30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Zufallsexperimente vereinfachen und modellieren – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Zufallsexperimente vereinfachen und modellieren

Das Vereinfachen von Zufallsversuchen ist vor allem dann vorteilhaft, wenn die Zufallsversuche unübersichtlich viele Ergebnisse haben. Dann kann man Ergebnisse zusammenfassen, diesen Zusammenfassungen Zahlen zwischen 0 und 1 zuordnen (deren Summe gleich 1 sein soll) und schon hat man ein einfaches Modell, in dem man gut rechnen kann.
Z.B. kann es sein, dass man sich beim vierfachen Münzwurf nicht so sehr dafür interessiert, welches Ergebnis welche Wahrscheinlichkeit hat, sondern eher interessant ist, mit welcher Wahrscheinlichkeit wie oft Kopf geworfen wird. Dann kann man sich ein Modell konstruieren, dass nicht mehr 16, sondern nur noch 5 Ergebnisse hat.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe den Zufallsversuch „Viermaliges Werfen einer Münze“.
Bestimme zu jedem Ergebnis die zugehörige Wahrscheinlichkeit.
Arbeite die Eigenschaften des Zufallsexperiments heraus.
Berechne die Wahrscheinlichkeit des jeweiligen Ergebnisses.
Definiere, was eine Wahrscheinlichkeit ist.
Berechne die jeweiligen Wahrscheinlichkeiten.