Textversion des Videos

Transkript Gegenstände vergleichen

Hallo! Schön, dass du da bist. Heute fangen wir ein ganz neues Thema an. Siehst du die beiden Männchen? Welches ist größer? Das weiße oder das blaue? Das ist nicht so schwer, oder? Das sieht man sofort, dass das blaue Männchen größer ist. Wie ist es hier? Klar, die rote Spielfigur ist größer als die grüne.

Und hier? Schon schwieriger zu erkennen. Die grüne Figur ist etwas größer als die rote.

Was ist mit diesen beiden Spielfiguren? Keine von ihnen ist größer. Sie sind also gleichgroß. Bisher haben wir immer zwei gleiche Dinge gesehen. Jetzt schauen wir uns mal verschiedene Sachen an: Die Flasche ist größer als das Glas. Das sehen wir. Aber noch etwas: Wir wissen es auch. Deshalb finden wir das sehr einfach zu beurteilen. Genau wie hier: Natürlich ist der Elefant größer als die Maus.

Sogar, wenn wir es so gezeigt bekommen, sind wir uns ganz sicher. Weil wir es schon so oft gesehen haben. Wir können uns vorstellen, wie groß der Elefant sein könnte. Und das gleiche gilt für die Maus.

Aber wie ist es hier? Dies könnten kleine Spielzeugtürme, oder aber riesige echte Türme sein. Was nun? Wir brauchen einen Vergleich. Sonst haben wir keinen Anhaltspunkt und können das nicht entscheiden. Hier schau! Meine Hand hilft dir dabei. Jetzt kannst du dir vorstellen, wie groß die Dinge sind. Der hohe Turm ist so groß wie 2 Handbreiten. Der kleine Turm so groß wie eine Handbreite. Es sind also Spielzeugtürme.

Was haben wir gemacht? Wir haben die beiden Türme gemessen. Und zwar mit unseren Händen. Wir können auch andere Körperteile zum Messen nehmen: z.B. die Füße. Es gibt Länder, in denen wird in „Fuß“ gemessen. Allerdings darf das dann natürlich nicht ein x-beliebiger Fuß sein, den man sich einfach aussucht. Es ist festgelegt, wie lang dieser Fuß ist, mit dem gemessen wird. Wenn wir mit einem Fuß, einer Handbreite, einer Handfläche oder mit dem Finger messen, gibt uns das einen Anhaltspunkt. Wir wissen ungefähr, wie lang das ist. Schau dir die Beispiele an. Es ist natürlich nicht ganz genau. Aber es ist möglich und wurde vor langer Zeit so gemacht. Daher kommt z.B. die Maßeinheit „Fuß“ und unser Ausdruck „ellenlang“: Denn auch mit dem Unterarm wurden Längen gemessen. Hast du schon mal den Ausdruck „Dreikäsehoch“ gehört? Das hat man früher zu Kindern gesagt, die noch sehr klein waren. Um dieses „sehr klein“ besonders zu betonen, hat man sie mit drei aufeinander gestapelten Käsen verglichen. Aber das nur nebenbei. Wir schauen uns noch etwas anderes an: … Was machen wir damit? Da kommen wir mit Händen, Füßen und Armen nicht weiter. Die Ameise ist zu winzig, das Hochhaus viel zu groß. Um diese beiden richtig messen zu können, brauchen wir andere Werkzeuge. Aber die behandeln wir im nächsten Video. Ich hoffe, du bist dann wieder dabei. Bis dahin, Tschüss!

Informationen zum Video