Ungleiche Zahlen 04:36 min

Textversion des Videos

Transkript Ungleiche Zahlen

Hallo! Weißt du noch was dieses Zeichen bedeutet? Es begegnet uns in fast jeder Matheaufgabe. Es ist das Gleichzeichen. Das Gleichzeichen vergleicht zwei Aussagen. So ist zum Beispiel zwei plus fünf das gleiche wie sieben. Und die Mathematiker sind ja Freunde der kurzen Sprache und sagen daher nur: Zwei plus fünf gleich sieben! Was das genau heißt, kann uns Lilli mit dieser Tafelwaage erklären. Sie legt auf die eine Seite der Tafelwaage fünf plus zwei Kirschen. Auf die andere Seite legt sie sieben Kirschen. Wir sehen nun, dass die Waage im Gleichgewicht ist. Beide Teller sind auf gleicher Höhe. Also hat Lilli damit bewiesen, dass fünf plus zwei gleich sieben sind. Wenn Lilli nun wieder auf die eine Seite der Waage fünf plus zwei Kirschen legt und auf die anderen Seite acht Kirschen, dann geht der Teller mit den acht Kirschen runter. Warum ist das so? Der Grund ist ganz einfach. Acht Kirschen sind eine mehr als fünf plus zwei Kirschen und das ist nicht das gleiche wie Fünf plus Zwei. Fünf plus Zwei sind gleich Sieben und sieben Kirschen sind leichter als acht Kirschen. Also ist fünf plus zwei ungleich acht. Wir wissen also, dass fünf plus zwei sieben sind. Und die Sieben ist kleiner als die Acht, also können wir statt des „Ungleichzeichens“ auch ein „Kleiner als Zeichen“ hin schreiben.
Kannst du dich noch daran erinnern, dass die Öffnung dieses Zeichens immer zu der größeren Zahl zeigt ? So wie das Krokodil immer erst das Größere frisst. Nun haben wir hier stehen: Fünf plus zwei ist kleiner als acht. Und das ist eine Ungleichung.

Lilli fasst nochmal zusammen, was eine Ungleichung ist: Eine Ungleichung ist eine Aufgabe, bei der die eine Seite der Aufgabe größer oder kleiner ist als die andere Seite. Beide Seite dürfen nicht gleich sein! Eine Ungleichung ist auch die Aufgabe, wie zum Beispiel vier plus zwei ungleich drei. Denn wenn sich auf die linke Seite der Wippe vier plus zwei Kinder setzen und auf die rechte Seite nur drei Kinder, dann bleibt die linke Seite der Wippe am Boden. Das heißt vier plus zwei Kinder sind eindeutig schwerer als nur drei Kinder, sprich vier plus zwei ist nicht gleich drei, sondern ungleich drei.

Und wenn wir Lilli noch richtig sagen können, ob der rechte Ausdruck größer ist oder der linke Ausdruck, dann sind wir richtige Matheexperten!!!

Vier plus zwei sind sechs; sechs ist größer als drei. Also können wir das „Ungleich“-Zeichen ersetzen durch ein „Größer als Zeichen“, denn das Krokodil frisst immer erst den Größeren. Heute hast du gelernt, dass man in der Mathematik auch „Ungleichungen“ hat. Diese Ungleichungen den Wert von zwei Zahlen oder Rechenergebnissen und zeigen uns welche Seite bei so einer Aufgabe größer oder kleiner ist. ... Du siehst die Mathematik ist so vielseitig und spannend und jedes Mal kann man etwas Neues, Spannendes entdecken! Deswegen lohnt es sich, sich bald wieder ein Video anzuschauen und neue Sachen kennen zu lernen. Also bis dahin und tschüss!

Informationen zum Video