Textversion des Videos

Transkript Was bedeutet konjugieren?

Ein herzliches Salvete von eurem Lateintutor Martin. Heute geht es um die Frage, was wir beim Konjugieren alles verändern können, also um die Frage, was dieses Konjugieren eigentlich ist. Dazu müsst ihr lediglich wissen, was für eine Wortart ein Verb ist, wie z. B. laudare - loben. Und ihr solltet die Satzteile Subjekt und Prädikat kennen. Wann immer es ums Konjugieren geht, fallen eine Menge Fachbegriffe wie z. B. Aktiv, Tempus oder Konjunktiv und jede Menge mehr. Jetzt werden wir ein wenig Ordnung in den Salat bringen. Beim Konjugieren gibt es 5 Kategorien, in denen man ein Verb verändern kann und diese lauten: - Person- Numerus- Tempus- Modus und Genus verbi. Fangen wir mit Person und Numerus an: Es gibt im lateinischen, genau wie im deutschen, 3 Personen: die 1., die 2. und die 3. Person und es gibt 2 Numeri, den Singular und den Plural. Auf Latein sieht das so aus: laudo - ich lobe, laudas - du lobst, laudat - er/sie/es lobt, laudamus - wir loben, laudatis - ihr lobt und laudant - sie loben. Wir müssen uns hier nur merken, wer Subjekt ist. Also ich, du, er/sie/es, wir, ihr und sie. Die Person beantwortet also die Frage "Wer ist das Subjekt?", während der Numerus, also die Anzahl, die Frage beantwortet "wie viele sind Subjekt?". Im Singular, der Einzahl, einer und im Plural, der Mehrzahl, mehrere. Nun zum Tempus, also der Zeit: Es gibt im lateinischen 6 Tempora und diese lauten: Präsens, Futur 1, Imperfekt, Perfekt, Futur 2 und Plusquamperfekt. In der ersten Person Singular von loben sieht das dann folgendermaßen aus: ich lobe, ich werde loben, ich lobte, ich habe gelobt, ich werde gelobt haben und ich hatte gelobt. Für die Gegenwart gibt es also ein Tempus, das Präsens. Für die Zukunft gibt es 2 Tempora, das Futur 1 und das Futur 2 und für die Vergangenheit 3 Tempora, das Perfekt, das Imperfekt und das Plusquamperfekt. Modus bedeutet Art und Weise. Im lateinischen gibt es 3 Modi: den Indikativ, den Konjunktiv und den Imperativ. Alle Formen, die wir bisher hatten, waren Indikativ. Er ist für die Realität zuständig. Im Konjunktiv werden Wünsche, Aufforderungen und Vorstellungen ausgedrückt. Der Imperativ ist für Befehle da. Zum Glück gibt es hier nur wenige Formen. Ein Beispiel für den Konjunktiv: "me laudavissetis" heißt "ihr hättet mich gelobt". Das kann ich aber nur sagen, wenn ihr mich nicht gelobt habt, also das Lob nur in meiner Vorstellung stattfindet. Im Imperativ könnte ich euch jetzt befehlen, das Versäumte nachzuholen. "Me laudate!" heißt "Lobt mich!" und ist, neben einer ziemlichen Anmaßung, ein Befehl. Zum Genus verbi: Das ist die Unterscheidung zwischen Aktiv und Passiv. "Laudo" heißt immer noch "ich lobe", während "laudor" heißt "ich werde gelobt". Während im Aktiv das Subjekt etwas tut, geschieht im Passiv etwas mit dem Subjekt. In der Regel kann man jede konjugierte Verbform in allen 5 Kategorien bestimmen. An dem Beispiel "laudabamini" - "ihr wurdet gelobt" will ich das einmal vorführen: Es handelt sich hier um die 2. Person Plural, weil ihr das Subjekt dieser Verbform seid. Das Tempus ist das Imperfekt, also ein Vergangenheitstempus. Der Modus ist der Indikativ, weil dieser Vorgang in der Realität stattgefunden hat. Das Genus verbi ist das Passiv, weil mit dem Subjekt "ihr" etwas geschieht. Fassen wir die 5 Kategorien des Konjugierens zusammen: Es gibt 3 Personen, nämlich die 1., die 2. und die 3. Person. Numeri gibt es 2, den Singular und den Plural. Tempora haben wir 6, nämlich Präsens, Perfekt, Imperfekt, Plusquamperfekt, Futur 1 und Futur 2. Dann haben wir 3 Modi, den Indikativ, den Konjunktiv und den Imperativ.Und schließlich 2 Genera verbi, das Aktiv und das Passiv.   Ich hoffe ihr findet euch jetzt besser zurecht und verabschiede mich mit einem herzlichen Valete. Euer Lateintutor Martin.

Informationen zum Video
20 Kommentare
  1. Default

    amk

    Von Ks Freak Whaaat Elsee, vor 26 Tagen
  2. 12963744 1366393353378234 672087896018958523 n

    Vielen Dank! Ein sehr hilfreiches Video :-)

    Von Lara : ) , vor 10 Monaten
  3. Who is who 3

    Hallo Ennio12,
    der Modus (Plural: Modi) ist eine grammatikalische Kategorie beim Konjugieren von Verben. Im Lateinischen unterscheidet man 3 Modi:
    1. Den Indikativ als Modus der Wirklichkeit: laudamus - wir loben.
    2. Den Konjunktiv als Modus der Vorstellung und des Wunsches: laudemus - wir wollen loben!
    3. Den Imperativ als Modus des Befehls: laudate - lobt!
    Schau dazu auch noch einmal in Minute 3:36 des Videos.
    Liebe Grüße aus der Latein-Redaktion

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    Habe eine Prüfung in 3 Tagen...

    Von Ennio12, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Was sind modi?

    Von Ennio12, vor etwa einem Jahr
  1. Matthias redaktion

    Hallo Jaqu J,
    du hast natürlich recht, es muss "wir hatten ermahnt" heißen. Wir haben den Fehler schon behoben.
    Vielen Dank für deinen aufmerksamen Hinweis!
    Liebe Grüße
    Die Redaktion

    Von Matthias V., vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    Bei den Übungsaufgaben (3), müsste die Übersetzung von "monueramus" nicht "wir hatten ermahnt" sein?

    Von Jaqu J, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    guidomerz na klar

    Von Mario F., vor fast 2 Jahren
  4. Larryyyyyyyyyyy

    guidomerz auf jeden fall...

    Von Larry S., vor fast 2 Jahren
  5. Matthias redaktion

    Hallo liebe Userin Odilebaumann,

    Unter "tempus verbi" versteht man die Zeit, in der ein Verb steht. Es gibt im Lateinischen wie im Deutschen verschiedene Zeitstufen. Wenn man von der Vergangenheit erzählen möchte, sagt man: "feci" - "ich tat", möchte man sagen, was man gerade eben tut, sagt man "facio" - "ich tue".
    Liebe Grüße, die Redaktion

    Von Matthias V., vor etwa 2 Jahren
  6. Default

    was heist Tempus verbi

    Von Odilebaumann, vor etwa 2 Jahren
  7. Default

    weiß ich alles schon aber ich sage trodtzdem danke ich bin glp =German lets play

    Von Deleted User 175866, vor etwa 2 Jahren
  8. Default

    Hammer

    Von J/Kearney, vor fast 3 Jahren
  9. Default

    Awesome

    Von J/Kearney, vor fast 3 Jahren
  10. Default

    Geil

    Von J/Kearney, vor fast 3 Jahren
  11. Default

    awesome

    Von Morten Olsen99, vor mehr als 3 Jahren
  12. Default

    ist ja so ähnlich wie deklinieren.Hammermäßig!!!

    Von Kschmid007, vor mehr als 3 Jahren
  13. Sofatutor   profilbild   1

    Danke für das video :)

    Von Joana Follmer, vor fast 4 Jahren
  14. Default

    Cool gemacht! Echt klasse! Ich wusste aber alles schon und es hat mir nicht weiter geholfen. Aber trotzdem DANKE!!! :-D

    Von Serwita, vor etwa 4 Jahren
  15. Default

    cooles Video einfach geil

    Von Noahalexander, vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare