Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Felix

    @Olivia A.: Wenn du einen x-Wert in die Funktionsgleichung einsetzt, dann bekommst du den dazugehörigen y-Wert.
    Ein Beispiel: Du hast die Funktionsgleichung y=-3*x+4 und willst den Funktionswert für x=-2 wissen. Dann rechnest du y=-3*(-2)+4=10. Damit liegt der Punkt (-2|10) auf dem Graphen der angegebenen linearen Funktion.
    Bei der Punktprobe setzt du den x- und y-Wert in die Funktionsgleichung ein. Der Punkt liegt dann nur auf dem Graphen, falls du eine wahre Aussage bekommst.
    Ein Beispiel: Wir testen, ob der Punkt (-2|5) auf dem Funktionsgraphen der Funktion y=-3*x+4 liegt. Wir erhalten 5=-3*(-2)+4=10, was offensichtlich eine falsche Aussage ist. Damit liegt der Punkt (-2|5) nicht auf dem Funktionsgraphen.
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
    Bei weiteren Fragen hilft dir auch gerne der Hausaufgaben-Chat, der Mo-Fr von 17-19 Uhr verfügbar ist.

    Von Martin B., vor etwa einem Jahr
  2. Img 3745

    Das mit der Punktprobe ist mir immer noch nicht so klar bei mir... :(

    Von Olivia A., vor etwa einem Jahr