Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Ganzrationale Funktionen – Definition und Beispiele 01:04 min

Textversion des Videos

Transkript Ganzrationale Funktionen – Definition und Beispiele

Ganz rationale Funktionen n-ten Grades. Definition: Eine Funktion der Form f(x)=a0+a1×x¹+a2×x² bis an×xn, mit an ungleich 0 und ai Element R, wobei i von 0 bis n läuft, heißt ganz rationale Funktion oder Polynom n-ten Grades. Schauen wir uns wieder ein paar Beispiele an, um das zu verstehen. Als 1. Beispiel f(x)=x oder in der allgemeinen Form 0+1×x¹, wobei der Grad dieser Funktion n=1 ist und die Variablen a0=0 und a1=1 ist. Im Beispiel 2 sehen wir ein Polynom 3. Grades. f(x)=3+2x+x³. In allgemeiner Form also 3+2×x¹+0×x²+1×x³.  

Informationen zum Video
Alle Videos & Übungen im Thema Ganzrationale Funktionen – Kurvendiskussion »