Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Konjunktiv II – Bildung

Hallo, ich bin Martina und in diesem Video lernst du die Bildung des Konjunktivs 2. Ich wünsche dir viel Spaß dabei. Damit du alles richtig verstehst, solltest du wissen was das Präteritum, das Plusquamperfekt, das Futur I und II und der Indikativ sind. Aber kommen wir nun zur Bildung des Konjunktiv II. Der Konjunktiv II hat verschiedene Zeitstufen: die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft. Die Zeitstufen unterscheiden sich aber teilweise vom Tempus der Konjugationsformen. So wird zum Beispiel "ich käme" aus dem Präteritum gebildet, die Zeitstufe ist aber die Gegenwart. Wenn der Konjunktiv II wie im eben genannten Beispiel vom Präteritum des Indikativs abgeleitet wird, dann kommt an den Verbstamm die Konjunktiv II-Endung. Bei regelmäßigen Verben, auf deren Stamm ein t folgt, sind die Formen des Präteritum Indikativ und die des Konjunktiv II gleich. Zum Beispiel das Verb lieben. Bei den unregelmäßigen Verben unterscheiden sich die Personalendungen im Singular und die der zweiten Person Plural. Zum Beispiel das Verb gehen. Zum Beispiel: ich ging, wird: ich ginge. Du gingst, wird: du gingest. Es/sie/es ging, wird: er/sie/es ginge. Wir gingen, bleibt: wir gingen. Ihr gingt, wird: ihr ginget. Und sie gingen, bleibt: sie gingen. Du siehst also die Bildung und die Personalendungen des Konjunktiv II gleich sind, mit denen des Konjunktiv I. Wenn ein Verb den Stammvokal a,o oder u hat, wird dieser Stammvokal zum Umlaut, das heißt zu: ä, ö oder ü. So wird zum Beispiel aus kam käme, aus gab gäbe, aus zog zöge, aus flog flöge und aus trug trüge. Es gibt aber noch einige veraltete Formen. Zum Beispiel von "backen" war früher das Präteritum buk. Und demzufolge der Konjunktiv II büke. Solche Formen werden heute aber mit "würde" umschrieben. Für die Vergangenheit nimmst du den Plusquamperfekt. Diesen bildest du aus dem Konjunktiv II des Präteritums von haben oder sein und dem Partizip Perfekt des Verbs. Zum Beispiel: Ich wäre in den Zoo gegangen. Für die Zukunft gibt es das Futur I und das Futur II. Das Futur I wird aus dem Konjunktiv II von werden und dem Infinitiv gebildet. Zum Beispiel: Ich würde in den Zoo gehen. Das Futur II wird aus dem Konjunktiv II von werden und dem Partizip Perfekt des Verbs und haben oder sein gebildet. Zum Beispiel: Ich würde in den Zoo gegangen sein. So, nun hast du gelernt, wie der Konjunktiv II gebildet wird, welche Zeitstufen es gibt und bei welchen Verben sich der Stammvokal ändert. Wann man den Konjunktiv II verwendet, lernst du dann im nächsten Video. Ich hoffe, es hat dir gefallen. Bis zum nächsten Mal, Martina.

Informationen zum Video
20 Kommentare
  1. Default

    nur etwas kurz vielleicht mehr beispiele

    Von Justine A., vor 2 Monaten
  2. Default

    Sehr Hilfreich danke ich hab es kapiert

    Von Justine A., vor 2 Monaten
  3. Vreni

    Hallo,
    vielen Dank für das Feedback. Tatsächlich haben sich in der Übung Fehler eingeschlichen. Wir haben diese deshalb überarbeitet und dabei die Antwortmöglichkeiten eindeutig formuliert.
    Beste Grüße
    Die Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor 3 Monaten
  4. Default

    Bei der Übung gibt es einen Fehler bei der Aufgabe eins widerspricht sich die Computerkorrektur mit der Lösungsbeschriebung.

    Es steht die Aufgaben 1 und 2 wären falsch und 3 bis 5 wären richtig.
    Das sehe ich auch so, aber die Computerkorrektur will es nicht wahrnehmen.

    Von Sivaram , vor 3 Monaten
  5. Vreni

    Hallo,
    gerne kannst du dich mit offenen Fragen an den Hausaufgaben-Chat wenden (Mo-Fr 17-19 Ihr). Hierbei wird ein Fach-Chatter persönlich auf deine Fragen eingehen und antworten.
    Beste Grüße

    Von Vreni Striggow, vor 3 Monaten
  1. Default

    ich habe mir den Text zwei mal durchgelesen und habe ihn noch nicht verstanden.

    Von Hanna R., vor 3 Monaten
  2. Default

    Ich bin der gleichen Meinung. Ausserdem könnte man so etwas langsamer und etwas ausführlicher erklären. ( als Tipp nebenbei ) sonst ok, außer das man soetwas in der Art nicht so gut verstehen kann anhand von Fachwörtern.

    Von Aydanur, vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Ich habe es nicht richtig verstanden und es ist auch wenig hängengeblieben von dem Video!
    Nur 3:33 h für so ein komplexes Thema ist zu wenig Zeit.
    Martina hätte mit mehr Beispielen erklären sollen und nicht anhand von Fachwörtern.

    Von Bine123, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    Erklärt, zu schnell

    Von Alpenstutz, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Ich bin eine Erwachsene (Mutti) trotzdem verstehe ich das Video auch nach zweimaligem Ansehen nicht. Sorry, aber es ist nicht gut verständlich.

    Von Bine123, vor etwa einem Jahr
  6. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir werden bei zukünftigen Videos auf eine angemessenere Geschwindigkeit beim Sprechen achten. Ihr findet passend zum Video auch interaktive Übungen, in denen ihr euer Wissen vertiefen und anwenden könnt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  7. Sava

    du erkläst nicht besonders gut das regelmäßige fehlt

    Von Serhat B., vor mehr als einem Jahr
  8. Default

    Gut erklärt. :-)

    Von F Matar, vor mehr als einem Jahr
  9. Default

    Ok, bisschen schnell

    Von Lprobst, vor fast 2 Jahren
  10. Franziska

    Hallo Dirk Welhmann,
    wir haben noch andere Video zum Konjunktiv, vielleicht gefallen dir diese besser: http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/konjunktiv-i-bildung-und-verwendung und http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/modi-des-verbs-indikativ-imperativ-konjunktiv.
    Du kannst dir auch Videos zur indirekten Rede anschauen. Darin wird auch der Konjunktiv behandelt.
    Liebe Grüße,
    Franziska aus der Deutschredaktion

    Von Franziska G., vor fast 2 Jahren
  11. Default

    sehr gut aber ein bisschen zu schnell gesprochen. trotzdem danke :)

    Von Loewensteinaway, vor etwa 2 Jahren
  12. Default

    danke

    Von Susanne Schindl, vor fast 3 Jahren
  13. Musiknote3

    Hat mir super gut geholfen!

    Von Laurahetzler, vor etwa 3 Jahren
  14. Default

    Danke Martina,
    Das Video hat mir sehr gut gefallen und ich habe viel gelernt.

    Von Bellarkoepke, vor fast 4 Jahren
  15. Default

    hallo es gefällt mir gut

    Von Lukas Kuester, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare