Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Physik Klassenarbeit

Hi. So, jetzt simulieren wir einmal eine Klassenarbeit. Also: Möglichst viele Aufgaben versuchen, selber zu rechnen. Kommen wir zur 1. Aufgabe. Hagrid und sein Hund Fluffy klettern an einem Seil in den 4. Stock. Jedes Stockwerk ist 4 m hoch. Hagrid braucht 90 s, Fluffy genau 1 min. Wie groß ist ihre Leistung, wenn Hagrid 120 kg und Fluffy 270 kg wiegt? OK, viel Spaß. Fassen wir alles noch mal zusammen. Hagrid wiegt 120 kg. Die Höhe, die er überwinden muss, beträgt 4×4 m, also 16 m, und er braucht dafür 90 s. Sein Hund Fluffy wiegt 270 kg, muss ebenfalls 16 m hoch klettern und braucht dafür 60 s, also 1 min. Die potenzielle Lageenergie berechnet sich aus der Kraft × der zu überbrückenden Höhe. Die Kraft setzen wir in die Formel für die Lageenergie ein und die Lageenergie setzen wir in die Formel für die Leistung ein. Dann beträgt die Leistung P=F×Δh und Kraft F=m×g, also P=(m×g×Δh)/t. Jetzt müssen wir nur noch einsetzen. Für Hagrid bedeutet das: 120 kg × der Erdanziehungsbeschleunigung × der Höhe, also der relativen Höhe, die Höhe, die überbrückt wird, und das Ganze geteilt durch die Zeit. Das ergibt ungefähr 209,28 W. Das gleiche Spiel noch mal für Fluffy. Wir setzen wieder die jeweiligen Werte ein. Und das beträgt ungefähr 706,32 W.  Kommen wir zur nächsten Aufgabe. Ein Elektromotor hat eine Leistung von 1,2 W. Wie lange braucht er, um ein Gewicht, welches eine Kraft von 24 N ausübt, 75 cm hochzuheben? Es geht also wieder um die Lageenergie. Und zwar haben wir gegeben: die Kraft, die Höhe und die Leistung des Motors. Gefragt war nach der Zeit. Und um die zu bestimmen, stellen wir diese Formel jetzt nach t um. Jetzt noch einsetzen, wobei es sehr wichtig ist, darauf zu achten, dass ihr hier auf Meter umrechnet und nicht 75 hinschreibt. Denn wir wollen ja t auch in Sekunden haben. Das Ergebnis sind dann 15 s.

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. Default

    auch für 10. klasse noch sehr hilfreich:)

    Von Thomasmaier, vor mehr als einem Jahr
  2. Printimage

    Oh viel Erfolg dir morgen =)

    Von Steph Richter, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    Danke schön, du hast meine morgige Arbeit gerettet

    Von Yonnatan3559, vor etwa 2 Jahren
  4. Printimage

    Hallo Yonnatan,

    man kann nicht Newtonmeter anstatt Watt sagen.
    Newtonmeter ist die Einheit des Drehmoments (Kraft mal Hebellänge) und Watt der Leistung (Arbeit pro Zeit). Ferner ist die Formel für Newtonmeter anders als die für Watt.

    LG

    Von Steph Richter, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Ich habe eine Frage, ob man anstatt Watt auch Newtonmeter sagen kann

    Von Yonnatan3559, vor etwa 2 Jahren
  1. Default

    Gutes Video

    Von Ivoelk, vor fast 3 Jahren
  2. Img 1151

    hallo :)) ich habe eine frage und zwar : wenn an wolkenlosen sommertagen die sonne zehn stunden lang scheint , dann ist insgesamt eine energie von 18MJ pro Quadrat meter eingestrahlt worden. um wie viel erhöht sich dadurch die temperatur im schwimmbecken ( Wassertiefe 2,5m) und im Planschbecken ( wassertiefe 0,8 m)?

    Von Cerenalsulu, vor etwa 3 Jahren
  3. Nikolai

    @Flora: Zu diesem Video gibt es keine weiteren Erklärungen. Was möchtest du denn wissen, woher die Formeln kommen und was sie bedeuten oder wie man sie umstellt um die gesuchten Größen auszurechnen? Das letztere wird in diesem Video doch recht ausführlich gezeigt und zur Bedeutung der Formeln kann ich dir das Video "Arbeit, Energieformen und Leistung" von Physik-Kalle empfehlen.Lg

    Von Nikolai P., vor mehr als 3 Jahren
  4. Default

    HILFE!!! gibt's es zu dem Video eine ausführliche Erklärung zu dem Ausrechnen der eingesetzten Formeln????

    Von Flora Kathriner, vor mehr als 3 Jahren
  5. Default

    Danke, die aufgaben mir geholfen.

    Von Melisa Kocak, vor fast 4 Jahren
  6. Printimage

    Wird erledigt sobald teil 2 online ist

    Von Steph Richter, vor mehr als 6 Jahren
  7. Stephan1

    Dein Videos braucht eine bessere Beschreibung.

    Von Stephan Bayer, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare