30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Sachtexte analysieren

Ein Sachtext ist ein nicht-fiktionaler Text, der seinem Leser einen Vorgang, eine Handlung, einen Ablauf oder auch eine Meinung möglichst nachvollziehbar erklären soll.

Alle Klassen
  1. 7. Klasse
  2. 8. Klasse
  3. 9. Klasse
  4. 10. Klasse
  5. 11. Klasse
  6. 12. Klasse
  7. 13. Klasse

Alle Themen in Sachtexte analysieren

Themenübersicht in Sachtexte analysieren

Was sind Sachtexte?

Sachtexte begegnen dir nahezu überall im Alltag: Von der Bedienungsanleitung deines Handys bis hin zu mehrseitigen Berichten großer Zeitungen. Im Gegensatz zu literarischen Texten will dich ein Sachtext aber nicht mit fantastischen Geschichten oder bildhafter Sprache begeistern. Ein Sachtext will dich in erster Linie informieren; er will dir einen Überblick verschaffen und dir alle dafür nötigen Fakten präsentieren. Deshalb kannst du ihn auch als Gebrauchstext oder funktionalen Text bezeichnen. Die Information steht an erster Stelle, der Unterhaltungseffekt ist meist eher nebensächlich.

Sachtexte

Merkmale von Sachtexten

Anders als in der fiktionalen Literatur hat Fantasie in Sachtexten nur wenig verloren. Da sie zum Verständnis alltäglicher Sachen und Geschehnisse beitragen, sollen sie wahrheitsgemäß sein und nichts Erfundenes enthalten. Jeder Text ist dabei zweckgebunden, zeichnet sich also durch eine ganz bestimmte Absicht aus. Es geht darum, dem Leser einen Vorgang, eine Handlung, einen Ablauf oder auch eine Meinung möglichst nachvollziehbar zu erklären. Man muss in der Lage sein, die inhaltlichen Gedankengänge des Autors sowie dessen beabsichtigte Aussage zu verstehen, um Sinn und Zweck des Textes erschließen zu können. Sachtexte werden in der Regel im Präsens verfasst.

Analyse und Formen von Sachtexten

Um welche Art Sachtext es sich handelt, verrät dir also sein Zweck bzw. seine Intention. Willst du einen Sachtext analysieren, solltest du ihn in bestimmte Sinnabschnitte einteilen, versuchen Schlüsselwörter zu erkennen und anhand dessen auf seine Hauptaussage - seinen roten Faden - schließen. Was will der Autor dir sagen? Will er informieren? Will er dich überzeugen? Will er dir bestimmte Anweisungen oder Regeln vermitteln?

Hast du die Absicht erkannt, kannst du dein Augenmerk auf die jeweiligen sprachlichen Mittel legen, die eingesetzt wurden. Am Ende wirst du auf eine dieser Formen von Sachtexten stoßen:

  • informierende Texte (Zeitungsartikel, Berichte, Reportagen)
  • kommentierende Texte (Kritiken, Rezensionen, Kommentare, Glossen, Blogeinträge)
  • anweisende Texte (Gebrauchsanweisungen aller Art)
  • regelnde, normierende Texte (Gesetzesvorlagen, Hausordnungen)
  • appellierende, auffordernde Texte (Werbetexte, Rezensionen, Rede, Flyer)

Zeitung

Spricht der Autor dabei über seine persönliche Situation, wird zudem noch von einer expressiven Funktion des Sachtextes gesprochen. Dies kann zum Beispiel in Form eines Kommentars oder eines Blogs erfolgen. Möchte er dich mithilfe von Argumenten überzeugen, spricht man von einer argumentativen Funktion.