30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

18. Okt 2018

„Lucky Lunch“ ‒ Kollegen kennenlernen leicht gemacht

Amer absolviert bei sofatutor aktuell ein Praktikum im Team Produkt & Entwicklung. Im Interview erzählt er ein wenig, wie sein Start war und was es mit dem „Lucky Lunch“ bei sofatutor auf sich hat.

Lieber Amer, du bist neu bei sofatutor. Erzähl mal: Seit wann und in welchem Team arbeitest du hier?
Amer: „Ich bin jetzt seit vier Wochen bei sofatutor und mache ein Praktikum als Front End Developer im Team Produkt & Entwicklung.“

Wie sind deine ersten Wochen hier bei sofatutor verlaufen?
Amer: „In einem Wort: großartig! Der Onboarding-Prozess hat wirklich Spaß gemacht. Nach einer Office-Tour und der Einführung in alle Tools und Besonderheiten bei sofatutor bin ich super von meinem Team aufgenommen worden. Auch hier hab ich einige Intros in die verschiedenen Tech- und Entwicklungsbereiche erhalten und durfte dann auch gleich am ersten Tag loslegen. Das war toll, denn so konnte ich gleich in mein Tätigkeitsfeld eintauchen und mit meiner Arbeit etwas zum Team beitragen.“

Letzte Woche war unser sofatutor-Lucky-Lunch. Hast du vorher schon mal vom „Lucky Lunch“ gehört?
Amer: „Als ich die E-Mail vom HR-Team bekommen habe, hab ich mich gefragt, was das sein soll. Das HR-Team hat aber netterweise gleich die Erklärung mitgeliefert: ein Mittagessen mit Kolleginnen und Kollegen nach dem Zufallsprinzip. Klingt erst mal nicht spektakulär, aber die Idee seinen Namen in einen Topf zu werfen und sich dann überraschen zu lassen, mit wem man zusammen Mittagessen geht, fand ich super. Da wollte ich sofort mitmachen. Wann sonst bekommt man die Chance, mal mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Teams Mittagessen zu gehen, ohne es vorab planen zu müssen. So kann man auch außerhalb des Büros und abseits der täglichen Sessions die neuen Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und über ganz verschiedene Themen reden.“

Soviel zur Idee hinter dem sogenannten „Lucky Lunch“. Wie war das Mittagessen denn für dich?
Amer: „Es war schön und absolut entspannt. Wir waren eine super Gruppe aus CX, Marketing, HR und Produkt & Entwicklung – gut durchmischt also. Neben den Erfahrungen, die jeder bzw. jede bereits bei sofatutor gesammelt hat, haben wir uns über Interessen, Hobbys und ganz allgemeine Themen unterhalten. Ich habe das Gefühl die einzelnen Kolleginnen und Kollegen nun ein bisschen besser zu kennen. Und ich kann mir gut vorstellen, auch in Zukunft öfter mal mit ihnen die Mittagspause zu verbringen.“

Das klingt doch nach einem Erfolg. Können wir beim nächsten Mal wieder auf dich zählen?
Amer: „Auf jeden Fall!“

Du möchtest auch an so tollen Events und Ausflügen teilnehmen? Dann werde ein Teil unseres Teams! Schau einfach auf unserer Jobs-Seite vorbei und bewirb dich. Wir freuen uns auf dich!

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden:

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden: