Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Funktionsweise des Bunsenbrenners

Guten Tag und herzlich willkommen. In diesem Video geht es um die Funktionsweise des Bunsenbrenners. Das Video besteht aus vier Abschnitten: 1. Einsatzgebiete 2. Aufbau 3. Funktionsweise 4. Sicherheit 1. Einsatzgebiete: Der Bunsenbrenner findet in jedem naturwissenschaftlichem Laboratorium Verwendung. Man benutzt ihn, um mittlere und starke Erwärmung zu erzielen. Man kann ihn mit gutem Gewissen verwenden, wenn die Stoffe, die ich euch jetzt zeige, im Laboratorium untersucht werden. Das heißt, man kann ihn ruhig verwenden, wenn man es mit nicht brennbaren Stoffen zu tun hat. Auch in einem Wasserlabor kann man mit dem Bunsenbrenner getrost hantieren, denn Wasser und wässrige Lösungen sind nicht brennbar. 2. Aufbau des Bunsenbrenners: Ich werde den Bunsenbrenner nun zeichnen und ihr werdet erstaunt sein, wie einfach er eigentlich aufgebaut ist. Durch das Rohr rechts wird in den Bunsenbrenner Gas eingeleitet. Die Stellschraube links ist die Gasregulierung. Außer der Gaszufuhr kann man auch die Luftzufuhr regulieren. Das Gas gelangt über die Gasdüse in den Brenner. Durch das zylindrische Brennerrohr steigt das Gas nach oben. Der Fuß verleiht dem Bunsenbrenner Halt. 3. Funktionsweise: Zunächst wollen wir den Brenner ohne innere Luftzufuhr betreiben. Wir erhalten eine leuchtende, praktisch geräuschlose Flamme. Nun soll Luft zugeführt werden. Wir stellen die Luftzufuhr auf maximal ein. Wir erhalten eine nicht leuchtende, fast farblose, rauschende Flamme. Interessant ist die Temperaturverteilung in den beiden Flammenkegeln. An der Spitze der Brennerflamme ist die Temperatur am geringsten, 400°C. Am höchsten ist die Temperatur an der Spitze des kleinen Flammenkegels, 1500°C. Im unteren Teil des kleinen Flammenkegels ist die Temperatur etwas niedriger, 1400°C. 4. Sicherheit: Man sollte immer zuerst das Streichholz anzünden und dann erst das Gas öffnen. Es ist wichtig, eine Schutzbrille zu tragen. In der Umgebung des Brenners dürfen keine brennbaren Stoffe vorhanden sein. Man darf bei der Arbeit mit dem Bunsenbrenner keine offenen Haare tragen. Lange und weite Ärmel sind zu raffen. Also noch einmal zum Einprägen: 1. Das Streichholz und es ist gut ein Streichholz zu nehmen und keinen Gasanzünder und 2. erst das Gas zuführen. Offene Haare sind verboten. Richtig ist es, die Haare hochzustecken. Es ist unbedingt eine Schutzbrille zu tragen. Wenn ihr weite oder lange Ärmel tragt, dann rafft sie bitte. Brennbare Stoffe sind aus der Reichweite des Bunsenbrenners zu entfernen. Was ist zu tun, wenn der Brenner erlischt? Achtet bitte auf folgende Reihenfolge: 1. Gas abstellen 2. gut lüften und erst dann den Brenner wieder entzünden. So, wir sind schon wieder am Ende. Ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg. Tschüss.

Informationen zum Video
10 Kommentare
  1. Default

    Danke,super Video!!!
    :)

    Von Remoundclaudia, vor 4 Monaten
  2. Default

    Danke schön!

    Von Thaomi N., vor 5 Monaten
  3. 001

    "Gasbrenner" ist der Oberbegriff. Im Labor sagt man gewöhnlich einfach "Brenner".
    In der Schule wird im Fach Chemie die Fachsprache überdramatisiert. Daher würde ich lieber "Bunsenbrenner" sagen (Empfehlung).

    Alles Gute

    Von André Otto, vor 5 Monaten
  4. Default

    Kann man den Bunsenbrenner auch "Gasbrenner" nennen?
    Trotzdem super Video! Hat mir echt geholfen! Weiter so!!!

    Von Thaomi N., vor 6 Monaten
  5. 001

    Schlecht kommentiert! Nicht konkret geschrieben und keine Gegenvorschläge. So können Probleme nicht gelöst werden.
    Ein schönes Wochenende

    Von André Otto, vor 8 Monaten
  1. Default

    schlecht erklärt du hast ein paar Sachen falsch!

    Von Lpmxle, vor 8 Monaten
  2. Default

    Danke

    Von Dreschner, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    wir schreiben in 2 tagen eine Chemiearbiet und das video hat mir echt geholfen!!!

    Von Dreschner, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    Super Video:)

    Von Lojewski, vor mehr als 2 Jahren
  5. Default

    Einfach und simpel:)

    Von Sergio Ramos, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare