Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Wurzelgleichungen – Aufgabe (13) 05:59 min

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    alles vertsanden super

    Von Halid G., vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    sie sind der besteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

    Von Halid G., vor mehr als einem Jahr
  3. Felix

    @Blandina Heinermann:
    Die Wurzel einer Zahl ist nur für nichtnegative Zahlen definiert. Das Wurzelgesetz Wurzel(a)*Wurzel(b)= Wurzel (a*b) darf du also auch nur für nichtnegative Zahlen a und b anwenden.
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
    Bei weiteren Fragen wende dich gerne an den Fach-Chat, der Mo-Fr von 17-19 Uhr verfügbar ist.

    Von Martin B., vor fast 2 Jahren
  4. Default

    Hallo, Ich habe eine Frage zur Probe von -7
    Wieso kann ich hier das Wurzelgesetz:
    Wurzel(a)*Wurzel(b)= Wurzel (a*b)
    nicht anwenden? sonst wäre -7 ja auch eine Lösung.
    Wurzel(-7-2) * Wurzel(-7+3)
    Wurzel (-9) * Wurzel(-4)
    Wurzel (-9) * (-4)
    Wurzel (36)
    =6
    Danke und Grüße

    Von Blandina Heinermann, vor fast 2 Jahren