30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Kettenregel – Vergiftetes Wachstum – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Kettenregel – Vergiftetes Wachstum

Eine Funktion B(t) beschreibt ein vergiftetes Wachstum, wenn B(t) eine Differentialgleichung der Form B'(t)=(g-st)*B(t) erfüllt. Bei dieser Aufgabe ist eine Funktionenschar der Form B(t)=B(0)*e^(gt-0,5st²) gegeben. Die Funktionen dieser Funktionenschar hängen von B(0), g und s ab. g bezeichnet dabei die Geburtenrate und s bezeichnet die Sterberate vor der Vergiftung. B(0) ist der Anfangswert. Es ist zu zeigen, dass jeder Funktion dieser Funktionenschar eine Differentialgleichung der Form B'(t)=(g-st)*B(t) erfüllt. Bildet man die Ableitung beider Seiten der Gleichung B(t)=B(0)*e^(gt-0,5st²), erhält man eine Differentialgleichung der angegebenen Form. Damit ist gezeigt, dass jede Funktion dieser Funktionenschar ein vergiftetes Wachstum beschreibt. Im Film wird noch besprochen, wie du diese Informationen sinnvoll einordnen kannst.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe die Bedeutung der einzelnen Terme.
Bestimme die Ableitung der Funktion $B(t)=B(0)\cdot e^{g\cdot t-0,5s\cdot t^2}$.
Wende die Kettenregel an, um die Funktion $f(x)=e^{2x^2+1}$ abzuleiten.
Ermittle den Funktionsterm $B(t)$, welcher die Differentialgleichung $B'(t)=(13-12t)\cdot B(t)$ erfüllt.
Gib an, wie man nachweisen kann, dass $B(t)$ die Differentialgleichung $B'(t)=(g-s\cdot t)\cdot B(t)$ erfüllt.
Untersuche, für welches $t$ der höchste Wert erreicht wird.