sofatutor 30 Tage kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

28. Apr 2010

Abiturkurse für Bayern

Eine Nacht nach dem Einzug der Münchner Bayern ins Champions-League Finale geht nun auch die Vorbereitung auf die Abiturprüfungen im Freistaat in die finale Phase. Ihr findet Sammlungen von Videos, die nach dem bayerischen Lehrplan für die Oberstufe zusammengestellt wurden, zu den Bereichen Analysis, Analytische Geometrie und Stochastik.

Im ersten Analysis-Kurs findet ihr eine Kurvendiskussion einer rationalen Funktion. Diese wird zunächst aus gegebenen Eigenschaften rekonstruiert und dann werden Asymptoten, Pole, Definitionsbereich, Symmetrie, Nullstellen, Extrema, Wendepunkte bestimmt und Integrale gelöst.
Im Kurs Analysis-Grundlagen kann man die theoretischen Grundlagen für eine solche Kurvendiskussion wiederholen: Grenzwerte, Begriff der Ableitung und Ableitungsregeln (Produktregel, Kettenregel, Quotientenregel, spezielle Ableitungen), der Begriff der Stammfunktion und einige Regeln zur Bestimmung von Stammfunktionen, Monotonie, natürliche Logarithmus- und Exponentialfunktion, Extremwertaufgaben, bestimmte Integrale und Flächenberechnungen sowie graphisches Ableiten.
Schließlich gibt es für das Leistungskursniveau noch den Kurs Rationale Funktionenschar, in dem eine rationale Funktionenschar diskutiert wird.

Der Kurs zur Analytischen Geometrie behandelt die Themen: Vektoren im 3D-Koordinatensystem und Darstellung von geometrischen Objekten, Nachweis geometrischer Eigenschaften, Flächen- und Volumenberechnungen, Aufstellen von Ebenen in Parameter-, Koordinaten- und Normalenform sowie Hessesche Normalenform, Konstruktion von Geraden mit gegebenen Eigenschaften und Lagebeziehungen zwischen Punkten, Geraden und Ebenen sowie deren Abstände und Schnittgebilde. Am Ende werden noch das Skalarprodukt und das Vektorprodukt besprochen.

In der Stochastik gibt es einen Kurs zu den theoretischen Grundlagen, in dem die Begriffe Zufallsversuch, Ergebnis, Ereignis, Wahrscheinlichkeit, relative Häufigkeit und verknüpftes Ereignis nochmal wiederholt werden. Es wird das Berechnen elementarer Wahrscheinlichkeiten mit Baumdiagramm und Pfadregel geübt. Durch die Klärung der Begriffe Bernoulli-Versuch und Bernoulli-Kette kommt man schließlich zur Einführung der Binomialverteilung.
Wer die Grundlagen schon hat, kann sich gleich auf die Stochastik-Aufgabe stürzen. Dies ist eine Aufgabe, wie sie im Abitur auftauchen könnte. Hier werden Kombinatorik, elementare Wahrscheinlichkeiten, binomialverteilte Zufallsgrößen, deren Erwartungswert und Wahrscheinlichkeiten abgefragt. Im zweiten Teil geht es um einen einseitigen Hypothesentest und die Beschreibung von Fehlern 1. und 2. Art.

Damit seid ihr für das (Schul-)Finale gut gerüstet und meistert dieses hoffentlich standesgemäß. In diesem Sinne wünschen wir euch viel Erfolg im Abitur.

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden:

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden: