Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Kreisprozess 08:40 min

Informationen zum Video
5 Kommentare
  1. 001

    Vielen Dank für den Beitrag.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  2. Default

    Soweit ok der VWG kann aus dem Indikatordiagramm ermittelt werden oder Berechnet
    Der VWG=Va/Vh (Va-indiziertes Ansaugvolumen ;Vh-Hubvolumen);rS-relativer Schadraum

    Somit VWG= 1-rS*((p2/p1)^(1/k)-1)-(rS+1)*(1-(p´1/p1)^1/k)

    die Herleitung dieser Formel
    Mfg

    Von Maverik328, vor fast 3 Jahren
  3. 001

    Also: Der Volumenstrom Q ist definiert als Produkt aus Volumen (Nennvolumen) (in l) und und der Antriebsdrehzahl (Umdrehungen pro Minute, also 1/min "Eins durch Minute"). Die Einheit von Q ist dann sinnvoll (l/min "Liter pro Minute").
    Q = V*n
    Das ist aber nur im Idealfall richtig. Verluste werden durch den volumetrischen Wirkungsfrad VWG "Eta vol" berücksichtigt:
    Q = V*n*VWG
    Wir teilen durch (V*n) und wechseln die Seiten:
    VWG = Q/(V*n)
    Wenn man einen ordentlichen Bruch schreibt, kann man sich die Klammer sparen.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  4. 001

    Ich schau mal ...

    Von André Otto, vor fast 3 Jahren
  5. Default

    Hi,
    ihr Video erklärt kurz das Pv Diagramm für Kältemaschinen. Ich soll für das Thema Verdichter den Volumetrischen Wirkungsgrad bestimmen, dazu muss ich die Formel herleiten.
    Können Sie mir dabei helfen ??

    Mfg

    Stephan

    Von Maverik328, vor fast 3 Jahren