Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Gerund – nach Verben mit Objekt und Präposition

Welcome. It's me Jaqueline. Das Thema dieses Videos ist das Gerundium nach Verben mit Objekt & Präposition oder "The Gerund following word with object & preposition. " Das klingt jetzt wahnsinnig kompliziert, ist es aber gar nicht. Schau dir mal diesen Beispielsatz an: She congratulated me on passing the test. Um solche Konstruktionen soll es hier gehen. Erinnerst Du dich denn überhaupt noch an das "Gerund"? "Remember". Das "Gerund" kann die Rolle eines Nomens übernehmen. Es kann z. B. als Subjekt verwendet werden. "Reading is fun". Als Objekt nach bestimmten Verben. "Do you like reading?". Nach Präpositionen. "I get a lot of pleasure from reading. ". Oder als prädikative Ergänzung des Subjekts, also nach "be". "Rory's hobby is reading". In diesem Video interessiert uns vor allem das "Gerund" nach Präpositionen. Verben die auf eine Präpsosition folgen stehen als Gerundium. Die Präposition kann mit einem Adjektiv verbunden sein, mit einem Nomen verbunden sein, mit einem Verb oder allein stehen. "Gerund following verb with object and preposition. " Ist das Gerund mit einem Nomen verbunden, so steht das Nomen als Objekt nach einem Verb. Schauen wir uns nochmal unseren Beispielsatz an. "She congratulated me on passing the test. " Der erste Teil des Satzes steht normal in der Subjekt-Verb-Objekt Form. Danach steht eine Präosition, die zu dem Nomen davorgehört. Darauf folgt die "Gerund" Form "passing". Generell folgt also in dieser Satzkonstruktion auf den "S-V-O" Satz eine Präposition und auf diese folgt das Gerund. Und Noch ein Beispiel. "Thank you for helping me". Hier folgt auf das Objekt "you" die Präposition "for". Danach steht das Verb "helping" als Gerund. Häufige Nomen mit Präpositon + Gerund. Es gibt bestimmte Nomen, die mit Präpositionen verbunden sind auf die besonders häufig das "Gerund" folgt. Solche sind z. B. "advantage of", "reason for", "danger of", "idea of", "interest in", "dout about" und viele andere. Schauen wir uns nochmal einen Beispielsatz an. "I like the idea of giving a surprise party for Lorelai. ". "idea of" ist ein Nomen mit einer Präposition und auf diese folgt das Gerundium "giving". "Did you get it?". Versteht ihr jetzt besser was mit Gerundium nach Verben mit Objekt und Präposition gemeint ist? Es ist nur eine weitere Möglichkeit das "Gerund" anzuwenden. Überlege dir doch selbst noch ein paar Beispielsätze, die nach dem Prinzip "S-V-O", Präposition, Gerundium aufgebaut werden. Wenn du das alleine hinkriegst, dann hast du es wirklich verstanden. Good Bye! See you later! Jaqueline

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Img 2276

    Danke !
    Jetzt habe ich es verstanden! :)

    Von Mira M., vor 7 Monaten
  2. Default

    hübsche Uhr

    Von Berg Trifft, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    thank u unnie :)

    Von Huynh Giangthu, vor mehr als 3 Jahren
  4. Default

    LOL:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)))))))))))

    Von Dikapama, vor mehr als 3 Jahren