Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Ether – Einführung (Expertenwissen)

Guten Tag und herzlich willkommen! In diesem Video geht es um die Ether - eine Einführung. Niveau und Ausrichtung des Videos sind gedacht für das Gymnasium, die Kursphase und den Leistungskurs. Der Film ist folgendermaßen gegliedert: Wir werden 1. über den Wortursprung des Wortes Ether sprechen 2. werden wir ganz kurz umreißen, was Ether sind, im 3. Punkt werden wir über den wichtigsten der Ether, den Ether sprechen, der 4. Punkt beinhaltet wichtige physikalische Eigenschaften der Ether 5. werden wir uns kurz der Nomenklatur widmen und im 6. Punkt werden wir wichtige Vertreter kennenlernen   Beginnen wir mit dem Wortursprung des Wortes Ether Die Älteren von uns werden sich erinnern können, dass das Wort Ether früher mit Ä begann, Äther. Dieses Wort ist zurückzuführen auf einen weltumspannenden Äther, auf den angeblich der Ätherwind zurückzuführen sei. Es gibt aber auch einen etwas anderen Ursprung. In der Antike meinte man, die Welt bestände aus 4 Elementen, das 5. Element hielte diese 4 Elemente zusammen, dieses bezeichnete man als Quintessenz. Der geistige Schöpfer dieses Äthers war Aristoteles. Für unsere Belange leiten sich wichtige Eigenschaften ab, es handelt sich offensichtlich um einen leichten und flüssigen Stoff.   2. Was sind Ether? Am Beispiel zweier molekularer Baugruppen möchte ich das erklären. Links ein Kohlenstoffatom mit 3 Wasserstoffatomen, eine Methylgruppe, auf der rechten Seite ebenfalls, das eine Wasserstoffatom zeigt links nach links und rechts nach rechts. Wir haben also 2 Methylgruppen, die in der Mitte nicht miteinander verbunden sind. Diese Verbindung erfolgt über ein Sauerstoffatom. In den Molekülen von Ether sind zwei Alkylgruppen über ein Sauerstoffatom miteinander verbunden.   3. "Der" Ether Diese Verbindung ist molekular so strukturiert, dass das Sauerstoffatom von 2 Ethylgruppen eingeschlossen wird. Der Name lautet Ethoxyethan. Das ist der systematische Name, in der Praxis benutzt man die Tatsache, dass das Sauerstoffatom an 2 Ethylgruppen gebunden ist, man sagt daher Diethylether oder einfach Ether. Ether ist leicht entzündlich und gesundheitsschädlich. Ether siedet relativ niedrig bei 35 °C und verfügt über einen etherischen Geruch. Ein Gemisch aus Ether und Alkohol verwendete man früher in den sogenannten "Hoffmanstropfen" bei Schwindelanfällen, bei Schwäche und bei Erbrechen. Ether hat narkotisierende Eigenschaften. Zu Zeiten des Alkoholverbots wurde Ether als Rauschmittel verwendet. Ether wird in der organischen Synthese verwendet. Man verwendet Ether für die Extraktion von Pflanzenstoffen. Flüssiger Ether wird als Starthilfe bei Verbrennungsmotoren verwendet. Ether ist explosiv, das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass er Peroxide bildet. Da Peroxide bei Lichteinfluss gebildet werden, muss Ether in braunen Flaschen aufbewahrt werden. Einige Worte über die   4. Physikalischen Eigenschaften der Ether Die Siedetemperaturen der Ether sind vergleichbar mit den Siedetemperaturen der Alkane. So siedet Diethylether bei 35 °C, n-Pentan, das aus etwas gleichgroßen Molekülen besteht siedet bei 36 °C. Mit Wasser ist eine geringe Mischbarkeit möglich. Die Dichte der Ether ist im Regelfall kleiner als 1 g/cm3. Ether lösen viele unpolare und wenig polare Stoffe.   5. Nomenklatur Schaut euch diese Formel an! Das ist Methoxymethan oder Dimethylether. Schaut euch diese Formel an! Das ist Ethoxyethan, haben wir schon gehabt, und das ist Diethylether. Wie heißt der systematische Name dieser Verbindung? 2-Methoxypropan. Wie heißt der Name dieser Verbindung? Richtig, 1-Ethoxy-2-fluorethan. Als Letztes und   6. möchte ich mit euch einige wichtige Vertreter der Ether besprechen Tetrahydrofuran hat eine Siedetemperatur von 66 °C. Es ist ein gutes Lösungsmittel für viele organische Verbindungen. 1,4-Dioxan, auch kurz Dioxan genannt. Dioxan siedet bei 101 °C. Auch Dioxan ist ein gutes Lösungsmittel. Es gibt auch einen wichtigen Polyether, das ist Polyethylenglycol. Polyethylenglycol hat ein breites Anwendungsfeld in der Pharmazie und Medizin. Und schließlich ein Vertreter der Kronenether. Kronenether haben die Fähigkeit Ionen, wie die Iohnen des Natriums oder Kaliums zu kompensieren und damit in Lösung zu bringen. Ich danke für eure Aufmerksamkeit. Alles Gute. Auf Wiedersehen.

Informationen zum Video