Textversion des Videos

Transkript Malnehmen – Umkehraufgaben

Hallo!

Schau mal, wen Lilli und Niko uns mitgebracht haben. Es sind diese zwei Pfeile, die hier hereingedüst kommen.

Das sind die Umkehrpfeile, die uns heute bei ein paar Umkehraufgaben helfen werden. Wir wollen uns nämlich Mal- und Geteilt-Aufgaben ansehen.

Niko verpasst dem ersten Pfeil schon mal ein Malzeichen. Kannst du dir denken, welches Zeichen der andere Pfeil bekommen muss, damit er ein Umkehrpfeil wird? Um das herauszufinden, musst du wissen, was Teilen ist. Das ist nämlich der Rückweg fürs Malnehmen. Ich zeige dir kurz, warum das so ist: Ich kann diese Männchen-Kette in der Mitte teilen, damit jeder von uns beiden die gleiche Anzahl an Männchen bekommt. 12 Männchen verteilt an 2 Personen, das macht 6 Männchen für jeden. Umgekehrt gilt:

Wenn jeder von uns eine Kette mit 6 Männchen bastelt, können wir zusammen eine Kette entstehen lassen, die doppelt so lang ist, also 12 Männchen enthält. Denn 2 mal 6 = 12. Dann haben wir wieder die lange Kette. Du siehst: Malnehmen und teilen sind auch Hin- und Rückweg, also Umkehraufgaben. Jetzt wissen wir auch, welches Zeichen der zweite Pfeil bekommt: Er bekommt das Geteilt-Zeichen. Damit sind unsere beiden Pfeile startklar. Dann sind auch wir bereit für ein Beispiel: Wir nehmen die einfache Aufgabe 2x3.

Der Normalfall ist, dass die Zahl hinter dem ist gleich-Zeichen fehlt. Dann rechnen wir einfach aus. 2x3 ist gleich 6. Du kannst auch sagen 2x3 ist 3+3. Und das ist 6. Jetzt gibt es aber auch den Fall: 2x wie viel ist gleich 6? In diesem einfachen Beispiel können wir das Ergebnis schon fast ohne Rechnen sagen. Aber bei größeren Zahlen brauchen wir die Umkehraufgabe, um das rechnen zu können. Also Rückwärtspfeil: aus „mal“ wird „geteilt“ 6:2 = 3. Wir verteilen zum Beispiel die 6 Männchen an zwei Personen. Dann bekommt jeder 3. Ins Kästchen gehört also die 3. Zur Probe rechnen wir 2x3= 6. Und das ist richtig. Prima. Geschafft. Machen wir noch ein anderes Beispiel: Wie viel mal 4 = 8? Unsere Pfeilfreunde zeigen uns den Weg: Wir rechnen 8 : 4 = 2 Und die Probe: 2 x 4 = 8. Das stimmt.

Auf diese Weise können wir Kästchenaufgaben auch bei Malaufgaben rechnen. Dann ist die Umkehraufgabe eine Geteiltaufgabe. Merke dir also: Bei Plus ist die Umkehraufgabe eine Minusaufgabe. Beim Malnehmen müssen wir auf dem Rückweg teilen. Das gilt übrigens auch, wenn wir von einer Geteiltaufgabe ausgehen. Dann ist die Umkehraufgabe eine Malaufgabe.

Lilli und Niko machen sich jetzt mit den beiden Pfeilen auf den Weg und wollen mit ihnen zusammen noch ein paar Umkehraufgaben rechnen. Tschüss!

Informationen zum Video
5 Kommentare
  1. Default

    Also von den Aufgaben......

    Von Smakulla, vor 16 Tagen
  2. Default

    Ich hatte alles Richtig!!!!!!!!!!!!!
    LG

    Von Smakulla, vor 16 Tagen
  3. 20160327 singapore phlippinen 197

    ja es macht sehr viel Spaß !

    Von Alaya S., vor 18 Tagen
  4. Nathalie

    Hallo Noah,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar. Wir freuen uns sehr, dass dir das Video gefällt und du Spaß beim Anschauen der Videos hast. Wir wünschen dir weiterhin viel Freude beim Dazulernen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor etwa 2 Monaten
  5. Default

    Das ist ganz toll was ihr da macht es macht mir spaß :Noah

    Von Roman Panse, vor etwa 2 Monaten