Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Relative Clauses – mit und ohne Relativpronomen

Hallo, hier ist Adrian! "Relativsätze ohne Relativpronomen" Heute beschäftigen wir uns mit Relativsätzen ohne Relativpronomen - oder auch mit. Ihr werdet gleich erfahren, wann darf man die 'relativ pronouns' - who, which oder that - weglassen. Relativsatz beziehungsweise auf Englisch gesagt 'relative clause' bilden wir, um zu sagen, was für eine Person bzw. was für einen Gegenstand meinen wir. Zum Beispiel: "The man who lives next door is an actor."

"Der Mann, der nebenan wohnt, ist ein Schauspieler." Oder: "The bus which goes to the airport is running every 30 minutes."

"Der Bus, der zum Flughafen fährt, fährt alle 30 Minuten." Du sollst bereits wissen, wie man Relativpronomen - who, which und that - nutzen kann. Jetzt können wir uns überlegen, ob wir ein Relativpronomen - who, which oder that - ganz weglassen können. Manchmal kann man das. Und ich sag' euch jetzt sofort, wann und wie. Let's go. Relativpronomen - who, which oder that - muss man in einen Relativpronomen muss man in einen Satz einbauen, wenn das Relativpronomen das Subjektv des Satzes vertritt. Das heißt: Hinter dem Relativpronomen steht noch ein Verb. Ein Beispiel:

"The people who work in the office are very friendly."

"Die Menschen, die im Büro arbeiten, sind sehr freundlich." Habt ihr es gemerkt? "People who work in the office" (die Menschen, die im Büro arbeiten) sind unser Subjekt; d.h. wir dürfen "who" nicht weglassen - unserer Satz hätte den Sinn verloren. Wir dürfen das Relativpronomen weglassen, wenn es kein Subjekt des Relativsatzes vertritt. Wir erkennen es daran, dass nach dem Relativpronomen kein Verb zu sehen ist. Zum Beispiel: "Have you found the keys that you lost?"

"Hast du die Schlüssel gefunden, die du verloren hast?" In diesem Satz ist "you" das Subjekt. Also hinter 'that' steht kein Wert. Also das heißt, wir können 'that' ruhig weglassen und es wird den Sinn des Satzes nicht ändern:

"Have you found the keys you lost?"

Lasst uns ein paar Beispiele zusammen anschauen: "I like the dress that/which Sophie is wearing."

"Ich mag das Kleid, das Sophie trägt." In diesem Satz kann man 'that' und 'which' abwechselnd nutzen. Hier kann man das Relativpronomen weglassen, da 'Sophie' hier das Subjekt ist. Hinter dem 'that' oder 'which' steht kein Verb. "What is the name of the film that you're going to see?"

"Wie ist der Name des Filmes, den ihr sehen wollt?"

Hier genauso: Wir lassen 'that' weg, da 'you' ein Pronomen ist und kein Verb:

"What is the name of the film you're going to see?" "What happened to the money that was on the table? Did you take it?"

"Was ist mit dem Geld passiert, das auf dem Tisch lag? Hast du es genommen?" Hier dagegen kann man das Relativpronomen 'that' nicht weglassen; 'was' ist ein Verb und steht gleich hinter 'that'. "Is that the girl that was on the train to Amsterdam?"

"Ist das das Mädchen, das in dem Zug nach Amsterdam war?"

Wir müssen das Relativpronomen 'that' stehen lassen. Hinter dem 'that' is ein Verb 'was' zu sehen. Das deutet darauf hin, dass unser Relativpronomen ein Subjekt vertritt. "This is the car which I would like to have when I get my driving license."

"Das ist das Auto, was ich haben möchte, wenn ich meinen Führerschein bekomme." Was glaubst du? Können wir das 'which' weglassen? Nach dem Relativpronomen steht das 'I' und das ist bestimmt kein Verb und 'which' ist in diesem Fall nicht notwendig. Also: "This is the car I would like to have when I get my driving license." "Kate is a student who passed all exams with the highest score."

"Kate ist die Studentin, die alle Prüfungen mit höchster Punktzahl bestanden hat." Stopp - "passed" ist ein Verb! Also ein klarer Fall: WIr lassen das Relativpronomen 'who' stehen, da es ein Subjekt vertritt. Jetzt bis du stark in Relativsätzen ohne 'who', 'which' oder 'that'. Es ist schon das Ende von unserem heutigen Video. Ich bedanke mich ganz herzlich und ich wünsche euch viel Erfolg beim Englisch-Lernen. Bis bald! Bye!        

Informationen zum Video
20 Kommentare
  1. Default

    Danke du hast das video sehr gut erklärt.

    Von M I Hertzsch, vor 8 Monaten
  2. 2016 02 08 19.10.28

    DAAAAANKKKKEEEEE :DDDDD

    Von Hakan Yeter, vor 9 Monaten
  3. Default

    super video!

    Von Mosers Home, vor etwa einem Jahr
  4. Img 3745

    Super Video. ;D

    Von Olivia A., vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Das Video ist so gut.

    Von Eule 1, vor etwa einem Jahr
  1. Default

    Danke vielmals für deine Hilfe!
    Ich schreibe nächste Woche eine Englisch Arbeit dein Video über Contact Clauses hat mir sehr geholfen.
    Danke

    Von Frankundpe, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    Schönes Video!

    Von Minoo Stein, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    gut

    Von Arminjochum, vor fast 2 Jahren
  4. Default

    BEST VIDEO EEEEEVVVVVVVVEEEEEEEEEEERRRRRRRRRRRR

    Von S Lukas, vor fast 2 Jahren
  5. Alexandra

    Hallo S Lukas,
    you kann sowohl mit du als auch mit ihr übersetzt werden.
    Viele Grüße aus der Redaktion.

    Von Alexandra Petruschke, vor fast 2 Jahren
  6. Default

    Bei dem Satz What is the name of the film you are going to see steht bei der übersetzungwie ist der name des films DEN IHR SEHEN WOLLT normalheisst es doch wie ist der name des films den du sehen willst ode?

    Von S Lukas, vor fast 2 Jahren
  7. Default

    Perfekt hab es mir einmal angeguckt und direkt verstanden..
    Super!!! :-)

    Von B Weck 22, vor mehr als 2 Jahren
  8. Default

    Das Video hat mir sehr geholfen!

    Von D Bra1, vor mehr als 2 Jahren
  9. Default

    yay i got it! Danke ;D

    Von Nora Halili, vor fast 3 Jahren
  10. Default

    Thx hat mir geholfen :)

    Von Dominik K., vor fast 3 Jahren
  11. Default

    Super hat mir geholfen:)

    Von Demko 02, vor etwa 3 Jahren
  12. Default

    Hab es jetz verstanden -DAnke :)

    Von Vigneswary P., vor mehr als 3 Jahren
  13. Default

    Gut

    Von C Neef@Gmx.De, vor mehr als 3 Jahren
  14. Default

    habe ich super verstanden - danke!

    Von 12.Paula, vor fast 4 Jahren
  15. Default

    Gut und verständlich erklärt!

    Von Spatz007, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare