auskunft über den zeitlichen Ablauf der Reaktion. Das bedeutet nichts anderes, als dass wir im Koordinatenursprung auch am Anfang unserer Reaktion sind und je weiter wir auf dieser Achse nach rechts kommen, desto weiter ist die Reaktion auch zeitlich fortgeschritten. Ok, soweit zur Begriffsklärung. Jetzt zum eigentlichen Thema. Wir beginnen mal damit, in dem wir uns die exotherme Reaktion bzw. den exothermen Reaktionsverlauf anschauen. Ich habe in beiden Diagrammen schon mal grüne Striche eingezeichnet. Diese grünen Striche sollen im Grunde den Energiezustand der Edukte, also der Ausgangsstoffe, verdeutlichen. Exotherme Reaktionsverläufe sind nun dadurch gekennzeichnet, dass die gebildeten Produkte energetisch unter dem Zustand der Ausgangsstoffe liegen. Also die gebildeten Produkte sind stabiler als die Edukte. Wenn die Produkte stabiler als die Edukte sind, gibt es eigentlich keinen vernünftigen Grund, warum die Edukte eigentlich existieren sollten. Und das bedeutet, dass die Reaktion im Grunde hier noch irgendwie gehemmt sein muss. Also hier muss noch eine gewisse Barriere existieren, sonst würden wie gesagt Edukte nicht existieren. Und diese Barriere liegt natürlich energetisch relativ weit oben, und das ist im Grunde der Übergangszustand. Wenn wir uns jetzt den energetischen Ablauf der Reaktion anschauen und dann starten wir bei den Edukten in einem sogenannten metastabilen Zustand, dann wird Energie zugeführt, das ist die sogenannte Aktivierungsenergie, das entspricht dieser Energiedifferenz hier, also Ea zum Beispiel. Oder auch die Aktivierungsentropie. Es kommt gewissermaßen zur Bildung eines instabilen Übergangszustandes und letzten Endes im weiteren Reaktionsverlauf zur Bildung der Produkte. Gut. Jetzt haben wir hier einmal die Aktivierungsenergie als Energiedifferenz zwischen Edukte und Übergangszustand und, was uns interessiert hier in diesem Fall, ist die Energiedifferenz zwischen Ausgangsstoff, also ungefähr auf diesem Niveau und dem gebildeten Reaktionsprodukt. Da haben wir auch wieder eine Energiedifferenz, und diese Energiedifferenz ist unsere Reaktionsenthalpie. Also das ist ΔH. Und wir sehen hier, das der Zustand der Reaktionsprodukte energetisch unter dem Zustand der Ausgangsstoffe liegt, dem zufolge ist die Reaktionsenthalpie negativ und das bedeutet, dass wir eine exotherme Reaktion vorliegen haben. Dass hier irgendwie Energie in Form von beispielsweise Wärme im Verlauf dieser Reaktion abgegeben wird. Und das bedeutet eben, dass die Reaktion exotherm verläuft. Also, wenn im Verlauf der Reaktion Energie beispielsweise in Form von Wärme abgegeben werden kann, dann spricht man von einem exothermen Reaktionsverlauf. Was wir noch wissen ist, dass die Reaktionsenthalpie ΔH negativ ist. Also können wir sagen, negative Reaktionsenthalpie entspricht einem exothermen Reaktionsverlauf. Gut. Noch mal zur Wiederholung die energetischen Zustände: Wir beginnen bei den Edukten. Die Edukte nehmen einen metastabilen Zustand ein. Es wird Aktivierungsenergie zugeführt, es kommt zur Bildung eines instabilen Übergangszustandes und letztendlich zur Bildung der stabilen Produkte. Dabei kann Energie, zum Beispiel in Form von Wärme, abgegeben werden. Und man spricht dann von einem exothermen Reaktionsverlauf. Gut. Damit hätten wir den exothermen Reaktionsverlauf abgearbeitet und wir können uns nun den endothermen Reaktionsverlauf widmen, das machen wir natürlich im Diagramm hier drüben. Der endotherme Reaktionsverlauf ist im Grunde das Gegenteil und das bedeutet eigentlich nur, dass der energetische Zustand der gebildeten Produkte energetisch über dem Zustand der Ausgangsstoffe liegt. Und hier haben wir wie hier auch einen Übergangszustand, also auch wieder eine Barriere, die überwunden werden muss. Diese Barriere liegt auch wieder über den gebildeten Reaktionsprodukten und das Ganze sieht dann im Grunde so aus: Wir haben diesmal einen stabilen Ausgangszustand. Hier drüben war es noch ein metastabiler Ausgangszustand, jetzt ist es ein stabiler Zustand. Auch hier wird im Grunde erst mal Energie zugeführt, um diesen instabilen Übergangszustand zu erreichen und es kommt im weiteren Verlauf zur Bildung der metastabilen Reaktionsprodukte. Diesmal müssen wir die Aktivierungsenergie als Differenz zwischen gebildeten Produkten und Übergangszustand auffassen, also dass ist dieses Ding hier, das ist Ea. Und auch hier haben wir wieder einen Unterschied zwischen dem energetischen Zustand der Edukte und Produkte und diese Differenz entspricht genauso wie eben unserer Reaktionsenthalpie. Also das hier, diese Differenz ist wieder ΔH. Wenn wir eine Differenz ausrechnen, bedeutet das immer, wir ziehen vom Endzustand den Grundzustand ab. Der Endzustand hat zweifelsfrei einen größeren Wert, und demzufolge wird die Reaktionsenthalpie bei endothermen Reaktionsverläufen immer positive Werte einnehmen. Also, positive Reaktionsenthalpie bedeutet, dass wir einen endothermen Reaktionsverlauf haben. Gut, dann schauen wir uns diese Reaktion noch mal zusammenfassend an. Wir haben also hier stabile Ausgangsstoffe, stabile Edukte. Es kommt auch hier zur Zuführung von Energie und zur Bildung eines Übergangszustandes. Es wird Aktivierungsenergie zugeführt, es kommt zur Bildung eines instabilen Übergangszustandes und letztendlich zur Bildung der stabilen Produkte. Da diese Produkte aber energetisch über dem der Ausgangsstoffe liegen, spricht man jetzt davon, dass diese Produkte einen metastabilen Zustand einnehmen. Also es ist im Grunde genau verdreht hier. Ok, damit hätten wir im Grunde die exothermen und endothermen Reaktionsverläufe abgearbeitet. Wichtig ist noch zu sagen, dass wir anhand dieser exothermen und endothermen Reaktionsverläufen eigentlich nur Aussagen darüber treffen können, ob im Verlauf der Reaktion Energie freigesetzt wird. Wir können anhand dieser Begriffe exotherm und endotherm noch keine Aussage über die Freiwilligkeit der Reaktion treffen. Wir können auch nicht sagen, ob diese Reaktion freiwillig abläuft oder ob sie noch irgendwie abgeschubst werden muss. Da gibt es dann noch die Begriffe exergonisch und endergonisch, das betrifft dann im Grunde die Arbeit. Das darf auf jeden Fall nicht verwechselt werden. Die Aussage von exotherm und endotherm ist im Grunde nur, dass hier eine Energiedifferenz existiert und dass bei exothermen Reaktionsverläufen Energie abgegeben werden kann, beispielsweise im Form von Wärme, deswegen steht hier "therm". Und dass bei endothermen Reaktionsverläufen Energie aufgenommen wird und dass das im Grunde auch durch Wärme geschehen kann, beispielsweise durch eine Abkühlung des Systems. Ok. Das wäre im Grunde erst mal alles zu diesen beiden Reaktionsverläufen. Ich hoffe, das war halbwegs verständlich und wünsche noch viel Spaß beim Chemie lernen.  

Informationen zum Video
37 Kommentare
  1. Default

    Ich habe das selbe video auf Youtube gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=oCxBtbNg0Vc

    Von Zofeue2, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    bitte besorgt euch ein besseres mikro (Soundqualität) es nervt mit den komischen Geräuschen im Hintergrund!
    Danke :)

    Von Andrea Wagner, vor fast einem Jahr
  3. Default

    Sehr schade, dass der Fehler mit der Aktivierungsenergie im Video ist. Schülern lernen es so falsch! Der Fehlerhinweis unter dem Video ist nicht ausreichend. Bitte das Video unbedingt entfernen oder neu aufnehmen. Schade, alles Andere ist recht gut erklärt, auch wenn Schüler der 8. Klasse den Begriff "Enthalpie" in der Regel noch nicht kennen....

    Von Brgaebel, vor etwa einem Jahr
  4. Bianka

    Die Aktivierungsenergie bei endothermen Reaktionsverläufen beträgt die Differenz zwischen Energie der Edukte und Energie des Übergangszustandes. Das ist in dem Video leider nicht korrekt dargestellt.

    Viel Spaß weiterhin bei der Chemie!

    Von Bianca Blankschein, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Warum ist dieses Video bei Klassenstufe 12 zu finden... wir haben das schon in Klasse 8, gut erklärt aber die Aktivierungsenergie bei der endotermen Reaktion wurde falsch eingezeichnet

    Von Anna Lena <3, vor etwa einem Jahr
  1. Default

    Aktivierungsenergie in der endotermer Reaktion ist graphisch falsch dargestellt.

    Von Lsb, vor etwa einem Jahr
  2. %c3%b1

    nicht verstanden, Lachse!

    Von Joan F., vor etwa einem Jahr
  3. Bianka

    Auf unserer Plattform bieten wir Inhalte in verschiedenen Niveaus an. Vielleicht hilft ein anderes Video:
    Energetik chemischer Reaktionen
    http://www.sofatutor.com/chemie/videos/energetik-chemischer-reaktionen

    Energieerhaltungssatz
    http://www.sofatutor.com/chemie/videos/energieerhaltungssatz?topic=1915&back_button=1

    Von Bianca Blankschein, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    Leider musste mein Sohn auf das Video von einer kostenlosen Plattform zurückgreifen. Viel zu komplizeiert erklärt und kein praktisches Video dazu , wirklich schade.... Andreas

    Von Andreas Ostendorf, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Hat mir noch etwas Wissen dazu gegeben,aber wenn man jetzt garnicht ueber das thema bescheid weis,ist das nicht sehr hilfreich

    Von Mirle S., vor mehr als einem Jahr
  6. Default

    nichts verstanden ):

    Von Skulzer, vor mehr als einem Jahr
  7. Default

    Sorry aber das habe ich auch nicht wirklich gut verstanden

    Von Nico G., vor mehr als einem Jahr
  8. Ipad 15871 animals tiger baby tiger

    Super Video! :-) Danke hat mir sehr geholfen XD

    Von Anna H., vor etwa 2 Jahren
  9. Default

    ich eig eher nicht so viel verstanden :( SCHADE !
    Nächstes mal…

    Von Molin, vor mehr als 2 Jahren
  10. Default

    Hab gar nix verstanden leider

    Von Steffihack 89, vor mehr als 2 Jahren
  11. Default

    :(

    Von Chinaiwi4, vor mehr als 2 Jahren
  12. Default

    ...

    Von Chinaiwi4, vor mehr als 2 Jahren
  13. Default

    Schon ganz gut gemacht :-)

    Von Rautilus, vor mehr als 2 Jahren
  14. Default

    Hab alles verstanden vielen dank

    Von Tatjana Hennig, vor mehr als 2 Jahren
  15. Default

    ich hab garnichts verstanden -.-

    Von Simon Vereb, vor mehr als 2 Jahren
  16. Default

    es ist in ordnung

    Von Qiuzhang63, vor mehr als 2 Jahren
  17. Default

    Ok erklärt aber habe es mittelmäßig verstanden. :/

    Von Sofalernen, vor mehr als 2 Jahren
  18. Default

    Ganz OK erklärt..Ich habe es aber nicht zu 100%erstanden ^^

    Von Sarah180382, vor mehr als 2 Jahren
  19. Default

    Ja Bitte überarbeiten :( .

    Von Melanie Haser, vor fast 3 Jahren
  20. Default

    Naja, es hat mir nicht viel gebracht. Und die Qualität ist auch nichts so gut vom Video.

    Von Spatz007, vor etwa 3 Jahren
  21. Default

    Hallo Alex,vielleicht überarbeitest du dein Video,weil es nicht so gut erkläert ist.Danke

    Von Ronaraufi, vor fast 4 Jahren
  22. Default

    hallo alex. das video hat mir jetzt nicht soo viel gebracht. es wurde aber trotzdem im unterricht verständlicher ! danke

    Von Selina Mailbox, vor fast 4 Jahren
  23. Default

    gay

    Von Justin99, vor fast 4 Jahren
  24. Default

    http://de.wikipedia.org/wiki/Endotherme_Reaktion

    Von Gamon90, vor fast 4 Jahren
  25. Default

    Kann es sein, dass die Aktivierungsenergie im endothermen Diagramm falsch eingezeichnet wurde? Ist die Aktivierungsenergie nicht immer die Energie, die zugeführt werden muss, um die "Barriere" vom Ausgangszustand aus zu erreichen?

    Von Gamon90, vor fast 4 Jahren
  26. Ich2

    Kann man den Begriff Enthalpie mit dem der Energie gleichsetzen?

    Von Dflow, vor mehr als 4 Jahren
  27. Default

    Danke !

    Von Uphi, vor mehr als 4 Jahren
  28. Default

    Gut gemacht :)

    Von Oci, vor mehr als 4 Jahren
  29. Default

    Well done ...

    Von Karl87, vor mehr als 4 Jahren
  30. Butthead

    nehm doch mal die finger aus dem video......

    Von Kejoz, vor mehr als 5 Jahren
  31. Default

    Warum Kommt es überhaupt zu einer Endothermen Reaktion????

    Von Nesrine Amri, vor mehr als 5 Jahren
  32. Default

    Warum kann man das Video nicht bis zum ende sehen???????

    Von Nesrine Amri, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare