Informationen zum Video
22 Kommentare
  1. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Ich glaube, ich habe etwas Ähnliches schon mal bei einem anderen Video erklärt. Es hat auch in Frankreich eine Rechtschreibreform gegeben und es gibt jetzt teilweise doppelte Konjugationen. Als das Video gemacht wurde, was ein paar Jahre her ist, war das noch nicht in den Büchern drin bzw. noch keine Anforderung des Rahmenlehrplans. Wenn dein Französischbuch eine gaaaanz neue Auflage ist, könnte das womöglich bereits berücksichtigt sein, das wäre jetzt meine Vermutung. Es wundert mich aber, dass in dem Buch nichts dazu steht. Eigentlich sollte euer Lehrer euch darauf hinweisen, dass es jetzt eine doppelte Schreibung gibt, wie du sie unten in dem Link findest >> 1ière forme, 2ième forme. Du kannst ihn ja darauf hinweisen und ihm den Link unten zeigen - und ein paar Extrapunkte sammeln :). Ich persönlich finde nicht, dass das eine großartige Erleichterung ist, weil die Aussprache beim Conditionnel nicht wirklich dem accent grave entspricht, nur weil es auf einmal eine neue Regel gibt. Die Orientierung an der Aussprache é = ee und è = ä funktioniert meistens ziemlich gut. Außerdem gibt es Millionen von Büchern, in denen die alte Schreibweise steht, und Millionen von Franzosen werden weiterhin so schreiben, wie sie´s gelernt haben, so wie auch hier nicht alles 100%ig nach der neuen deutschen Rechtschreibung läuft (die in großen Teilen überflüssig ist).

    http://leconjugueur.lefigaro.fr/conjugaison/verbe/preferer.html

    Trotzdem wirst du dir viele Formen mit zwei accents aigus merken müssen, denn andere Tempora wie Indicatif und Subjonctif Imparfait, Passé simple und die Partizipien behalten die accents aigus bei. :/
    Ich finde ja, es ist gehuppt wie gesprungen, ob man sich die eine oder die andere Form merken muss und eine NEUE Form führt meines Erachtens zu mehr Verwirrung und damit zu mehr Fehlern. Echter Fortschritt sieht anders aus.

    Von Madame Wormuth, vor etwa einem Monat
  2. Default

    Gutes Video
    Aber ich habe eine Frage und zwar bei préférer steht in meinem Französischbuch, dass man das Accent Grave beibehält und nicht verändert
    Also dann je préfèrerais
    Was stimmt jetzt?

    Von Zimmerjoerg, vor etwa einem Monat
  3. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Das mit Infinitiv-+ Imparfait-Endung funktioniert leider nicht mit ALLEN Verben, das bekommt man nur eben als erstes in der Schule beigebracht, wenn es nur um ein paar einfache Verben geht.
    Siehe auch meine Antwort zu einem früheren Kommentar.

    Von Madame Wormuth, vor 2 Monaten
  4. Default

    Also ich hätte es mir mit "Infinitiv+Imparfait-Endung" gemerkt, aber so ist auch gut ;)

    Von Tatuzinho, vor 2 Monaten
  5. Default

    Hat mir echt geholfen :) danke

    Von Anna Kimia, vor 9 Monaten
  1. Default

    Hat geholfen :)

    Von Dr Mic, vor 9 Monaten
  2. Default

    Gott DANKESCHÖN!!!

    Von Jmksternchen, vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper Besser Geht's nicht ich sag nur Daumen hoch

    Von Felina98, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    super

    Von M Lach02, vor mehr als 2 Jahren
  5. Default

    Super Video!!!:D

    Von Yunmi220, vor mehr als 2 Jahren
  6. Default

    Danke!!!

    Von Lululukas, vor mehr als 2 Jahren
  7. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Die Sonderformstämme kommen tatsächlich erst im NÄCHSTEN Video dran, aber in diesem gibt es auch viele Verben, für die die "Infinitiv+Imparfaitendung"-Regel nicht zutrifft, etwa ab 2:34.

    Von Madame Wormuth, vor mehr als 2 Jahren
  8. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Noch zu "aur": diesen Stamm nennt man Futurstamm, weil damit auch das Futur simple gebildet wird, manchmal auch Sonderformstamm. Es gibt noch mehr Verben mit solchen Sonderformstämmen für Conditionnel und Futur, sie kommen im Video vor.

    Von Madame Wormuth, vor mehr als 2 Jahren
  9. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    @ Lululukas: In welcher Klasse bist du denn und seit wieviel Jahren lernst du Französisch? Vielleicht könntest du hier auch den Titel deines Französischbuches hinschreiben, dann würde ich mal recherchieren und gucken, was da genau steht. Möglicherweise steht da so eine Regel, aber dann ist sie eher für Anfänger bei diesem Thema bzw. für die ersten, regelmäßigen Verben, bei denen das funktioniert. Es ist nur EINE der Regeln für die Bildung des Conditionnel, es gibt aber MEHRERE Regeln, weil die Verben zu verschieden sind. Die Lehrer bringen euch natürlich erst die einfachen Verben bei, und später wird es schwieriger. Aber glaub mir, die Regel "Infinitiv + Imparfait-Endung" funktioniert NICHT bei ALLEN Verben, du kannst gerne bei deinem Lehrer nachfragen.

    Guck dir mal das Verb "avoir" an: Der Infinitiv ist natürlich "avoir". Wenn du da die Imparfait-Endungen dranhängst, kommt was völlig Falsches heraus, solche Verbformen gibt es gar nicht. Ich schreibe sie hier nicht hin, weil sie SO entsetztlich falsch sind, dass sie keiner von euch lesen sollte. Die RICHTIGEN Formen müsstest du dagegen mit dem besonderen Futurstamm "aur" und den Imparfaitendungen bilden.

    Hier ein Buchtipp, wo du das in Kurzfassung nachlesen kannst, vielleicht werdet ihr ja mit dem Buch unterrichtet:
    Découvertes 3 (Klett-Verlag), Grammatisches Beiheft, S.37 und 38

    Von Madame Wormuth, vor mehr als 2 Jahren
  10. Default

    Doch ana hat recht das steht auch in meinem Französischbuch

    Von Lululukas, vor mehr als 2 Jahren
  11. Default

    Sehr gutes Video, hat mir sehr geholfen! :-)

    Von Tom Kueng99, vor etwa 3 Jahren
  12. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Zu diesem Thema kannst du dir auch ergänzend folgendes ziemlich neue Video anschauen: Die Bildung des Conditionnel présent - Vertiefung und Übung 1

    Von Madame Wormuth, vor etwa 3 Jahren
  13. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    @Ana: Nein, zumindest nicht pauschal bei allen Verben. Da musst du eine der drei Bildungsvarianten nehmen, je nach Verbtyp. Dies für den Fall, dass ihr im Unterricht noch nicht das Futur simple hattet. Sobald ihr das durchgenommen habt, wird es insofern einfacher >>
    Eine allgemein gültige Bildungs"formel" wäre dann:
    Futur simple-Stamm + Imparfait-Endung.
    Aber das kannst du natürlich erst dann machen, wenn du schon das Futur simple hattest, und man kommt auch trotzdem nicht darum herum, alle Futurstämme der Verben zu lernen. (in welcher Klasse/welchem Lernjahr bist du denn?)

    Von Madame Wormuth, vor etwa 3 Jahren
  14. Default

    Kann man auch einfach den Infinitiev + imparfait Endungen machen? Ansonsten echt klasse Video

    Von Ana Banana, vor etwa 3 Jahren
  15. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    @Guitarra: Das wird im Video "Conditionnel 3 - Gebrauch" erklärt. Eventuell sieh Dir davor noch Conditionnel 2 an, das ist über die Bildung der Sonderformen.

    Von Madame Wormuth, vor fast 4 Jahren
  16. Default

    Für was wird das Conditionnel 1 verwendet?

    Von Guitarra, vor fast 4 Jahren
  17. Carbon by alexander gg

    Ich schreibe morgen eine Französisch Arbeit und dieses Video hat mir super gut geholfen, danke !

    Von Andre Hagen, vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare