Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Die Zahl 2 04:03 min

Textversion des Videos

Transkript Die Zahl 2

Hallo! Heute lernen Lilli und Niko eine weitere Zahl kennen: Die Zahl Zwei. Kennst du schon die Zahl Zwei? Dann weißt du auch bestimmt, dass die Zwei auf die Eins folgt. Eins, Zwei.
Die Zahl Eins kennst du ja bereits und weißt, dass es die kleinste Zahl ist. Sie beschreibt alles, was es nur ein Mal gibt, oder was an erster Stelle kommt, oder bewertet etwas, was am besten, schnellsten oder größten ist. Entsprechend ist die Zwei, die zweitkleinste Zahl. Sie ist größer als die Eins und beschreibt beispielsweise alles, was es zwei mal gibt. Lilli fällt auf, dass sie zwei Augen hat. Ein Auge, zwei Augen. Eins, Zwei. Niko fällt auf, dass er zwei Beine hat. Ein Bein, zwei Beine. Eins, Zwei. Mir fällt auf, dass wir zwei Ohren haben. Ein Ohr, zwei Ohren. Eins, Zwei. Jetzt bist du dran! Welche Köperteile findest du noch, die wir Menschen zwei Mal haben?

Aber nicht nur Köperteile gibt es zwei Mal. Es existieren auch zwei Geschlechter. Männer und Frauen. Wir haben auch zwei Elternteile: Die Mama und den Papa. Die beide zusammen ergeben ein Paar.

Das Wort Paar steht übrigens immer für zwei Dinge. Ein Schuhpaar meint zum Beispiel, den linken und den rechten Schuh. Also zwei Schuhe.

Auch ein Paar Strümpfe meint den linken und den rechten Strumpf. Also zwei Strümpfe sind ein Paar Strümpfe. Die Zahl Zwei sieht ein wenig aus wie eine verknotete Schlange. Um sie zu schreiben, ziehst du oben einen Bogen von links nach rechts und dann schräg wieder nach links runter und machst dann eine Schlaufe, die gerade nach rechts verläuft.

Mach doch einfach einmal mit und wir schreiben gemeinsam die Zwei. Erst einen Bogen nach rechts. Dann ziehen wir den Strich schräg nach links. Nun kommt nur noch der gerade Strich nach rechts. Du siehst, so schwer ist es nicht und macht auch richtig Spaß!!! Übrigens: Die Zwei, so wie wir sie heute schreiben, hat man früher ganz anders geschrieben. Vor langer langer Zeit hat man die Zwei durch zwei parallele Striche dargestellt. Dann wurden aber die Menschen immer ungenauer beim Schreiben, so dass aus diesen beiden parallelen Strichen, zwei parallele Bogen wurden. Aus dem oberen Bogen wurde irgendwann später nur noch ein Hacken. Und noch später haben die Menschen die beiden Elemente miteinander verbunden. Und wenn du hier genau hinschaust, erkennst du die Zwei, so wie wir sie heute schreiben. Lilli und Niko finden aber die Zwei, so wie wir sie heute schreiben, am schönsten und üben daher nochmal die heutige Zahl Zwei zu schreiben. Übe du doch auch noch einige Male die Zwei zu schreiben. Und wenn du schön sauber und ordentlich schreibst, bleibt uns diese tolle Schlangenzwei auch lange erhalten!

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    wieSüß

    Von A Pithan Hochfeld, vor 21 Tagen
  2. Image

    Gut erklärt für Kindergartenkinder

    Von Mathilda P., vor 2 Monaten