Textversion des Videos

Transkript Was ist ein Zahlenstrahl?

Hallo!

Heute lernst du mit Lilli und Niko den Zahlenstrahl kennen. Diesen kann man später nutzen, um viele Matheaufgaben schnell und einfach zu lösen. Um mit dem Zahlenstrahl arbeiten zu können, solltest du die Zahlen null bis zehn kennen und wissen in welcher Reihenfolge diese auftauchen. Du siehst, Lilli hat hier die Zahlen Eins bis Zehn hingelegt. Diese Zahlen werden wir in diesem Video sortieren und dabei den Zahlenstrahl kennen lernen. Niko hat schon eine Linie gezeichnet. Hier dran wollen wir unsere Zahlen sortieren.

Zeichnen des Zahlenstrahls

Wir fangen mit der kleinsten Zahl an, die hier liegt. Die Null. Die lege ich ganz nach vorne. Damit ich weiß, dass ich hier die Null angelegt habe, zeichne ich mir noch einen Strich. Nun nehme ich mir die nächstgrößere Zahl: Die Eins. Ich lege sie neben die Null und zeichne einen kleinen Strich. Jetzt nehme ich mir wieder die nächstgrößere Zahl, die Zwei, lege sie mit dem gleichen Abstand neben die Eins und zeichne auf der Linie wieder einen Strich. So mache ich weiter. Ich lege mir die Drei hin und zeichne einen Strich. Ich lege mir die Vier hin und zeichne einen Strich.

Jetzt nehme ich mir die Fünf, lege sie mir wieder an die Linie und zeichne einen Strich. Dieses Mal zeichne ich den Strich wieder etwas länger, etwa so groß wie bei der Null. Das hilft mir später bei der Orientierung. Dann nehme ich mir die nächstgrößere Zahl, die Sechs und zeichne wieder einen kleineren Strich. Jetzt die Sieben und zeichne mir einen Strich. Jetzt die Acht und zeichne mir einen Strich. Jetzt die Neun und zeichne mir einen Strich. Nun ist nur noch die Zehn übrig. Die lege ich mir hier hin und zeichne zum Abschluss noch ein Mal einen Strich, der so lang ist wie bei der 0 und der 5. Jetzt habe ich einen schönen Zahlenstrahl von 0 bis 10 und die Zahlen 0, 5 und 10 sind durch die längeren Striche besonders hervorgehoben.

Übungen mit dem Zahlenstrahl

Mit diesem Zahlenstrahl kann man nun schöne Übungen machen. Beispielsweise kann man nun vorwärts und rückwärts zählen. Vorwärts: „0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10“ Und jetzt rückwärts: „10,9,8,7,6,5,4,3,2,1,0“

Man kann auch einfach mitten drin anfangen. Fangen wir zum Beispiel bei der 3 an: „3,4,5,6,7,8,9,10“ Und nun zählen wir bis drei wieder zurück: „10,9,8,7,6,5,4,3.“ Eine zweite Übung ist „Die fehlende Zahl“. Auf diesem Zahlenstrahl fehlt die Zahl nach der 3 und vor der 5. Welche Zahl kann das nur sein? Die 4!

Auf diesem Zahlenstrahl fehlen alle Zahlen und du sollst nur die Zahl 6 und die Zahl 9 in dem Zahlenstrahl einfügen. Erinnerst du dich zu welchen Zahlen die längeren Striche gehörten? Zu den längeren Strichen gehörten die 0, die 5 und hier war die 10. Jetzt wissen wir auch ganz schnell, ohne abzuzählen, wo die 6 und die 9 hingehören. Wenn hier die 5 ist, dann gehört rechts davon die 6 hin. Wenn hier die 10 ist, dann gehört links davon die 9 hin. Merke dir also: Die langen Striche auf dem Zahlenstrahl gehören zu der 0, der 5 und der 10! Und bedenke: Erst die 0, dann die 5 und dann die 10.

Du hast gesehen, dass man mit dem Zahlenstrahl schöne Zählübungen machen kann. Vielleicht fallen dir ja auch welche ein?!?! Dazu musst du dir nur einen Zahlenstrahl malen und dir dann schöne Aufgaben überlegen. Viel Spaß und bis bald!

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. 063

    dasist dochnicht für die 4 Klasse

    Von Chinedu D., vor 3 Monaten
  2. Default

    das ist schön

    Von Tamara Reinicke, vor 6 Monaten
  3. Default

    Mann nur muss die Zahl null bis neun kennen,

    Von Rita Klement, vor etwa einem Jahr