Textversion des Videos

Transkript Schrägbild einer Pyramide zeichnen

Hallo. Wir wollen eine Pyramide zeichnen, genauer gesagt ein Schrägbild einer Pyramide und da habe ich mal ein bisschen Aufgabentext vorbereitet. Das ist noch nicht alles, da kommst noch mehr. Der Aufgabentext lehnt sich so in der Art der Formulierung, im Stil, etwas den Bayern-Aufgaben an, also Abschlussprüfung Realschule in Bayern. Ja, und das kann ich da erwarten, aber auch sonst in der Bundesrepublik, in Deutschland, darf man solche Aufgaben ruhig verstehen. Wir haben folgende Situation: Das Rechteck ABCD mit AB^->=7cm und BC^->=14cm ist Grundfläche einer Pyramide ABCDS, deren Spitze senkrecht über dem Diagonalenschnittpunkt M von ABCD liegt. Es gilt - das habe ich hier nicht mehr hingekriegt - MS^->=10cm. Das sind die einen Angaben. Es geht gleich weiter mit: Es ist die Strecke MADMBC^- die Verbindungslinie der Mittelpunkte der Seiten AD^-> und BC^->. Zeichnen Sie das Schrägbild der Pyramide ABCDS. Ich habe noch mehr. Das ist runtergefallen, macht nichts. Hier geht es weiter: Dabei soll die Strecke MACMBC^-> auf der Schrägbildachse liegen. Für die Zeichnung gilt weiterhin: q=½ und ω=45°. So, das sind die Angaben. Daraus sollen wir jetzt ein Schrägbild einer Pyramide machen. Jetzt weiß ich gar nicht, wo ich das alles hier unterbringen soll. Ich werde im Laufe des Filmes dann noch auf das ein oder andere eingehen. Hier kommt erst mal in voller Schönheit mein Vorschlag für das Schrägbild der Pyramide. Das, was vorne ist, habe ich jetzt dick gezeichnet, und das, was nicht so weit vorne ist, habe ich etwas dünner mit Bleistift gezeichnet. Ich hoffe, du findest alle Angaben wieder. Wie gehen wir da jetzt weiter vor? Also, ich wollte ein paar Sachen hier zeigen an dieser Zeichnung, die hier in den Angaben stehen. Die Strecke AB^-> ist 7 cm. Hier ist AB^->. Ich habe es hier natürlich etwas größer gezeichnet, damit du das sehen kannst. Also ich habe es verdoppelt hier. Wenn du das jetzt zeichnest, zeichnest du die Strecke AB^- als 7 cm. Jetzt geht es schon los: Die Strecke BC^->, die jetzt hier nach hinten wegläuft quasi, die zeichnest du nicht mit 14 cm, sondern du multiplizierst vorher mit dem Faktor q, nämlich mit ½ und dann wird die im Ganzen auch nur 7 cm lang in dem Fall. Ich möchte es mal kurz veranschaulichen hier an einer echten Pyramide. Ich mache mal ein bisschen Platz, damit du das sehen kannst. Es geht gleich weiter. So, die Pyramide ist wieder da. Das Schrägbild, was du zeichnest, soll dir einen solchen Eindruck vermitteln und du kannst das jetzt mal auch am Bildschirm eben tatsächlich nachmessen. Zum einen siehst du hier, diese Pyramide hier hat tatsächlich eine quadratische Grundfläche. Das ist übrigens in dieser Aufgabe hier nicht so, die Grundfläche ist rechteckig. Wenn du jetzt aber mal an deinem Bildschirm guckst: Also, diese beiden Seiten sind ja hier real gleich lang, aber diese Seite hier ist an deinem Bildschirm größer als diese hier. Wenn du mal ein Lineal an deinen Bildschirm hältst, dann siehst du: Hier, die Strecke ist kleiner als die, obwohl sie realerweise natürlich gleich groß ist. Weil das so ist, deshalb gibt es diesen Faktor q. Man verkürzt die Linien, die nach hinten laufen in dem Schrägbild hier mit dem Faktor ½, also man kürzt sie auf die Hälfte. Es gibt auch andere Faktoren, die hier schon mal stehen können, also da muss man gut hingucken, was da jeweils gemeint ist. Wenn man das also nach hinten verkürzt, dann entsteht ein räumlicher Eindruck in diesem Bild und es gibt den Winkel ω hier, das ist dieser Winkel. Der Winkel und der Winkel. Wir haben hier die Strecke AD^-, da ist sie - AD^-> - und hier ist der Winkel ω, 45°. Wenn du das noch mal mit der echten Pyramide vergleichst: Wenn die jetzt so steht, so vielleicht, und hier verläuft eine Linie auf dem Tisch, dann haben diese Seiten hier mit dieser Linie einen Winkel. Ich kann es auch noch mal so zeigen. Da ist der Winkel und dieser Winkel soll hier 45° sein. Wenn man das also so zeichnet, entsteht dieser räumliche Eindruck, daher diese Angaben: q=½ und ω=45°. So, was haben wir noch hier drin? Wir wissen, dass die Pyramidenspitze S senkrecht über dem Schnittpunkt der Diagonalen liegt. Das ist also hier. Hier ist der Schnittpunkt der Diagonalen M und senkrecht darüber liegt die Pyramidenspitze S und die soll 10 cm lang sein, MS^-> und da kann man auch einfach 10 cm zeichnen. Da muss man nichts kürzen oder sonst was. Ich habe es hier natürlich wieder etwas größer gezeichnet, damit du das besser sehen kannst. Dann gucke ich mal, was hier noch zu erklären ist. Genau - die Schrägbildachse, das ist die Strecke, die hier verläuft, die ich auch dick dargestellt habe, läuft durch die Mittelpunkte der Seiten AD^-> und BC^->. Hier ist eigentlich der Punkt MAD, das habe ich nicht ganz so genau gemacht. Ich kann das vielleicht noch mal ändern. Also, dieser Punkt ist genau hier. Nicht, dass da Missverständnisse auftauchen. Hier ist AD^-> und da ist der Mittelpunkt der Strecke AD^->, also MAD. Der Mittelpunkt der Strecke BC^-> ist hier und durch diese Punkte verläuft die Schrägbildachse. Die Schrägbildachse ist dafür da, damit man sich in der Zeichnung da ein bisschen orientieren kann und hier in der Aufgabenstellung ein paar Angaben darüber machen kann, wo dann letzten Endes die Pyramide tatsächlich sein soll. So, das zu dieser Schrägbildachse. Mittelpunkte haben wir auch. Pyramide zeichnen ist klar, da muss ich nichts sagen dazu, denke ich mal. Du weißt, was zeichnen bedeutet. Das mit der Schrägbildachse habe ich schon gesagt, q und ω ist auch durch. Dann sollte das bei dir im Heft stehen, wenn du diese Pyramide zeichnen möchtest beziehungsweise das Schrägbild davon zeichnen möchtest. Viel Spaß damit. Tschüss.

Informationen zum Video
13 Kommentare
  1. Giuliano test

    @Erichneidert:
    Wichtig ist zu Beginn die Angabe zur Schrägbildachse, dem Verzerrwinkel und dem Verzerrfaktor. Üblicherweise ist der Verzerrwinkel 45° und der Verzerrfaktor 1/2 (so wie im Video).
    Das Prinzip ist dann gleich. Du zeichnest das Schrägbild der Grundfläche und konstruierst dann die Höhe der Pyramide.
    Wir haben leider kein Video zur Konstruktion zum Schrägbild eines regelmäßigen Sechs- oder Achtecks. Dies gelingt beispielsweise mit einem Zirkel (wenn der Verzerrfaktor 1/2 und der Verzerrwinkel 45° betragen). Wir werden dazu ein Video produzieren.
    Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Von Giuliano Murgo, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Sehr geehrter Herr Wabnik,
    mein Kommentar ist eine Frage:
    Wie kann man das Schrägbild einer regelmäßigen Pyramide, deren Grundfläche ein regelmäßiges Sechs- bzw. Achteck ist, zeichnen ( Schrägbildachse etc.)?
    Ansonsten kann ich sagen, dass mir alle Videos, die ich mir bisher angesehen habe, wirklich weitergeholfen haben. Vielen Dank dafür.
    Mit freundlichen Grüßen
    Erich Neidert

    Von Erichneidert, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    danki hat mir geholfen ich bin ihn mathe weitergekommen :)

    Von Lilli K., vor mehr als 2 Jahren
  4. Default

    wenn su das innere mit bleissitf zeichnest siet man es fast nicht also benutz beim nachsten video ein dicken stift in einer anderen farbe (falls sie einen haben)

    Von Rithussha, vor mehr als 2 Jahren
  5. Default

    du brauchst mal
    einen grösseren tisch

    Von Rithussha, vor mehr als 2 Jahren
  1. Default

    Gutes Video

    Von Saileja, vor mehr als 2 Jahren
  2. Default

    was hast du gegen das video ist doch voll gut erklärt Merklejoachim ? und überhaupt ist das kein müll !!!!!!!!!!!! ;/

    Von Bilge Sue E., vor mehr als 2 Jahren
  3. Flyer wabnik

    @Merklejoachim: Troll woanders!

    Von Martin Wabnik, vor fast 3 Jahren
  4. Default

    noch ein nachtrag für dich.
    geh mal nach youtube und schau dir die kostenlosen videos von galina schlundt an, die weiß wie man es macht!!!
    euer forum ist eine einzige geldabzocke, ohne einen nutzen für den, der es teuer bezahlen muss, besser gesagt für die eltern.
    ich werde jetzt mal im internet über den wert eurer müll videos berichten, damit nicht noch mehr unnötig ihr teuer verdientes geld an euch verblasen!!!!

    Von Merklejoachim, vor fast 3 Jahren
  5. Default

    totaler müll!!
    du hättest mal lieber schritt für schritt gezeichnet anstatt so eine schwachsinnige fertige pyramide zu zeigen.
    du hast den sinn von nachhilfe offensichtlich nicht verstanden, das ist mir schon in allen deinen videos aufgefallen.
    also du bist als tutor für nachhilfe eine komplette fehlbesetzung, das muss ich hier mal ganz deutlich sagen!!!

    Von Merklejoachim, vor fast 3 Jahren
  6. Default

    Geht nicht ://

    Von Sahra O, vor etwa 4 Jahren
  7. Images

    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupeeeeeeeeeeeer

    Von Sarahcupcakelove, vor etwa 4 Jahren
  8. Images

    guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut

    Von Sarahcupcakelove, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare