Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Unfälle vermeiden 05:05 min

Textversion des Videos

Transkript Unfälle vermeiden

Hey du! Schau mal, das ist Ben und er hat sich gerade einen Möbelturm gebaut. Er wollte einfach mal schauen, wie viele Möbel er aufeinander stapeln kann. Jetzt überlegt er aber noch, ob er darauf klettern kann, um zu sehen, ob er dann sein Spielzeug vom Schrank holen kann. Der Turm sieht allerdings nicht sehr stabil aus und Ben lässt es. Das ist auch gut so. Denn sehr viele schlimme Unfälle passieren, weil man leichtsinnig ist. Dabei reicht es meistens, ein paar ganz einfache Dinge zu beherzigen, um Unfälle zu vermeiden. In diesem Video zeige ich dir, wie einfach es ist, Gefahren zu umgehen. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Stürze sind dabei am aller häufigsten. Also: Keine Möbeltürme bauen, um daran hochzuklettern! Verwende stattdessen eine Leiter und achte darauf, dass sie einen guten Stand hat. Am besten ist es, wenn eine zweite Person die Leiter unten hält, während die andere hochsteigt. Strom ist eine andere Gefahrenquelle im Haushalt. Strom ist tödlich - spiele niemals damit! Also keine Gegenstände in die Steckdose stecken, niemals elektrische Geräte öffnen solange der Stecker nicht gezogen ist. Auch Glühbirnen wechselt man besser bei gezogenem Stecker! Wasser leitet elektrischen Strom. Also ist es wichtig, elektrische Geräte z.B. von der Badewanne fern zu halten. Ein angesteckter Föhn am Badewannenrand kann schnell tödlich werden. Dazu braucht er nur ins Wasser zu rutschen! Radios sind im Bad nur dann erlaubt, wenn sie batteriebetrieben sind.

Auch im Verkehr gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist, dass du als Verkehrsteilnehmer immer gut sichtbar bist. Siehst du das Kind in diesem Bild? Fast gar nicht, stimmts? Bei Regen und bei Dunkelheit verwendest du am besten reflektierende Streifen, die du an der Kleidung befestigen kannst. Das gilt für Fußgänger genauso wie für Fahrradfahrer. Als Fußgänger ist es wichtig, immer links und rechts zu schauen, bevor du eine Straße überquerst. Wenn du zwischen zwei parkenden Autos auf die Straße läufst, kann ein herankommender Autofahrer dich kaum sehen! Und wenn du mit dem Rad fährst, brauchst du zusätzlich funktionierendes Licht. Fahre immer aufmerksam und konzentriert. Spielen und herumalbern beim Fahrradfahren erhöht das Unfallrisiko. Auch beim Spielen kannst du ein paar Dinge beherzigen. In diesem Bild siehst du, was man vermeiden sollte: Spielen in der Nähe einer Straße ist gefährlich. Das gilt bei allen Jahreszeiten und Wetterverhältnissen. Solltest du einen Drachen steigen lassen, dann achte darauf, dass keine elektrische Leitung in der Nähe ist. Wenn sich dein Drachen dort verfängt, herrscht Lebensgefahr!

Eine andere Gefahrenquelle sind scharfe Gegenstände. Mit einem Messer in der Hand läuft man nicht. Denn sonst verletzt man vielleicht sich selbst oder andere. Gehe vorsichtig mit allem um, was scharf ist. Wenn du schnitzt, dann immer in Richtung vom Körper weg! Beim Weitergeben von scharfen Gegenständen gibt es eine klare Regel: Immer die stumpfe Seite voran! Auch Feuer kann gefährlich sein. Mit Streichhölzern spielt man nicht. Im Freien solltest du nur unter Aufsicht von Erwachsenen mit Feuer hantieren. Wenn es lange nicht geregnet hat und die Natur ganz trocken ist, dann sollte man besser kein Feuer machen. Ein Funke könnte dann leicht einen Großbrand verursachen.

Kerzen, zum Beispiel auf einem Adventskranz, sollte man nie ohne Aufsicht brennen lassen. Ganz schnell kann es sein, dass sie herunterbrennen und etwas in der Umgebung Feuer fängt. Oder, dass ein Funke überspringt. Darum: Kerzen immer ausmachen, bevor man den Raum verlässt. Du siehst, es ist gar nicht so schwierig, Unfälle zu vermeiden. Wichtig ist, dass du einfach immer deinen Kopf einschaltest. Dann kannst du Gefahrensituation schnell einschätzen und umgehen. Denn Unfälle von vornherein vermeiden ist besser als der beste Arzt der Welt! Tschüss und bis zum nächsten Mal!

Informationen zum Video
7 Kommentare
  1. Default

    Nur noch 1

    Von Leopold T., vor 7 Monaten
  2. Default

    cooles VIDEO!
    ne4

    Von Gerl Kar, vor mehr als einem Jahr
  3. Nathalie

    Hallo Annamorozov,
    vielen Dank für deine Frage. Grundsätzlich solltest du beim Spielen an einer Spielstraße immer auf Autos achten. Häufig kann man Unfälle vermeiden, wenn man selber achtsam ist. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüße
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor fast 2 Jahren
  4. Default

    spielen an der straßespielstraße ist doch nicht so gefährlich oder?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Von Annamorozov, vor fast 2 Jahren
  5. Penguins

    für kinder die ins gymmnasium gehen ist auch stromm gefährlich den schon mit ca. 50 volt naht die lebensgefaht

    Von Chandrawali B., vor fast 2 Jahren
  1. Penguins

    lebensgefahr meinte ich

    Von Chandrawali B., vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Gut

    Von Michael R3127, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare