Textversion des Videos

Transkript Das Zwanzigerfeld – Nachbarzahlen

Hallo, kennst du diese Häuser noch? Das sind die Häuser der Nachbarzahlen, die uns bereits in einem anderen Video begegnet sind. In dem Video ging es um die Vorgänger und die Nachfolgerzahlen. Auch in diesem Video wollen wir uns die Nachbarzahlen anschauen. Allerdings sind wir ja mittlerweile so gut und soweit mit den Zahlen, dass wir uns die Nachbarzahlen bis zur Zahl Zwanzig anschauen können. Wichtig hierfür ist, dass du die Zahlen von eins bis zehn kennst und sie vorwärts und auch rückwärts zählen kannst. Noch besser ist es aber, wenn du auch die Zahlen bis zwanzig sicher kannst. Hier sieht du das Haus der Zahl Sechs. Weißt du noch welches der Vorgänger und der Nachfolger der Sechs ist? Der Vorgänger der Sechs ist die Fünf und der Nachfolger ist die Sieben. Übertragen wir das doch mal in das Zwanzigerfeld! Wir tragen die Sechs in das Zwanzigerfeld ein. Der Vorgänger ist die Fünf und der Nachfolger ist die Sieben. ... Nun ist es auch ganz einfach zu sagen, was die Nachbarzahlen von sechszehn sind. Der Vorgänger der Sechszehn ist die Fünfzehn und der Nachfolger ist die Siebzehn. Und fällt dir auf, dass die Nachbarzahlen von Sechszehn direkt unter den Nachbarzahlen der Sechs sind, also genau zehn Felder weiter!?! Du kannst die also merken, wenn du die Nachbarzahlen der Zahlen eins bis zehn kennst, kennst auch die Nachbarzahlen von 11 bis 20, denn eigentlich muss du nur einen Zehner dranhängen. Schauen wir uns noch ein zweites Beispiel an: Was sind den die Nachbarzahlen von acht? Der Vorgänger der Acht ist die Sieben und der Nachfolger ist die Neun. Nun können wir auch ganz schnell sagen, was die Nachbarzahlen der Achtzehn sind, denn wir wissen, dass wir nun bei den Nachbarzahlen der Acht einen Zehner dranhängen müssen. Das geht, wenn wir einfach eine Reihe unter springen. So haben wir die Nachbarzahlen der Achtzehn. Also muss der Vorgänger der Achtzehn die Siebzehn sein und der Nachfolger die Neunzehn. Niko fasst, seine Erkenntnis zusammen: Wenn wir die Nachbarzahl von, zum Beispiel Fünfzehn, suchen, dann reicht es, von wir auch die Nachbarzahlen von der Fünf kennen. Und von hier aus müssen wir einfach zehn Felder weiter gehen, oder einfach nur eine Reihe runter springen. Dann landen wir bei den Nachbarzahlen von fünfzehn.

Von Fünf ist der Vorgänger die Vier und der Nachfolger die Neun. Nun kannst du einfach ein Feld runter springen, dann bist du bei den Nachbarzahlen von fünfzehn. Und wir wissen, dass wenn man ein Feld runterspingen, man eigentlich nur einen Zehner dazu getan hat und das heißt wiederum, dass man eigentlich nur zehn Felder weiter gegangen ist. Also Niko findet es recht einfach die Nachbarzahlen von elf bis zwanzig zu finden, denn eigentlich braucht er dazu nur die Nachbarzahlen der Zahlen Eins bis Zehn kennen und entsprechend auf die Zahlen Elf bis Zwanzig übertragen. Schön, dass du wieder dabei warst. Niko und Lilli freuen sich bald wieder mit dir eine Mathethema zu erarbeiten. Also bis dahin und tschüss.

Informationen zum Video