Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Literarische Texte 07:27 min

Textversion des Videos

Transkript Literarische Texte

Hallo. In diesem Video erstelle ich eine Übersicht zu literarischen Texten. Doch zunächst erläutere ich dir, was überhaupt literarische Texte sind. Einige Textbeispiele sind dir bestimmt schon bekannt, wie zum Beispiel Märchen, Balladen, Sagen, Jugendbücher, Romane, die Kurzgeschichte und das Schauspiel. Nach dem Film weißt du, dass man literarische Texte in drei Gruppen einsortieren kann. Diese Gruppen sind die Epik, die Dramatik und die Lyrik. Doch jetzt erkläre ich dir erst einmal: Was ist überhaupt ein literarischer Text. Literarische Texte sind von einem Autor erfunden und erheben nicht den Anspruch ein Geschehen wiederzugeben, das sich wirklich ereignet hat. Nun kommen wir zu der Frage: "Wo findet man eigentlich literarische Texte?" Hier ist die Antwort sehr kurz. In allen Medien findet man literarische Texte. Im Buch, im Radio, im Fernsehen oder im Kino. In der Tageszeitung oder auch im Internet. Beginnen wir nun mit der ersten Gruppe - der Epik. Sie werden auch erzählende Texte genannt oder epische Texte. Diese werden in Alltagssprache verfasst. Beispiele für Prosatexte sind zum Beispiel Romane, Märchen, Sagen oder Kurzgeschichten. Wichtig an den Texten ist zum Beispiel, dass der Autor den Erzähler bestimmt. Entweder gibt es den ich-Erzähler oder den auktorialen Erzähler. Hier nun ein Beispiel für einen Prosatext: Gerhart Hauptmann "Bahnwärter Thiel." "Allsonntäglich saß der Bahnwärter Thiel in der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die Tage, an denen er Dienst hatte oder krank war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn Jahren war er zwei Mal krank geworden, das eine Mal infolge eines vom Tender einer Maschine während des Vorbeifahrens herabgefallenen Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit zerschmettertem Bein in den Bahngraben geschleudert hatte, das andere Mal einer Weinflasche wegens, die aus dem vorüberrasenden Schnellzug mitten auf seine Brust geflogen war. Außer diesen beiden Unglücksfällen hatte nichts vermocht, ihn, sobald er frei war, von der Kirche fernzuhalten. Die ersten fünf Jahre hatte er den Weg von Schön-Schornstein, einer Kolonie an der Spree, herüber nach Neu-Zittau allein machen müssen. Eines schönen Tages war er dann in Begleitung eines schmächtigen und kränklich aussehenden Frauenzimmers erschienen, die, wie die Leute meinen, zu seiner herkulischen Gestalt wenig gepasst hatte. Und wiederum eines schönen Sonntagnachmittags reichte er dieser selben Person am Altare der Kirche feierlich die Hand zum Bunde fürs Leben. Zwei Jahre nun saß das junge, zarte Weib ihm zu Seite in der Kirchenbank. Zwei Jahre blickte ihr hohlwangiges, feines Gesicht neben seinem vom Wetter gebräunten in das uralte Gesangbuch -, und plötzlich saß der Bahnwärter wieder allein wie zuvor." Die zweite Gruppe, die Dramatik, nennt man auch dramatische Texte. Diese haben einen szenischen Aufbau, genannt werden sie auch Schauspiele oder Dramen. Je nach Tenor unterscheidet man diese Dramen in Lustspiel - auch Komödie genannt. Diese sind meist lustig und haben ein Happy End. Dramen mit einem Konflikt und einem tragischen Ende, heißen Trauerspiel oder Tragödie. Die Zwischenform mit meist witziger Handlung und traurigem Kern heißt Tragikomödie. Weitere Kennzeichen von dramatischen Texten sind Folgende: Dramatische Texte haben meist keinen Erzähler, aber Regieanweisungen. Dramatische Texte sind entweder in Monologen oder in Dialogen verfasst und es gibt keine Kapitel, sondern Akte. Hier nun ein Beispiel für einen dramatischen Text: Frank Wedekind "Frühlings Erwachen." "Ein Dialog zwischen Melchor und Wentler. Wenn ich dich nicht als Wentler Bergmann kennte, ich hielte dich für eine Dryade. Wie aus den Zweigen gefallen. Nein, nein, ich bin Wentler Bergmann, wo kommst du denn her? Ich gehe meinen Gedanken nach. Ich suche Waldmeister, Mama will Maitrank bereiten. Anfangs wollte sie selbst mitgehen, aber im letzten Augenblick kam Tante Bauer noch und die steigt nicht gern. So bin ich dann allein heraufgekommen." Die dritte und letzte Gruppe sind die lyrischen Texte, auch Lyrik genannt. Dazu gehören alle Arten von Gedichten, so auch das Sonett, die Balladen oder Liedtexte. Charakteristisch sind die Verse, die Strophen, Reime, Metrum und die Stilmittel. Ein Beispiel für einen lyrischen Text ist Folgendes: Heinrich Heine "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten." "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin. Ein Märchen aus alten Zeiten, das kommt mir nicht aus den Sinn. Die Luft ist kühl und es dunkelt und ruhig fließt der Rhein, der Gipfel des Berges funkelt, im Abendsonnenschein. Die schönste Jungfrau sitzet, dort oben wunderbar. Ihr goldenes Geschmeide blitzet, sie kämmt ihr goldenes Haar. Sie kämmt es mit goldenem Kamme und singt ein Lied dabei. Das hat eine wundersame, gewaltige Melodei. Den Schiffer im kleinen Schiffe, ergreift es mit wildem Weh. Er schaut nicht die Felsenriffe, er schaut nur hinauf in die Höh." Hier nun noch einmal alles zusammengefasst. Literarische Texte unterteilt man in Epik, Dramatik und Lyrik. Bei der Epik wird Alltagssprache verwendet und es gibt verschiedene Erzählerfiguren. Beispiele für epische Texte sind die Kurzgeschichte, der Roman oder die Fabel. Bei der Dramatik gibt es keinen Erzähler und die Texte sind in Monologe oder Dialoge unterteilt. Meistens gibt es Komödien oder Tragödien. Bei der Lyrik sind die Texte durch Reime, Verse und einen Rhythmus gekennzeichnet. Beispiele für lyrische Texte sind die Balladen oder das Sonett. Nun hast du gelernt, dass sich literarische Texte in drei Gruppen unterteilen. Einmal in die Epik, in die Dramatik und in die Lyrik. Danke fürs Zuschauen, tschüss bis zum nächsten Mal.

