15.09.2020

Sächsisches Kultusministerium kauft 20.000 sofatutor-Lizenzen
● Das Sächsische Staatsministerium für Kultus kauft zunächst 20.000 Zugänge von sofatutor, um sich für den pandemiebedingten Bedarfsfall zu wappnen.
● Die Lizenzen werden an betroffene Schulen verteilt, um möglichen Unterrichtsausfall zu kompensieren, wenn z. B. aufgrund eines Corona-Falles an einer Schule eine Klasse vorübergehend in Quarantäne muss.
● Auch das Bundesland Bremen setzt sofatutor bereits flächendeckend im Online- und Präsenzunterricht ein.

Berlin, 15. September 2020 – Während der Corona-Krise kam es deutschlandweit zu Schulschließungen; für die bundesweit rund 700.000 Lehrkräfte und 11 Millionen Schüler/-innen musste der Unterricht von heute auf morgen zu Hause fortgeführt werden. Diese Zeit hat verdeutlicht, wie wichtig es ist, in Krisenzeiten auf digitale Lern-Tools zurückgreifen zu können. Nun haben in allen Bundesländern die Schulen wieder begonnen. Falls es innerhalb der Schulen zu weiteren Coronafällen kommen sollte, muss schnell reagiert werden. Das Bundesland Sachsen wappnet sich für solche Fälle und arbeitet künftig mit der Online-Lernplattform sofatutor zusammen, um eventuellen Quarantänemaßnahmen einzelner Schüler/-innen, Klassen oder Lehrkräfte proaktiv zu begegnen.

Um auf einen Bedarfsfall, wie etwa pandemiebedingte Quarantänemaßnahmen von Schüler/-innen, vorbereitet zu sein, hat das sächsische Kultusministerium zunächst 20.000 Zugänge von sofatutor erworben. Diese sind ab September 2020 gültig und werden im Bedarfsfall nach Entscheidung des zuständigen Landesamtes für Schule und Bildung an betroffene Schulen in Sachsen verteilt, falls aufgrund von Covid-19 Schüler/-innen vorübergehend von zu Hause aus lernen müssen. Mit den Zugängen können Schüler/-innen sofatutor für einen Monat kostenfrei nutzen. So soll Schüler/-innen und Lehrkräften das digitale Lernen und Unterrichten zu Hause ermöglicht und gleichzeitig eventueller Unterrichtsausfall im neuen Schuljahr verhindert werden. „Wir sind sehr stolz darauf, mit dem sächsischen Kultusministerium zusammenzuarbeiten! Wir wollen die Schulen im gesamten Bundesland weiterhin dabei unterstützen, einen regulären Unterricht auch von zu Hause aus zu ermöglichen“, sagt Stephan Bayer, Gründer von sofatutor.

sofatutor ist die umfangreichste Online-Lernplattform im deutschsprachigen Raum und bietet Zugang zu rund 11.000 Lernvideos, 43.000 interaktiven Übungen und 38.000 Arbeitsblättern von der Grundschule bis zum Abschluss. Auch die Flipped-Classroom-Methode ist mit sofatutor möglich, bei der Schüler/-innen die Lerninhalte selbstständig erarbeiten und im Video-Chat präsentieren. Stephan Bayer ist überzeugt: „Digitale Lerninhalte sind eine wichtige Ergänzung – nicht nur im Fernunterricht, sondern auch in der Präsenzphase. Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, dass wir die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen müssen, um eine zeitgemäße Bildung umzusetzen.“

Flächendeckender Einsatz von sofatutor in Deutschland

Auch das Bundesland Bremen setzt sofatutor bereits seit über zwei Jahren flächendeckend im Unterricht ein. Rund 5.000 Schulen griffen seit den Schulschließungen im März 2020 auf sofatutor zurück, um dadurch den Unterrichtsausfall abfedern zu können. „Die Corona-Krise hat die Digitalisierung der Schulen in Deutschland vorangetrieben. Wir müssen diese Situation als Chance
begreifen, um so sinnvolle Veränderungen im Bildungssystem anstoßen zu können“, fordert Stephan Bayer. Sein Ziel: die Etablierung von digitalen Lerninhalten an allen deutschen Schulen.
Während der Corona-Krise hat Stephan Bayer über eine Million kostenlose sofatutor-Zugänge an Schüler/-innen verteilt, um den sogenannten „Corona-Ferien“ und den daraus entstehenden Lernlücken entgegenzuwirken. Gleichzeitig wurde bei sofatutor eine der größten Lehrkräfte-Fortbildungen in Deutschland organisiert und vorangetrieben: Über 5.000 Lehrkräfte haben an den kostenlosen Webinaren bereits teilgenommen, um sich im Bereich „digitales Unterrichten“ weiterzubilden.

Über sofatutor:
sofatutor.com ist eine Online-Lernplattform speziell für Schüler/-innen von der Grundschule bis zum Abschluss. Die Lerninhalte werden durch hochwertige Erklär- und Übungsvideos vermittelt und durch interaktive Übungen sowie Arbeitsblätter zum Ausdrucken gefestigt. Die Lernvideos sind altersgerecht aufbereitet und orientieren sich an den aktuellen Lehrplänen der Bundesländer. Sie sind durchschnittlich zwischen drei und zehn Minuten lang. Insgesamt stehen den Nutzer/-innen über 11.000 Lernvideos in 13 Fächern zur Verfügung.

Pressekontakt:
Jenna Cordes
Presse | sofatutor GmbH
Email: presse@sofatutor.com
Telefon: +49 (0)30 515 88 22 13