Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion gilt nur bis zum 20.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Elektronenbeugung am Doppelspalt – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Elektronenbeugung am Doppelspalt

In diesem Video geht es um die Beugung von Elektronenstrahlen am Doppelspalt. Denn obwohl Elektronen Elementarteilchen sind und man von ihnen keine Beugung am Spalt vermuten würde, wurde diese experimentell nachgewiesen. Dieses Verhalten gibt es sonst nur bei Wellen und ist nicht vereinbar mit der klassischen Vorstellung von Elektronen als Teilchen. In diesem Video erfährst du mehr über die Hintergründe zu diesen Experimenten und lernst wie man die Inteferenzformen berechnen kann.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Gib an, wo Kugeln auf einem Auffangbildschirm landen, wenn sie durch einen schmalen Spalt gefeuert werden.
Gib an, wie sich Elektronen am Doppelspalt verhalten.
Gib an, wo Elektronen auf einem Auffangbildschirm landen, wenn sie durch einen Kristall gefeuert werden.
Gib in der Gleichung zur Berechnung der Linienabstände im Doppelspaltexperiment die physikalischen Größen zu den jeweiligen Formelzeichen an.
Gib an, welche Aussagen über Elektronen wahr sind.
Gib den Linienabstand von rotem Licht ($550~nm$), welches durch einen $2~\mu m$ breiten Doppelspalts gefeuert wird, an, wobei der Abstand zwischen dem Doppelspalt und dem Auffangbildschirm $2,6~cm$ beträgt.