Informationen zum Video
13 Kommentare
  1. Vreni

    Hallo Josef,
    suchst du ein Video zu einer bestimmten literarischen Gattung oder einen Überblick zu den verschiedenen Textsorten? Ich würde dir gerne weiterhelfen. Gerne kannst du dich auch an unseren Hausaufgaben-Chat (Mo-Fr 17-19 Uhr) wenden.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor 24 Tagen
  2. Default

    ich verstehe das Video nicht es ist schlecht erklärt konnten sie mir ein anderes geben

    Von Josef P., vor 24 Tagen
  3. Franziska

    Hallo Kerstin,
    schau dir doch mal diese Videos an:
    http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/arbeit-mit-einem-gedicht
    oder http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/gedichtinterpretation-schritt-fuer-schritt .
    Ich hoffe, die helfen dir weiter.
    Liebe Grüße,
    Franziska

    Von Franziska G., vor mehr als 2 Jahren
  4. Img 0153

    ich bräuchte ein video wo genau erklärt wird wie man ein Gedicht analysiert

    Von Kerstin Zander, vor mehr als 2 Jahren
  5. Franziska

    Hallo Ibrahimmurat,
    Wir nehmen, gerne konstruktive Kritik an, um unsere Videos zu verbessern, aber wenn du deine Meinung nicht begründest, dann können wir dir nicht weiterhelfen. Bitte gib also beim nächsten Mal einen Grund an, warum dir ein Video nicht gefallen oder geholfen hat. Dann empfehlen wir dir gerne andere Videos oder beachten deine Anregung in der Produktion weiterer Videos.
    Liebe Grüße,
    Franziska

    Von Franziska G., vor fast 3 Jahren
  1. Default

    Voll blöd

    Von Ibrahimmurat, vor fast 3 Jahren
  2. Default

    suuupper Videooo echht guut erklärt und souuu..... dankeeee !!!! :DDDD the best videooo forever "!!

    Von Elif Y., vor fast 3 Jahren
  3. Foto%20am%2015.09.11%20um%2022.38

    Sehr gut! Danke

    Von Mirella C., vor etwa 3 Jahren
  4. Default

    super Video, weiter so !

    Von Louisphilipp Langer, vor mehr als 3 Jahren
  5. Default

    cool

    Von Info 58, vor mehr als 3 Jahren
  6. Default

    super

    Von Karate Cat400, vor etwa 4 Jahren
  7. Default

    dieses Video hat mir sehr geholfen
    danke

    Von Xamax, vor mehr als 4 Jahren
  8. Default

    Danke Melanie, ein wirklich gutes Video!

    Von Murks, vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare