Homeschooling?
sofatutor 30 Tage kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

26. Mär 2015

sofatutor goes didacta

Immer wenn der Frühling anklopft, öffnet die didacta ihre Pforten – die weltweit größte Bildungsmesse. In diesem Jahr fand vom 24. bis 28. Februar das wichtigste deutsche Bildungsevent in Hannover statt. Mehr als 72.000 Fachbesucher konnten über 1.300 Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen besuchen und sich an den Ständen von rund 800 Ausstellern aus über 17 Ländern einen Überblick über nahezu alle Bildungsbereiche verschaffen.

Optimale Lernräume, Chancenvielfalt und digitale Lehrmittel waren nur einige Themen, die in diesem Jahr im Fokus der didacta standen.

sofatutor war in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten: 40 qm groß und einer der beliebtesten Anlaufstellen der gesamten Messe. Das ganze Team, von Entwickler über Produkt-Manager bis hin zur Buchhaltung, hat alles gegeben und zahlreiche Attraktionen für die Besucher vorbereitet. Sie standen jedem Interessierten beratend zur Seite und führten viele spannende Gespräche mit engagierten Lehrerinnen und Lehrern, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern.

Unsere Motivation dabei war es, Lehrkräfte für das digitale Lernen und Lehren im Unterricht zu begeistern. Im Laufe der fünf Tage war fast das gesamte sofatutor-Team in Hannover und hat das Experiment „Messestand“ zu einem vollen Erfolg werden lassen.

Das ganze Team von sofatutor war begeistert von der Messeerfahrung und unserem ersten Stand: „Es war super, dass das gesamte Team auf der didacta die Nutzer von sofatutor persönlich treffen konnte. Wir freuen uns über jede Möglichkeit, die Nutzer unseres Produkts persönlich kennenzulernen, um zu sehen, wie unser Produkt ankommt und wo Optimierungsbedarf besteht“, erzählt Mitarbeiterin Anna-Theresa.

Auf der didacta konnten alle hautnah miterleben, wie die Leute auf sofatutor reagieren. Das war sehr inspirierend und hat das ganze Team weiter angespornt. Der persönliche Kontakt zu den Nutzern hat uns nochmal vor Augen geführt, worum es bei uns geht: Nämlich darum, Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, Probleme besser zu lösen und Ziele leichter und schneller zu erreichen.

„Obwohl wir täglich Feedback von unseren Nutzern bekommen, sei es durch E-Mail oder Telefonate, so ist es doch etwas anderes, mit eigenen Augen vor Ort zu erleben, welchen Einfluss unser Produkt auf andere hat. Die Erfahrung auf der Messe hat mich nochmal neu motiviert und mir gezeigt, dass wir ein cooles Produkt haben und es Spaß macht, dafür zu arbeiten. Daneben haben wir wertvolles Feedback aus der EdTech Community erhalten und konnten tiefere Einblicke in den gesamten Markt gewinnen. Viel mehr Startups sollten diese Möglichkeiten nutzen, um mit ihren Kunden zu sprechen und persönlich in Kontakt zu treten,“ so Anna-Theresa.

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden:

Kategorien

Uns nach!

Mehr von sofatutor im Netz zum Folgen, Anschauen, Teilen, Gut finden: