Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Malnehmen – Malaufgaben zerlegen

Hallo! Schön, dass du wieder dabei bist. Lilli und Niko müssen nämlich ein kleines Rätsel lösen und brauchen etwas Hilfe. Machst du mit? Sie müssen folgende Aufgabe lösen: 7x3 = 5x3 + 2x3

Glaubst du, dass man das so machen kann? Lilli und Niko haben sich das so gedacht: 5 + 2 = 7 Denn 5+2 ist doch gleich 7 ist. Und wenn ich das mit 3 malnehme, dann kann ich das einzeln und zusammen, oder? Was meinst du? Richtig oder falsch? Lass uns zusammen herausfinden, ob die beiden Recht haben mit ihrer Vermutung. Mit einem Beispiel kann man das ganz einfach erklären. Lilli ist mit 6 Klassenkameradinnen im Kino. Sie sind also zusammen 7. Lilli hat für jeden ein kleines Tütchen Kaugummikugeln mitgenommen. In jedem Tütchen sind 3 Kugeln drin. Sie hat natürlich 7 Tütchen mitgenommen. Also sind das 7x3 Kaugummis=21. Leider haben die Mädchen keine 7 Plätze nebeneinander bekommen. 2 sitzen ganz hinten und 5 sitzen ein paar Reihen weiter vorne. Lilli muss also die Kaugummipäckchen in zwei Gruppen teilen. Die vorderen bekommen 5 Päckchen, also 5x3 Kaugummis und die, die hinten sitzen, bekommen 2 Tütchen, also 2x3 Kaugummis. Aus den 7x3, die Lilli in ihrer Tasche hatte, werden nun 5x3 und 2x3. Da alle Mädchen Kaugummis bekommen haben, und auch keine übrig geblieben sind, stimmt die Rechnung also: 7x3=5x3+2x3=21

Wir können das sogar umgekehrt rechnen: Niko sammelt Fußballbilder. In einem Päckchen sind 3 Bilder. Er hat 5 Päckchen, also 5x3 Fußballbilder. Sein bester Freund schenkt ihm noch 2 Päckchen dazu, also 2x3 Bilder.

Jetzt hat er zusammen 7 Päckchen. Das sind dann 7x3 Bilder, also 21 Stück. Jetzt haben wir 5x3+2x3=7x3. Auch das ist 21.

Wir haben damit festgestellt, dass die Aufgabe tatsächlich stimmt. Wir können so eine Malaufgabe zerlegen. Aus 7x3 wird 5x3+2x3. Dabei haben wir die ganzen Dreierpäckchen zusammengezählt. Das geht. Wie in den Beispielen mit Lilli und Niko. Damit möchte ich dir zeigen, dass die Malaufgaben enger zusammen gehören als die Plusaufgaben. Das heißt: Nur wenn du die Malaufgaben zuerst rechnest, stimmt das Ergebnis. Es gilt nämlich die wichtige Regel: Punktrechnung vor Strichrechnung: mal oder geteilt müssen immer zuerst ausgerechnet werden, dann erst plus oder minus. Nur wenn du das beachtest, kannst du so vorgehen wie in dieser Aufgabe.

Sehen wir uns noch ein anderes Beispiel an: 5x4 Wie können wir die 5 aufteilen? In 2 und 3. 5= 2+3. Daraus ergibt sich bei dieser Aufgabe: 5x4=2x4+3x4 2x4 ist 8 und 3x4 ist 12. 8+12 ist 20.

Also 5x4=2x4+3x4=20 Heute hast du gelernt, wie Malaufgaben zerlegt werden können, damit du mit kleineren Zahlen rechnen kannst. Bei diesen Aufgaben sind wir auf eine neue Regel gestoßen: Nämlich Punktrechnung vor Strichrechnung! Lilli und Niko wissen jetzt auch, wie sie solche Aufgaben lösen können. Sie wollen gleich noch mehr Malaufgaben zerlegen. Ich hoffe, du bis beim nächsten Mal wieder dabei. Tschüss!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    Kapier ich nicht

    Von Norbert Spohn 1, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    Waaas

    Von Norbert Spohn 1, vor etwa einem Jahr