Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Das Spiegelbild 06:45 min

Textversion des Videos

Transkript Das Spiegelbild

Hallo! Das ist ein Video zum Thema „Spiegelbild“. Ein Spiegel ist eine praktische Sache. Zum Beispiel kann man damit seine eigene Zahnlücke sehen. Weil man ja schlecht „um die Ecke schauen“ kann, ginge das ohne Spiegel nicht. So weit, so gut. Aber hast du auch gewusst, dass du mit einem Spiegel in Geheimschrift schreiben kannst? Und die sieht dann so aus. In diesem Video wollen wir verschiedene Experimente mit Spiegeln machen - inklusive Geheimschrift! Für dieses Video brauchst du einen kleinen rechteckigen Taschenspiegel - so in der Art, wie du ihn im Video siehst. Frage deine Eltern, ob sie dir einen leihen können. Du kannst das Video so lange pausieren. Gut, hast du jetzt einen Spiegel? Dann kanns losgehen! Im Video siehst du jetzt ein Mädchen. Mit Hilfe deines Spiegels kannst du dem Mädchen zwei verschiedene Gesichter zaubern - ein trauriges und ein fröhliches. Pausiere das Video und probiere aus, wie du den Spiegel auf den Bildschirm stellen musst, damit das Mädchen lacht oder weint. Und hast du’s geschafft? Wenn nicht, dann pass jetzt gut auf. Das Mädchen ist traurig - das Mädchen lacht! Und weils so schön war, probieren wir es noch mal. Hier ist ein Junge mit einem eigenartigen Gesicht. Mit deinem Spiegel kannst du sein Gesicht wütend oder freundlich machen. Drück einfach Pause und verwende deinen Spiegel. Und geschafft? So ist er wütend - so ist er traurig. Gut gemacht! Jetzt kommen wir zu einer kniffligeren Aufgabe. Was vertauscht der Spiegel eigentlich? Im Video siehst du ein Pferdchen vor einem Spiegel - aber das Spiegelbild ist nicht ganz vollständig. Zeige mit dem Finger auf das Spiegelbild - wo gehört der Kopf im Spiegelbild hin? Und? Hast du richtig gelegen? Wir machen es noch einmal. Ein Stift liegt vor einem Spiegel - aber das Spiegelbild fehlt noch. Nimm einen Stift und halte ihn vor deinen Bildschirm - so wie es im Spiegel erscheinen müsste. Du kannst das Video auch kurz pausieren. Hier die Auflösung. Hast du es richtig gemacht? Prima! Der Strich, wo der Spiegel steht, heißt übrigens Spiegelachse. Für die nächste Aufgabe brauchst du wieder deinen Spiegel. Im Video siehst du jetzt einen angebissenen Apfel. Weißt du, wie du deinen Spiegel stellen mußt, damit der Apfel wieder ganz ist? Pausiere das Video und probiere! Und? hast dus geschafft? Hier die Lösung. Und was ist mit dem kaputten Regenschirm? Mit einem Spiegel, kannst du ihn wieder heil machen! Geschafft? Wie wärs dann mit diesem Ball? Kannst du ihn reparieren? Gut gemacht! Es gibt auch Bilder, die bleiben gleich, wenn du den Spiegel richtig draufstellst. Zum Beispiel bei diesem Auto. Wenn man den Spiegel richtig stellt, dann bleibt das Bild gleich. Man sagt dann, das Bild hat eine Symmetrieachse. Die Symmetrieachse ist die Linie, auf die du den Spiegel hinstellen musst, damit das Bild so bleibt wie es war. Probiere es selber! Hier ist ein Schmetterling. Findest du die Symmetrieachse? Pausiere das Video und probiere! Und geschafft? Hier ist die Lösung. Und das ist die Symmetrieachse. Aber nicht alle Bilder haben eine Symmetrieachse. Was ist zum Beispiel mit diesem Schmetterling? Probiere es aus! Merkst du, was falsch ist? Der Klecks ist nur auf einer Seite - also kannst du den Spiegel nicht so aufstellen, dass das Bild ist wie ohne Spiegel. Denn entweder hat der Schmetterling dann gar keinen Klecks oder er hat zwei. Dieses Bild ist nicht spiegelsymmetrisch. Und dieser Käfer? Probiere aus! Richtig, beim Käfer klappt es - er ist spiegelsymmetrisch. Und das ist die Symmetrieachse. Gut, jetzt kommen wir zur Geheimschrift! Kannst du lesen, was hier steht? Probiere es mit deinem Spiegel! Geschafft? Genau! Wenn du den Spiegel richtig stellst, dann kannst du den Text im Spiegel lesen! Gleich noch mal - hier sind eine ganze Reihe Vornamen - aber bei jedem musst du den Spiegel anders stellen. Findest du alle Namen heraus? Pausiere einfach das Video und probiere! Hier ist die Auflösung: „Peter, Marie, Paul, Anna, Max“.

Und so kannst du selbst in Spiegelschrift schreiben. Schreib den Text, den du in Geheimschrift haben willst, auf ein Stück Papier. Lege es dann neben ein anderes Blatt Papier und stelle den Spiegel daneben. Nun siehst du deinen Text in Geheimschrift und musst ihn nur noch abmalen - wenn du ein bisschen Übung hast, dann geht das recht flott! Wenn du also deinem Freund oder deiner Freundin eine streng geheime Nachricht schreiben willst, die deine Eltern nicht lesen können, dann weißt du jetzt wie dus machen kannst!

Also: Ein Spiegel spiegelt und vertauscht damit die Seiten. Ob ein Spiegel links-rechts oder oben-unten spiegelt, hängt von der Lage des Spiegels ab. Da wo der Spiegel steht, ist die Spiegelachse. Es gibt Bilder, die haben eine Symmetrieachse. Man nennt sie dann spiegelsymmetrisch oder kurz: symmetrisch. So, und jetzt noch Viel Spaß mit den Geheimbotschaften und bis bald!

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    geht so

    Von Annamorozov, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    gut

    Von Annamorozov, vor mehr als 2 Jahren
  3. Default

    http://www.sofatutor.com/sachunterricht/videos/das-spiegelbild/video_like_popup

    Von Richard K., vor fast 3 Jahren
  4. Default

    gut

    Von Richard K., vor fast 3 Jahren