Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
6 Kommentare
  1. Default

    Hallo Robin. Wenn du die Verteilung nach zwei Perioden berechnen möchtest, musst du nach einer Periode, also Multiplikation mit der Übergangsmatrix D, noch einmal mit der Übergangsmatrix D multiplizieren, also insgesamt D*D. Dieses Matrixprodukt rechnest du aus, indem du die erster Zeile von D mit der ersten Spalte von D (skalar) multiplizierst, somit erhältst du das Element in der ersten Spalte und ersten Zeile der Matrix D*D, dann erste Spalte mit zweiter Zeile ... Element in der ersten Spalte und zweiten Zeile u.s.w. rechnest.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Von Frank Steiger, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Wie kommst du in deinem Video denn zu den Ergebnissen in Teilaufgabe c) ?
    Was genau rechnest du bei D*D? Ich hab nun rumprobiert und bin immer auf das falsche Ergebnis gekommen....:(

    Von Robin Bofinger, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    Hallo Annika,
    ich weiß nicht wie deine Matrix D*D aussieht.
    Ich habe meines gerade nochmal durchgerechnet mit dem Zwischenergebnis der obigen Matrix, welche nicht gerundet ist, so wie du sie im Video sehen kannst.
    Vielleicht hast du D*D mit der Verteilung nach einer Periode multipliziert?
    Ich hab's gerade probiert: das war wohl der Fehler.
    Du müsstest die Matrix D*D mit der Ausgangsverteilung multiplizieren.
    Grüße von Frank

    Von Frank Steiger, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    Warum hast du bei D*D*b so komisch gerundet ?
    wäre (432 - 342 - 226) nicht besser gewesen ? Oder habe ich einen Rechenfehler ?

    Von Annika K., vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Hallo.
    Wenn du die Übergangsmatrix mit sich selbst multiplizierst, was bekommst du dann heraus?
    Hier mein Testergebnis - umformatiert
    0,42 0,28 0,18
    0,34 0,68 0,44
    0,24 0,04 0,38
    Nun multiplizierst du diese Matrix mit der Anfangsverteilung
    und es kommt - nicht gerundet -
    148,2
    238
    113,8
    heraus?
    Probier's doch gerne noch einmal, vielleicht kannst
    du mit dem Zwischenergebnis finden, warum du ein
    anderes Ergebnis heraus bekommen hast.
    Grüße von Frank

    Von Frank Steiger, vor etwa 2 Jahren
  1. Default

    Hallo Frank,
    Ich komme bei der Frage "Die Übergangsmatrix, welche die Verteilung von 500 KundInnen (K) auf drei Supermärkte A (180 K), B (150 K) sowie C (170 K) angibt, ist unten angegeben. Wie sieht die Verteilung nach zwei Perioden (so…
    …gerundet, dass insgesamt wieder 500 K einkaufen) aus?"

    auf die Lösung A:148 B:254 C:98 heraus. (Taschenrechner)

    MFG

    Von F S A, vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare