Informationen zum Video
5 Kommentare
  1. Default

    Vielen vielen dank war kurz verzweifelt. Da ich in den ferien bin und nichtmehr alles wusste hat mir dieses video wieder alles "aufgefrischt" !!

    Von Vasile Valentin122, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Hab es nicht verstanden;(

    Von Cihan19701, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    Vielen, vielen Dank!
    Das Video hat mir sehr geholfen!

    Von Tabby3108, vor fast 3 Jahren
  4. Img 1198 edit ausschnitt iii f

    Es ist tatsächlich nicht ganz einfach, für die Beispiele eindeutige Situationen zu finden. Ich habe mir da ganz schön den Kopf zerbrochen. Dazu kommt noch, daß man nicht einfach immer das dt. Imperfekt mit dem frz. Imparfait übersetzen kann, weil die sprachlichen Regeln und "Gewohnheiten" da eben anders sind. Da hat man einfach auch so eine gewisse "Hemmschwelle" im Kopf; weil man selbst im Deutschen an ein bestimmtes Tempus gewöhnt ist, widerstrebt es einem, im Französischen was anderes zu benutzen. Man könnte wahrscheinlich für einige der Beispielsituationen auch Gegenbeispiele finden, aber ich habe da immer versucht, einen bestimmten Zusammenhang anzunehmen und mich darauf zu beziehen. Z. B. nehme ich einfach an, daß der oncle eben noch lebt und lasse besondere Umstände wie Tod/Umzug mal außen vor.
    Was ein bißchen hilft: viiiiel französische Originaltexte lesen (auch wenn du nicht alle Vokabeln verstehst) und so allmählich das Gefühl dafür bekommen, wann die Franzosen in welcher Situation Imperfekt - oder was auch immer - nehmen.

    Von Madame Wormuth, vor etwa 5 Jahren
  5. Default

    Ich finde Ihre Bildchen, und wie Sie sie herumschieben, süß. ;)
    Aber: Das mit den nicht abgeschlossenen Handlungen ist mir nicht klar. Zum Beispiel: Mon oncle cultivait... - da kann es doch sein, dass er das JETZT gar nicht mehr macht, weil er gestorben ist oder umgezogen. Würde man das an der Zeit erkennen, also: Wenn er es jetzt nicht mehr macht, dann passé composé? Klngt komisch.

    Von Smiley97, vor etwa 5 Jahren