Textversion des Videos

Transkript Plusaufgaben – Einführung

Hallo!

Heute lernen Lilli und Niko die Plusaufgaben kennen. Möchtest du das auch lernen oder die Plusaufgaben einfach nochmal wiederholen, dann bist du in diesem Video genau richtig! Hier wird das Thema PLUSAUFGABEN behandelt. Plusaufgaben sind ganz wichtige Rechnungen in der Mathematik. Dein ganzes Leben wirst du Plusaufgaben benutzten und ausrechnen. Um diese Aufgaben lösen zu können, solltest du die Zahlen Eins bis Zehn kennen. Und du solltest einer bestimmten Anzahl von Dingen die passende Ziffer zuordnen können. Zum Beispiel liegen hier Bananen. Kannst du sagen, wie viele Bananen hier liegen? Genau! Es sind Vier! Eins, zwei, drei, vier!

Kannst du sagen, wie viele Äpfel hier liegen? Sehr gut, es sind sieben. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben!

Wenn du das kannst, ist die wichtigste Voraussetzung erfüllt, um mit Plusaufgaben rechnen zu können. Hier haben wir jetzt sieben Äpfel liegen. Nun lege ich hier noch mal zwei Äpfel dazu. Insgesamt habe ich hier jetzt neun Äpfel liegen. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben ... acht, neun! Wenn ich also sieben Äpfel habe und zwei dazu lege, habe ich insgesamt neun Äpfel! Die Mathematiker sind keine Freunde von langen Wörtern. Deshalb benutzen sie für das Wort „dazulegen“ das Wort „Plus“ und dafür haben sie dieses ... Zeichen! ... Wenn wir nun unser Beispiel mit den Äpfeln in der Mathematikersprache umformulieren, dann heißt es: Sieben plus Zwei. Und Sieben plus Zwei ergibt Neun. Auch hier sagen die Mathematiker etwas anderes. Sie sagen „ist gleich“ oder einfach nur „gleich“. Und für „gleich“ haben sie sich dieses Zeichen ausgedacht. Also: Sieben plus Zwei gleich Neun! Sehen wir uns doch noch ein zweites Beispiel an. ... Zu diesen Kirschen lege ich nochmal einige Kirschen dazu. Wie heißt nun die Aufgabe und ... noch viel spannender, was ist das Ergebnis? Wie viele Kirschen haben wir insgesamt liegen. (?) Links liegen vier Kirschen. Eins, zwei, drei, vier! Und dazu kommen nochmal drei. Eins, zwei, drei. In der Mathematikersprache heißt die Aufgabe also Vier plus Drei. Und um anzudeuten, dass jetzt das Ergebnis kommt, setzen wir hier noch ein Gleichzeichen hin. Und was ist das Ergebnis? Wie viel ergibt vier plus drei? Genau, vier plus drei gleich sieben! Wir können ja zur Überprüfung nochmal die Kirschen zählen. ... Eins, Zwei, Drei, Vier, ... Fünf, Sechs, Sieben. Sehr gut. Vier plus Drei gleich Sieben. Das ist richtig! Lilli und Niko wissen jetzt was Plusaufgabe sind. Niko fasst noch ein zusammen: Mit Plusaufgaben berechnet man Dinge, die zusammen geführt (gezählt) werden, wie zum Beispiel unsere Kirschen. Und für Plus steht dieses Kreuz. Das ist eigentlich einfach!

Informationen zum Video
1 Kommentar
  1. Default

    omg

    Von Edgar 2, vor etwa einem Jahr