Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Was ist ein Quadrat?

Hallo, Lilli und Niko freuen sich, dass du wieder dabei bist! Lilli erzählt Niko, dass es eine ganz bestimmte Flächenform gibt. Sie ist ein Viereck, heißt aber nicht Rechteck. Niko fragt sich, was das für eine Fläche sein könnte und wie sie heißt? Bist du genauso neugierig geworden , wie Niko? Dann lass uns mal zusammen herausfinden, welche Fläche Lilli meint.

Die Form von der Lilli spricht, hat eine ganz besondere Eigenschaft, so dass sie auch einen eigenen Namen tragen darf.

Überlegen wir doch mal, was wir über das Rechteck wissen: Wir wissen, dass ein Rechteck vier Ecken und vier Seiten hat. Und wir wissen, dass die gegenüberliegenden Seiten nicht gleichlang sind! Das können wir uns an dem Rechteck hier genau anschauen. Die obere und untere Seite ist sechs Kästchen lang. Die linke und die rechte Seite ist jeweils drei Kästchen lang.

Wenn ich nun alle vier Seiten gleichlang zeichne, erhalte ich eine andere Flächenform als das Rechteck.* Bei dieser Form ist die untere Seite drei Kästchen lang, die obere Seite drei Kästchen lang, die linke Seite drei Kästchen lang und die rechte Seite auch drei Kästchen lang. Alle vier Seiten haben die gleiche Länge. Und genau das ist die Voraussetzung, wenn es sich bei einer Fläche nicht um ein Rechteck, sondern um ein Quadrat handelt. „Quadrat“ ist der Name dieser bestimmten Form, die Lilli meinte! Das Quadrat hat vier Ecken und vier Seiten und die vier Seiten sind alle gleich lang. Lilli hat sich heute in der Schule auch mit Quadraten beschäftigt. Die Aufgabe war, drei Quadrate in ihr Heft zu zeichnen. Leider ist ihr ein Fehler unterlaufen! Lass uns doch gemeinsam schauen, bei welchem Körper es sich um ein Quadrat handelt und bei welchem um ein Rechteck. Bei der ersten Fläche ist die untere Seite vier Kästchen lang, die obere Seite auch. Die rechte Seite ist vier Kästchen lang und die linke auch. Alle Seiten sind vier Kästchen lang, also haben sie die gleiche Länge. Darum ist das erste Viereck ein Quadrat. Bei der zweiten Fläche ist die untere Seite drei Kästchen lang und die obere auch. Die rechte Seite ist fünf Kästchen lang und die linke auch. Hier sind alle Seiten NICHT gleichlang, sondern nur die gegenüberliegenden Seiten. Also hat Lilli hier ein Rechteck und kein Quadrat gezeichnet. Was ist die letzte Fläche für eine Form? Wir schauen mal! Unten und oben haben die Seiten sechs Kästchen. Links und rechts sind es auch sechs Käschen. Alle vier Seiten sind gleich lang, also handelt es sich hier auch um ein Quadrat.

Es gibt also eine Fläche, die ein Viereck ist und nicht Rechteck heißt. Sie sieht dem Rechteck nur sehr ähnlich. Sie unterscheidet sich in einem Punkt vom Rechteck. Es ist das Quadrat das, im Gegensatz zum Rechteck, vier gleich lange Seiten hat! Wenn dir also eine Fläche begegnet, die vier Ecken und vier Seiten hat, dann schau genau. Wenn nur die gegenüberliegenden Seiten gleich lang sind, dann ist es ein Rechteck. Wenn alle Seiten gleich lang sind, dann ist es ein Quadrat! Niko und du wisst jetzt also schon richtig gut Bescheid über das Quadrat. Tschüss und bis zum nächsten Mal!

Informationen zum Video
1 Kommentar
  1. Default

    danke für das Infomative Viedo

    Von E Balli, vor mehr als einem Jahr