Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

1. Newtonsche Axiom – Trägheitsprinzip – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung 1. Newtonsche Axiom – Trägheitsprinzip

In diesem Video beschäftigen wir uns mit dem 1. Newtonschen Axiom, dem sogenannten Trägheitsprinzip. Es besagt, dass ein Körper, der nicht durch Kräfte dazu gezwungen wird, seinen Bewegungszustand nicht ändert - er ist also "träge". Im Video werden dazu einige Beispiele diskutiert. Zum einen der Fall, dass dabei Kräfte auf den Körper wirken, und zum anderen den Fall, dass überhaupt keine Kräfte wirken. Du lernst, was das bedeutet und, welche Schlussfolgerungen man daraus ziehen kann.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Fasse dein Wissen über das 1. Newtonsche Axiom zusammen.
Beschreibe die physikalischen Begriffe Trägheit und Äquivalenzprinzip.
Ermittle, welche der gezeigten Körper sich gleichförmig und geradlinig bewegt oder ruht.
Vergleiche den freien Fall einer Vogelfeder im Vakuum und in der Atmosphäre.
Nenne das 1. Newtonsche Axiom.
Erkläre den scheinbaren Widerspruch zum 1. Newtonschen Axiom.