Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
5 Kommentare
  1. Felix

    @Julia26: Hier ist ein Beispiel für windschiefe Ebenen http://www.sofatutor.com/mathematik/videos/geraden-windschiefe-geraden. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Von Martin Buettner, vor etwa einem Jahr
  2. Img 20151011 002133

    an sich super Video, nur das "windschief" habe ich vermisst, da ich das nicht verstehe.

    Von Juliane G., vor etwa einem Jahr
  3. Giuliano test

    @M Roegener:
    Dies ist eine Möglichkeit die Schnittgerade zweier Ebenen zu bestimmen. Wie du schon richtig erkannt hast, ist es eigentlich egal, welche Koordinatenform subtrahiert wird, solange du es so geschickt anstellst, dass eben x1 und x2 gegebenenfalls von x3 abhängen. Du kannst das auch mit x1 und x3 in Abhängigkeit mit x2 und mit x2 und x3 in Abhängigkeit mit x1 machen. Hier solltest du dann aber auf die entsprechende Einsetzung der Koordinaten in die Parameterform der Geradengleichung achten.
    Du kannst dir bei den folgenden Videos auch andere Alternativen anschauen:
    http://www.sofatutor.com/mathematik/videos/gegenseitige-lage-ebene-ebene-2?topic=1173
    http://www.sofatutor.com/mathematik/videos/gegenseitige-lage-ebene-ebene-beispiele?topic=1173
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Von Giuliano Murgo, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Spielt es eine Rolle bei der Koordinatenform (Ebenen schneiden sich), welche Gleichung man zu erst abzieht?
    Ist es einfach nur wichtig, dass bei einem das x1 und dem anderen das x2 fehlt?

    Von M Roegener, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    Was wurde genau umgeformt, bzw aufgelöst umd den Stützvektor der Geraden g:x bei Parameterform<>Koordinatenform (7:25) zu bekommen?

    Von Emiliavc, vor etwa 4 Jahren