Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Umfang eines Rechtecks – Übung

Hallo, heute möchte ich mit Dir kurz wiederholen, wie man den Umfang eines Rechtecks berechnet und es anhand von Beispielen vertiefen.

Wenn Du ein Rechteck hast und seine beiden Seitenlängen a und b kennst, berechnest Du den Umfang, indem Du die beiden Seitenlängen jeweils verdoppelst, also mit 2 multiplizierst, und dann die doppelten Seitenlängen addierst. Also 2 mal a plus 2 mal b ist gleich dem Umfang u.

Umfang berechnen Übungsaufgabe 1

Stell Dir vor Du möchtest mit Deinen Freunden ein paar Runden Völkerball im Park auf der Wiese spielen. Damit das gerecht zugeht, möchtest Du ein Spielfeld abstecken. Du hast Dir überlegt, dafür Schnur zu verwenden. Jetzt möchtest Du natürlich wissen, wieviel Schnur Du zu Eurem Treffen mitbringen solltest.

Du möchtest ein Feld abstecken, dass die Form eines Rechtecks hat. Das ist ja die übliche Form des Spielfeldes. Du hast Dir überlegt, dass dein Feld eine Länge von a gleich 5m und eine Breite von b gleich 12m haben sollte, damit ihr alle genügend Platz zum Rennen und Werfen habt.

Statt das Feld abzulaufen und somit den Umfang zu ermitteln, gibt es noch einen einfacheren Weg. Du erinnerst Dich bestimmt!

Um den Umfang zu ermitteln, nimmst du 2 mal a plus 2 mal b. In diesem Fall ist a gleich 5m und b gleich 12 m. Also rechnen wir u gleich 2 mal 5m plus 2 mal 12m.

Da wir erst Punkt- vor Strichrechnung machen müssen erhalten wir im ersten Schritt u gleich 10m plus 24m. Addieren wir jetzt 10m und 24m, dann erhalten wir einen Umfang von 34m. D.h. Du musst zu Eurem Spiel 34 Meter Schnur mitbringen. Und Du hast dies herausgefunden ohne in den Park gehen und die Strecke ablaufen zu müssen. Ist doch praktisch - oder?

Umfang berechnen Übungsaufgabe 2

Kommen wir nun zu einem weiteren Beispiel. Du möchtest Deiner Oma, Deinem Opa oder jemand anderem den Du gern hast, ein Bild von Dir schenken. Aber Du möchtest den Bilderrahmen selber basteln. Für den Rahmen brauchst Du Holz und weiteres Material für die Dekoration.

Um zu wissen, wieviel Material Du kaufen müsstest, musst Du ja wissen wie groß Dein Rahmen werden soll. Mit anderen Worten, Du musst den Umfang Deines Bildes berechnen.

Also hier ist Dein Bild. Das müssen wir erst ausmessen. Also nehmen wir ein Lineal und halten es an die kürzere Seite. Diese bezeichnen wir als a und messen sie aus. Wir erhalten a gleich 9 cm. Jetzt messen wir die längere Seite aus. Diese bezeichnen wir als b. Wir erhalten b gleich 13cm.

Wie wir schon beim Spielfeld gesehen haben, berechnen wir den Umfang, indem wir u gleich 2 mal a plus 2 mal b rechnen. Mithilfe unserer Messungen können wir nun folgende Rechnung ausführen: u = 2 · 9cm + 2 · 13cm. Wieder müssen wir an die Punkt- vor Strichrechnung denken. Wir erhalten u = 18 cm + 26 cm. Addieren wir nun 18cm und 26cm erhalten wir für den Umfang 44cm.

Für Deine Bastelarbeiten musst Du also Holz von 44cm Länge kaufen und soviel Material, dass du 44cm Länge damit dekorieren kannst.

Umfang berechnen Übungsaufgabe 3

Zum Schluss schauen wir uns ein Trampolin an. Es gibt Trampoline in den verschiedensten Ausführungen, runde, rechteckige und quadratische... auch ihre Größen unterscheiden sich. Wir schauen uns jetzt ein Trampolin an, das in den Garten passen soll und die Form eines Rechtecks besitzt. Es hat eine Seitenlänge von einem Meter 50.

Mmmh, wenn nur eine Seitenlänge angegeben ist, dann ist es ein besonderes Rechteck. Weißt Du welches? Na klar weißt Du das! Es ist ein Quadrat. Und DU erinnerst Dich sicher auch wie man bei diesem besonderen Rechteck den Umfang berechnet? Genau! u ist gleich 4 mal a.

Wir wollen jetzt den Umfang unseres Trampolins berechnen. Unsere Seitenlänge a beträgt 1,5 Meter. Also rechnen wir u gleich 4 mal 1,5 Meter. Der Umfang u ist also 6 Meter. Der Umfang unseres Trampolins beträgt 6m. Jetzt können wir ein Netz dieser Länge kaufen, damit keiner beim Springen rausfällt.

So Du hast jetzt an einigen Beispiel gesehen, wie praktisch es ist, den Umfang mit Hilfe einer Formel zu berechnen. Ich hoffe, Du hattest genauso viel Spaß daran, wie ich. Bis zum nächsten Mal!

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    Mich hat es durcheinander gebracht, aber es empfehlenswert

    Von Stientje N., vor 6 Monaten
  2. 20140823 190804

    Ich kann das Video nur weiter empfehlen: Mir hat es weiter geholfen. Weiter so!!! :D

    Von Antonia & Milena, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    Supi!

    Von Manustern2001, vor mehr als 3 Jahren