Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Rechnen mit Längen

Hallo! Gut, dass du da bist. Heute werden Lilli und Niko dir zeigen, wie man mit Längen rechnet. Lilli und Niko wollen nämlich wissen, wie lange ihre beiden Bleistifte zusammen sind. Am besten, wir sehen uns das gleich mal an! Lilli hat einen Stift dabei, der ist 12cm lang. Der Stift von Niko ist 10cm lang. Jetzt wollen sie die beiden Längen zusammenzählen. Das ist ganz einfach, die Rechnung ist: 12cm + 10cm. Dann zählst du einfach die Zahlen zusammen und fügst wieder die Längenbezeichnung dazu, die du in der Rechnung siehst. Also: 12+10 ist 22. Die Lösung ist also 22cm. Das können Lilli und Niko nachmessen. Sie halten die beiden Stifte aneinander – das heißt: sie zählen ihre Längen zusammen! Dann legen sie ein Lineal an und messen nach. 22cm sind beide Stifte hintereinander lang. Stimmt genau! Jetzt zieht Lilli ein Stück Holz von einem Meter Länge hervor - Nikos Hölzchen misst nur 5 Zentimeter. Geht Zusammenzählen mit so unterschiedlich langen Dingen auch so einfach? Zuerst schätzen sie, was ungefähr herauskommen sollte - sie halten die beiden Hölzer zusammen. Es sollte also eine Länge herauskommen, die ein bisschen länger als 1m ist. Nun die Rechnung: 1m+5cm. Jetzt heißt es Obacht, denn die beiden Längen sind in unterschiedlichen Einheiten angegeben, nämlich m und cm. Was Lilli und Niko jetzt nicht machen dürfen ist, einfach die Zahlen zusammenzählen: Das Ergebnis wäre 6. Aber 6 was? 6 Meter? Dann wäre der Meter Holz von Lilli mit Nikos kurzem Stückchen um 5 Meter gewachsen - das kann nicht sein! Vielleicht 6 cm? Dann wäre das große Stück Holz ja geschrumpft! Das kann auch nicht sein. Nein, so geht das nicht.

Denn: Beim Rechnen mit Längen musst du auf gleiche Maßeinheiten achten! Hier haben wir m und cm. Am besten man wählt die kleinere Einheit aus - in diesem Fall cm. Jetzt wandeln wir den einen Meter in cm um, damit beide Werte mit der selben Maßeinheit dastehen. Wie viele cm hat ein Meter? Richtig, 100. Also ersetzen wir in der Rechnung 1m mit 100cm. Die Rechnung lautet nun 100cm+5cm. Jetzt sind die beiden Maßeinheiten gleich. Wir zählen einfach zusammen: 100+5 = 105 und ergänzen die Maßeinheit, also cm. Das Ergebnis lautet 105cm. Die gleiche Regel gilt auch bei Minusaufgaben: Beim Rechnen mit Längen musst du auf gleiche Maßeinheiten achten! Also Zum Beispiel: 8cm - 7mm. Du musst sie erst in gleiche Einheiten umwandeln. Mm ist die kleinere Einheit - also wandeln wir die 8cm in mm um. 1cm hat 10mm. Also sind 8cm 80mm. Gut. Wir ersetzen die 8cm durch 80mm - das ist ja nur eine andere Schreibweise ein und derselben Länge. Die Rechnung lautet nun: 80mm - 7mm. Jetzt ist alles gut. Wir rechnen 80-7. Das ist 73. Und ergänzen die Maßeinheit, also mm. Das Ergebnis ist 73mm. Aber wie ist es bei Aufgaben wie dieser hier? 2m 14cm + 1m 12cm

Niko zeigt dir, wie du das rechnest. In diesem Fall kannst du einfach die Meter zu den Metern und die cm zu den cm rechnen. Das ist erlaubt, weil wir ja immer nur gleiche Maßeinheiten zu einander zählen. Also 2+1 sind 3. Dazu schreibst du dann die Maßeinheit - also m. Dann 14+12 das sind 26 und zwar cm. Das Ergebnis lautet 3m 26cm. Heute haben dir Lilli und Niko gezeigt, wie man mit Längen rechnet. Das Wichtigste dabei ist: Beim Rechnen mit Längen musst du auf gleiche Maßeinheiten achten! Tschüss!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    Ich habe etwas mehr gelernt

    Von Westphal Andrea, vor 7 Monaten
  2. Default

    ccccccccccccccccccccccccccccccccooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllllssssssssssssssssuuuuuuuuuuuuuuppppppppppppppppppeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrcccccccccccccccccccoooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

    Von Joluni, vor mehr als 3 Jahren