Textversion des Videos

Transkript Kräfte und ihre Wirkungen

Hallo, ich möchte euch nun erklären, was Kräfte und ihre Wirkungen sind. Und los gehts. Dazu müssen wir klären, was eine Kraft im physikalischen Sinne eigentlich ist. Ich möchte euch 3 Beispiele vorstellen. Beispiel Nummer 1.

Jeder von euch ist schon mal Fahrrad gefahren und weiß, dass man eine Kraft auf die Pedale ausüben muss, damit das Fahrrad losfährt. Durch unsere Kraft nimmt es an Geschwindigkeit auf. Oder anders gesagt, durch unsere Kraft erhält das Fahrrad eine Beschleunigung. Wir können das Fahrrad auch anhalten, indem wir nämlich auf die Bremshebel drücken, üben wir dann eine Kraft auf diese aus, bremsen wir das Fahrrad. Außerdem können wir mit dem Fahrrad Kurven fahren. Auch dazu wird unsere Kraft benötigt, denn wir drehen ja das Lenkrad. Also, mit einer Kraft können wir eine Geschwindigkeit und Richtung eines Objektes ändern. Beispiel Nummer 2.

Ein sehr starker Mann könnte vielleicht mit seiner Kraft den Löffel hier verbiegen. Also, mit einer Kraft kann man auch Objekte verformen. Beispiel Nummer 3.

Wenn du stark bist, kannst du diese Kiste hier mit deiner Kraft nach oben heben. Also gegen die Erdanziehungskraft oder Gravitationskraft genannt, wirken. Mit einer Kraft kann man also auch anderen Kräften entgegenwirken. In unserem Fall hier, der Erdanziehungskraft. Betrachten wir nun ein anderes Beispiel. Das Auto. Hier ist die Straße und da ist das Auto. Warum fährt das Auto eigentlich los? Ahja, der Motor geht an, der Fahrer drückt das Gaspedal. Das Auto wird nun beschleunigt. Also, beim Losfahren des Autos übt der Motor eine Kraft auf die Räder aus. Um dann die Geschwindigkeit zu behalten, muss dann der Motor die ganze Zeit eine Kraft auf die Räder ausüben. Sonst, und das kennen wir aus unserer Erfahrung, rollt das Auto einfach irgendwann aus. Betrachten wir nun aber einmal dasselbe Auto im Weltraum. Hier gibt es weder eine Straße noch Luft, die Reibung verursachen kann. Hier im Weltraum sähe das Ganze so aus. Im Weltraum gibt es keinerlei Reibung, wie zum Beispiel die Straße oder die Luft auf der Erde. Deshalb würde unser Weltraumauto bis ins Unendliche mit derselben Geschwindigkeit und derselben Richtung weiterfahren. So lange, bis wir es mit einer Kraft bremsen. Betrachten wir nun einmal die Insassen des Autos während des Bremsvorgangs. Genau, das kennen wir alle. Wenn unser Auto bremst, kippen wir nach vorne. Eine geheimnisvolle Kraft scheint uns also daran hindern zu wollen, dass wir auch bremsen. Gott sei Dank gibt es ja Gurte, sonst würden wir immer geradeaus durch die Scheibe fliegen. Also ohne jegliche Krafteinwirkung würde ein Körper, wie der Mensch im Auto zum Beispiel, keinerlei Geschwindigkeitsänderung und auch keine Richtungsänderung vollführen können. Dieses Phänomen nennt man die Trägheit eines Körpers. Kehren wir nun mit unserem Auto zurück auf die Erde. Stellen wir uns nun folgenden Fall vor. Das Auto fährt gegen eine Mauer und die gesamte Motorhaube ist zerdrückt. Dies ist wieder ein Beispiel, in dem Kraft zu Verformung führt, wie vorhin in dem Beispiel mit dem Löffel. Nun noch ein letztes Beispiel, welches wir alle kennen, Tauziehen. Hier sind unsere Spieler. Auf der linken Seite befinden sich zwei Personen und ziehen nach links. Auf der rechten Seite befindet sich nur eine Person. In entgegengesetzte Richtungen, also einmal nach links und nach rechts, wirken nun Kräfte. Sind diese gleich groß, obwohl es unterschiedlich viele Personen sind, dann nennt man das Kräftegleichgewicht. In diesem Fall bleibt das Seil, wo es ist. Sind die beiden Personen, die nach links ziehen stärker, also üben sie eine größere Kraft auf das Seil aus, so bewegt sich das Seil nach links. Nun ist also kein Kräftegleichgewicht mehr vorhanden. Ich möchte euch jetzt noch eine Zusammenfassung geben, von dem, was wir gelernt haben. Also, mit einer Kraft kann man die Geschwindigkeit und die Richtung eines Objekts ändern. Außerdem kann man ein Objekt verformen. Und schließlich kann man mit einer Kraft einer anderen Kraft entgegenwirken. So, jetzt wisst ihr schon einiges über Kräfte und ihre Wirkungen in der Welt. Und hier bin ich auch am Ende meiner Präsentation.

Informationen zum Video
37 Kommentare
  1. Default

    ich bin blod oda meine lehrerin ist blod denn da hier habe ich kapiert aber im unter icht kapirer ich nix nice job

    Von Rosa Silvares Branco, vor etwa 2 Jahren
  2. Default

    echt gut erklärt. Danke!

    Von Lars S., vor etwa 2 Jahren
  3. Wellensittich ankiro fotolia com

    gut gemacht

    Von Iris Dd, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    Hi! Ich fand das Video sehr gut gemachtdanke

    Von Sonnenschein2001, vor mehr als 2 Jahren
  5. Default

    Danke für die Erklärung

    PS: Schönes Video

    Von Lazar Lavinia, vor mehr als 2 Jahren
  1. Maximilian

    @Javidsharifi: Es gibt bereits ein Video speziell zum Vergleich von Translation und Rotation - nur von einem anderen Tutor. Schau mal hier: http://www.sofatutor.com/physik/videos/analogien-bei-translation-und-rotation

    Von Maximilian T., vor fast 3 Jahren
  2. Default

    Cooles Video :)

    Von Steffi W00, vor fast 3 Jahren
  3. Default

    Kannst du auch vielleicht ein Video über Translation und Rotation machen??

    Von Javidsharifi, vor fast 3 Jahren
  4. Default

    Vielen herzlichen Dank Sanra!!! Dein Präsentation finde ich einfach Klasse und Cool und natürlich auch sehr Hilfsreich (Ich weiß nicht wieso manche Leute so komliziert beschreiben wenn es auch so leicht geht wie deiner). Mach bitte weiter so....

    Von Javidsharifi, vor fast 3 Jahren
  5. Default

    es geht aber für die 7 bischen zu wenig teori

    Von Danilo K., vor fast 3 Jahren
  6. 92483

    tolles Video :) !

    Von Claudia Zanza, vor fast 3 Jahren
  7. Default

    ich möchte mehrere Video über Rechtschreibung für die 5 Klasse

    Von Abu05baba 1, vor etwa 3 Jahren
  8. Default

    sehr gut :D

    Von Maurice Filor, vor etwa 3 Jahren
  9. Default

    Das Video was informativ, aber mir war es ein wenig zu praktisch...
    Sonst Daumenhoch!

    Von Sophie Kolb, vor etwa 3 Jahren
  10. Default

    Wieder etwas gelernt
    :)

    Von Lukatoni12, vor etwa 3 Jahren
  11. Nikolai

    @Gliege: Mit der Reibung und dem Auto hast du recht. Schau mal etwas weiter unten, da gibt es ein Kommentar von mir zu diesem Thema. Formeln zur Berechnung der Kraft findest du unter anderem in diesem Video:
    http://www.sofatutor.com/physik/videos/das-2-newtonsche-axiom
    Lg

    Von Nikolai P., vor etwa 3 Jahren
  12. Default

    Das mit dem Auto kapiere ich nicht wieso fährt es los wenn es keine Reibung gibt. Das Beispiel mit dem auto auf das Erde ist ok aber ich hätte vielleicht eine Rakete genommen und die Formel fehlen wie man alles berechnet.

    Von Gliege, vor mehr als 3 Jahren
  13. Nikolai

    @Svenmoin: Man beötigt nicht permanent Treibstoff, nur um zu beschleunigen. Möchte man seine Richtung oder Geschwindigkeit nicht ändern benötigt man auch keinen Treibstoff!

    Von Nikolai P., vor mehr als 3 Jahren
  14. Default

    wenn es im weltraum keine reibung gibt die einen körper verlangsamt warum braucht man dann permanent treibstoff in z.B. einer rakete??

    Von Svenmoin, vor mehr als 3 Jahren
  15. Ipad 15871 animals tiger baby tiger

    ich fand das video super was mir fehlt sind FORMELN!!!!!!!!!!:-):-):-(

    Von Anna H., vor mehr als 3 Jahren
  16. 392886 4505305957553 1168276376 n

    Es geht nun. Alles ok. Danke für das tolle Video!

    Von Daisykupfer, vor mehr als 3 Jahren
  17. 392886 4505305957553 1168276376 n

    Tolles Video! Genau so mag ich Physiknachhilfe... allerdings konnte ich das Video leider nicht ganz angucken (komme nur bis zu dem Beispiel mit dem Auto, dem Part, wo das Auto bremst und der Insasse nach vorne neigt...) woran könnte das liegen?

    Von Daisykupfer, vor mehr als 3 Jahren
  18. Seomedial 008 portrait

    :)

    Von Elvis B., vor mehr als 3 Jahren
  19. Nikolai

    @Elvis B.: Du hast recht das ohne Reibung der Antrieb des Autos nicht funktionieren würde. Es wird in dem Video aber auch nicht gesagt wie das Auto im Weltraum beschleunigt sondern nur das es seine Geschwindigkeit beibehält. Eine Raumschiff wäre vielleicht ein besseres Beispiel gewesen. Oder man könnte sich vorstellen dass das Auto einen zusätzlichen Weltraumantrieb hat. Die wichtige Aussage, die das Beispiel verdeutlichen soll, ist jedoch das ohne Reibung und äußere Kräfte die Geschwindigkeit eines bewegten Objektes konstant ist.

    Von Nikolai P., vor mehr als 3 Jahren
  20. Seomedial 008 portrait

    Das Beispiel mit dem Auto im Weltraum ist faktisch falsch! Wenn es keine Reibung im Weltraum gibt, können die angetriebenen Räder auch keine Bewegung des Gesamtobjekts verursachen!

    Von Elvis B., vor mehr als 3 Jahren
  21. Default

    Nach meinem persönlichen Geschmack hat sie eine saubere Aussprache, jung, sehr stark intelligent ( das erspürt man) und linkshändig. Mach, bitte weitere Clips und ich werde sie mir alle anschauen.

    Von Jong Duk Park, vor fast 4 Jahren
  22. Default

    Das Niveau ist meine Meinung nach 7. Klasse
    Das VIdeo hat viel erklärt :)

    Von Leni2000, vor fast 4 Jahren
  23. Default

    Cool gemacht auch mit den Beispielen das waren die besten beispiele die ich je hier gesehen habe :-)

    Von Justin Jay, vor etwa 4 Jahren
  24. Default

    ... zur Veranschaulichung sind die (Viel-)Zahl der Beispiele nicht schlecht, schließlich sind wir in der 5. Klasse. Je einfacher, desto besser. Schwierig wird's von alleine

    Von Hjvi, vor mehr als 4 Jahren
  25. Default

    Ich bin noch nie fahrrad gefahren :(
    ... nein scherz schon um die 1000 mal :) ne nich so viel aber viel

    Von Mamamuh, vor mehr als 4 Jahren
  26. Default

    Ich finde das Video gut gemacht, allerdings sollten auch physikalische Bezeichnungen mit den entsprechenden mathematischen Symbolen verwendet werden. Die wenigen Buchstaben sollten auch 5. oder 6. Klässler noch verstehen können. Ansonsten : Daumen hoch!

    Von Vesariilya, vor fast 5 Jahren
  27. Blume

    wie die andern schon sagen, sehr gutes video.. aber es wird richtig, richtig, richtig langweilig weil du einfach viel zu viele beispiele machst -.- iwann will man das video einfach anhalten, weil es zu nervig und zu langweilig wird! ;)

    Von Miakoda, vor etwa 5 Jahren
  28. Default

    sehr gut, aber ein bisschen langweilig!

    Von Blume2000, vor etwa 5 Jahren
  29. Default

    gutes video , informativ.

    Von Deni.B, vor mehr als 5 Jahren
  30. Img 4451

    hi cooles video!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:))))))):):):)
    #
    xD

    Von Driemeyer, vor fast 6 Jahren
  31. Default

    echt schön gemacht!

    Von Suy Ku, vor etwa 6 Jahren
  32. Default

    hi

    Von Aron L, vor etwa 6 Jahren
Mehr Kommentare