Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion gilt nur bis zum 20.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Bohr'sches Atommodell – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Bohr'sches Atommodell

In diesem Video beschreiben wir das Bohr'sche Atommodell. Zunächst wiederholen wir das Vorgänger-Modell von Rutherford und das von Balmer gefundene Spektrum des Wasserstoffatoms. Dann erklären wir, wie Niels Bohr mit seinen Postulaten ein neues Atommodell aufstellte, das die richtigen Spektren vorhersagt. Als Ausblick erklären wir die Grenzen des Bohr'schen Atommodells, welche erst im Orbitalmodell gelöst werden.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne die von Niels Bohr aufgestellten Postulate zur Beschreibung des Atoms.
Benenne die Grenzen des Bohrschen Atommodells.
Bestimme die Energie, die einem Elektron zugeführt werden muss, um von der ersten auf die dritte Bohrsche Bahn des Wasserstoffatoms zu wechseln.
Bestimme die Wellenlängen der ersten vier Spektrallinien der Balmerserie.
Beschreibe, wie man die Größe eines Wasserstoffatoms mit Hilfe des Bohrschen Atommodells abschätzen kann.
Bestimme die Frequenz, die eine Strahlung besitzen muss, um ein Wasserstoffatom im Grundzustand durch Abgabe seines Elektrons zu ionisieren.