30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Inertialsysteme und beschleunigte Bezugssysteme – Galilei-Transformation – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Inertialsysteme und beschleunigte Bezugssysteme – Galilei-Transformation

In diesem Video beschäftigen wir uns mit der Galileo-Transformation, also mit dem mathematischen Verfahren, mit dessen Hilfe wir die Koordinaten eines Ereignisses (x,y,z,t) in ein anderes System übertragen können. Dazu wiederholen wir erst einmal was ein Inertialsystem ist. Dabei lernst du, was ein Inertialsystem von einem beschleunigten Bezugssystem unterscheidet. Außerdem erfährst du, was Scheinkräfte sind und wieso diese in beschleunigten Bezugssystemen auftreten. Zum Schluss wird das Ganze anhand des bekannten Tischtuchtricks anschaulich erklärt.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe, was man unter Inertialsystemen versteht.
Verdeutliche die Unterschiede zwischen Inertialsystemen und beschleunigten Bezugssystemen.
Beurteile, bei welchen Bezugssystemen es sich um beschleunigte Bezugssysteme handelt.
Analysiere die Bewegung eines Fahrrads aus der Sicht eines ruhenden Beobachters.
Gib an, was die beiden Beobachter beim Tischtuchtrick jeweils sehen.
Erkläre die Beobachtungen beim Kugelexperiment.