Textversion des Videos

Transkript Wie schreibe ich Wörter mit g und k am Wortende richtig?

Hallo. Pia ist heute eine Zauberin. Sie möchte dir einen guten Trick zeigen. Der Trick heißt G und K zu unterscheiden. Heute lernst du Wörter mit G und K am Ende kennen. Hokus Pokus Fidibus-Los geht’s. Das weißt du schon: Viele Wörter spricht man anders aus, als sie geschrieben werden. Der Buchstabe G hört sich am Wortende oft wie K an.

Befindet sich nämlich der Laut G in der Mitte oder am Anfang eines Wortes, klingt er auch wie ein G. Zum Beispiel in die Gans. Du hörst G am Anfang. Oder der Angeber. Du hörst ein G in der Mitte. Wörter, die mit einem G enden, klingen manchmal wie K. Teo nennt dir jetzt einige Wörter, die mit G enden. Achte mal darauf, wie sie klingen.

Krieg Teig krank König

Findest du nicht auch, dass sie am Ende alle wie K klingen? Aber nur krank hat ein k am Ende. Aber wie soll man nun lernen, wie diese Wörter wirklich geschrieben werden? Mit G oder mit K am Ende? Pia zeigt dir jetzt den Trick. Merke dir das: Verlängere das Wort, damit du zwischen g und k unterscheiden kannst.

Nehmen wir mal das Wort der Tag.

Du bildest nun die Mehrzahl von dem Wort Tag. Stell dir vor, es wäre ganz viel davon oder zumindest mehr als nur eins. Bei Tag würde das bedeuten: Tage. Zwei Tage, viele Tage, hundert Tage. Sprich die Mehrzahl in Silben. Ta-ge. Nun hör mal, was aus dem Laut K geworden ist. Hörst du jetzt ein G oder ein K? Richtig, ein G. So weißt du, dass Tag mit G geschrieben wird.

Ich fasse nochmal zusammen. Man spricht : Tag du hörst K am Ende. aber : viele Tage. Du hörst G in der Mitte. Durch die Verlängerung weißt du: Tag wird mit G geschrieben.

Es gibt eine weitere Art, ein Wort zu verlängern. Aus einem Namenwort können wir ein Wiewort formen. Aus dem Wort Berg wird , zum Beispiel

Berg. Wir hören K. berglich. Wir hören G und schreiben G.

Krank ist schon ein Adjektiv. Dennoch können wir noch ein Wort mit einer Endung bilden, die uns auf die richtige Schreibweise bringt: kränklich. Wir hören immer noch K. Wir haben bewiesen, dass krank mit k geschrieben wird.

Nun weißt du Bescheid über Wörter mit G und K am Ende. Du weißt, dass einige Wörter, die mit dem Buchstaben G enden wie K klingen. Wenn du die Wörter verlängerst, kannst du den richtigen Laut hören und den richtigen Buchstaben anwenden. Du hast gelernt, dass man die Mehrzahl des Wortes bilden kann oder es in ein Wiewort umformen kann, mit der Endung -ig zum Beispiel. Wenn du ein Wort verlängerst, hilft es, wenn du die Silben sprichst. Ta-ge.

Unsere Zauberin Pia übt jetzt noch weiter mit ihrem Zylinder und den Buchstaben G und K. Eins, zwei, drei, das Video ist nun vorbei. Tschüss!

Informationen zum Video
6 Kommentare
  1. Default

    super, ist toll

    Von Brigitta Metz, vor etwa einem Monat
  2. Default

    Ist ein deutliches LIKE !!!!!!!!

    Von Yanglaibing, vor 5 Monaten
  3. 20131113 184250

    es ist ein gutes video obwohl ich schon in der 6 klasse bin

    Von Ali S., vor 12 Monaten
  4. Default

    gehört das nicht zu 2. und 3. klasse

    Von Sherinkaram, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    das habe ich in der 3. klasse gelernt

    Von Edgar 2, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    ist einfach super also ich weis nicht was ich sagen soll also:)

    Von P Hermann, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare